.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Netzwerkadresse beziehen nicht möglich !!!

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von harry10, 2 Feb. 2006.

  1. harry10

    harry10 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,.
    ich habe einen PC, mit dem ich per WLAN ( USB Stick Philipps ) Zugang zum Funknetzwerk haben möchte. Dies klappt aber nur, wenn ich dem PC eine feste Adresse gebe und als Gateway die IP der FBF eingebe. Ab und zu bricht dann die Verbindung ab. Ich möchte nun auf " Netzwerkadresse automatisch beziehen" gehen, was von einem weiteren PC - ebenfalls per USB-Stick - problemlos funktioniert. Der erste PC erkennt das Netzwerk, überragende Empfangsqualität ( 80 % ), kann aber keine IP beziehen. Beim 2. PV funktioniert es. Ich habe bereits ein Treiberupdate für den USB-Adapter vorgenommen, doch leider ohne Erfolg. Was mache ich falsch bzw. welche Tipps könnt ihr mir geben? Ich habe keinen Zugriff auf die FBF, aber Empfang ist sehr gut. übrigens, gleicher Arbeitsgruppenname ist da!
    Gruß
    Harry
     
  2. MaxPowers

    MaxPowers Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Prüf mal ob eine Firewall installiert ist und deaktiviere diese testweise.
    Bei mir trat genau der selbe fehler bei der SygatePersonal Firewall auf, aber auch die windows-interne Firewall könnte das hinbekommen.

    MfG Max
     
  3. tjobbe

    tjobbe Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Consultant (B2B)
    MOin,

    mir ist so etwas nach dem letzten FW update passiert. Ich weiss nich ob dein Problem ähnliche Ursachen hat aber das ist was mir AVM mitgeteilt hat (und was auch geklappt hat)

    Problem: WLAN signal ok, aber keine IP addresse via DHCP (und Verschlüssellung aktiv!)

    1. Verschlüsselung ausschalten
    2. Funknetz bekanntgeben und neue WLAN adapter zulassen
    3. Verbinden
    und wenn das geklappt hat
    4. neuen Schlüssel generieren.

    wie gesagt, dann wird der DHCP server davon "überzeugt" einen neuen Lease auszustellen.

    Cheers, Tjobbe
     
  4. harry10

    harry10 Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2005
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    so wie beschrieben habe ich es gemacht - es klappt aber nur bei fester Ip. Schade! Ich wollte das natürlich optimieren, aber Hauptsache, ich habe Empfang und es funktioniert. Es ist mir mittlerweile egal, ob mit automatischer oder fester IP. Welche Vorteile hat denn eine autmoatisch bezogene IP gegenüber einer festen IP?
    Gruß
    harry10
     
  5. *UnMatcheD*

    *UnMatcheD* Neuer User

    Registriert seit:
    6 Feb. 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Hi!

    Naja, im Home-Bereich wohl gar keinen, denn solange Du Dich nicht um die Verwaltung von Dutzenden/Hunderten von IP-Adressen bzw. PC's kümmern musst brauchst Du die DHCP-Funktion nicht wirklich...im Gegenteil, mit einer festen IP wird das Connecten zum Netzwerk bzw. teilweise sogar das Booten von Windows ein wenig flotter von statten gehen...

    MfG