Netzwerk mit Kabelmodem und Fritz!Fon 7150

tabbasco

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich aktuell folgende Verbindung meiner Geräte.

Internet über Kabel -> Thomson Kabel Modem -> Switch

Switch -> Fritz!fon 7150
-> PC
-> Xbox 360

Hier war das Hauproblem, dass ich die FB nur per Lan1 an das Kabelmodem anschließen konnte und nun keine Möglichgkeit mehr besteht, die FB als Router zu benutzen, da dies nur noch per WLAN gehen würde, was ich aber nicht möchte. Da das DSL Modem der FB nicht verwendet wird, gibt es tatsächlich nur einen Ein- oder Ausgang für Ehternet, der eben durch das Kabelmodem besetzt ist.

Mein Problem ist nun ,dass ich gerne XBOX und PC in einem Netzwerk fürs Streamen möchte. Ich habe daran gedacht den Swich duch einen einfachen Router zu ersetzen.

Vielleicht habt ihr noch eine bessere Idee?

VG,
tabbasco
 

Borsti67

Mitglied
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
357
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
ich verstehe irgendwie nicht, was Du da noch routen willst? Oder betreibst Du mehrere getrennte Netzwerke?

Modem -> Box/LAN-A
Box/LAN-B -> Switch

alles andere auch an Switch

Default-Gateway = IP der Box

...und schon routet die Box ins Internet; im internen Netz ist das ja nicht nötig (wenn man eben nur EIN internes hat).

Wo ist jetzt das Problem?
 

tabbasco

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ertsmal danke für die Antwort!

Das Problem ist, dass "Box/LAN-B -> Switch" nicht funktioniert.

Die FB hat nur 2 Eingänge.

Einen für die Verbindung von Splitter usw., wenn man die FB als Modem verwenden will, der andere als Ausgang.

Problem bei mir ist eben, dass LAN A als Eingang vom Kabelmodem verwendet wird. Einen LAN B gibt es als nicht oder ich stelle mich zu blöd an.
 

Borsti67

Mitglied
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
357
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Huch... Dann hab' ich Dein Gerät entweder mit der 7170 verwechselt oder ich bin verwöhnt, was die (übliche) Anzahl von Anschlüssen angeht - sorry. :(

Da Du WLAN nicht nutzen möchtest, befürchte ich, dass das 7150 nicht die "optimale Wahl" ist. Ich glaube nicht, dass Du das Kabelmodem und das Fritz!Fon einfach an den Switch anschließen kannst bzw solltest; spätestens bei falscher Bootreihenfolge ist der Ärger vorprogrammiert (wenn es denn überhaupt technisch geht)...
 

tabbasco

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also das mit dem Switch funktioniert im Moment reibungslos.
Sollte es auch dann mit einem Router anstelle des Switch klappen?

Die FB 7150 ist hat halt ein super Preisleistungsverhältnis, weil Telefon gleich dabei ist. Könnte sie aber noch Umtauschen.
Gäbe es denn Alternativen?
 

Borsti67

Mitglied
Mitglied seit
1 Feb 2005
Beiträge
357
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
wenn es so klappt, brauchst Du doch gar keinen Router. ;)

Ich finde es nur praktischer, wenn das Modem "hinter" meiner Box verschwindet, dann kann ich mir sicher sein, dass nur die beiden miteinander "verhandeln" und nicht nach einem Stromausfall plötzlich ein PC die öffentliche IP zugeteilt bekommt etc. :p

Leider bin ich mit den Preisen nicht aktuell; meine Wahl wäre wohl eine 7170 oder 7270 (in dem Fall kannst Du den Switch einsparen, wenn Du nicht noch mehr Netzwerkgeräte benötigst) und ein ganz normales DECT-Telefon...
 

tabbasco

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe im Moment nur das Luxus-Problem, dass ich meine Xbox nicht mit dem PC verbinden kann. :)

Funktioniert das, dass ich die 7170 oder 7270 so konfiguriere, dass Voip möglich ist, also die Box das regelt und ich ein "normales" Telefon anstecken kann?
 

RiverSource

Mitglied
Mitglied seit
5 Sep 2008
Beiträge
690
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

bist du dir sicher, dass alles so reibungslos funktioniert, wie du denkst? Kabelmodems teilen üblicherweise nur einem Gerät eine IP zu, also entweder 7150 oder PC, aber nicht beiden.

Wie dem auch sei: Solange der PC die öffentliche IP auf seinem Netzwerk-Interface hat, ist ohne weiteres nicht möglich, darüber auch noch LAN Verkehr abzuwickeln. Die Verbindung zur Xbox wird so also nicht funktionieren. Dafür müsste also ein Router her.

Hinter einem Router wird aber die 7150 wider Schwierigkeiten machen, zumindest wenn sie VoIP machen soll (und einen anderen Zweck sehe ich momentan nicht). Demnach solltest du die 7150 also besser durch einen Router ersetzen oder sie nur noch als Nebenstelle beitreiben, also ohne eigenes VoIP.
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

verschoben nach Fritz->Internet.
 

Bommel_0507

IPPF-Promi
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
5,224
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...Hinter einem Router wird aber die 7150 wider Schwierigkeiten machen, zumindest wenn sie VoIP machen soll (und einen anderen Zweck sehe ich momentan nicht). Demnach solltest du die 7150 also besser durch einen Router ersetzen oder sie nur noch als Nebenstelle beitreiben, also ohne eigenes VoIP.
Ist das deine praktische Erfahrung? Ich zumindest kann das nicht bestätigen. Ich habe zeitweilig sogar zwei Fritz!Fon 7150 problemlos hinter einem Router betrieben. Egal ob VoIP, Accesspoint, WLAN mit mehr als einem Client, es funktionierte ohne Probleme.

@ tabbasco

Hat die XBOX 360 WLAN integriert?
 
Zuletzt bearbeitet:

tabbasco

Neuer User
Mitglied seit
2 Nov 2008
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die XBOX hat leider kein WLAN.

Es funktioniert aber PC, Notebook (WLAN) und XBOX parallel laufen zu lassen.

Ich werde aber die 7150 zurücksenden und mir eine FB 7170 für fast den gleichen Preis kaufen.

Könnt Ihr mir bestätigen, dass ich hier auch über VOIP telefonieren kann, indem ich die Verbindungsdaten in der FB hinterlege und ein normales analoges DECT Telefon anstecke bzw. auch das Kabelmodem überhaupt damit verbinden kann, wie die 7150?
 
Zuletzt bearbeitet:

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,171
Beiträge
2,030,936
Mitglieder
351,573
Neuestes Mitglied
Skogrin