.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Netzwerkspiele mit FritzFon 7170?

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von Wichtel99, 16 Nov. 2006.

  1. Wichtel99

    Wichtel99 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    seit ich meinen "alten" Router gegen eine FritzFon 7170 getauscht habe funktionieren bei mir keine Netzwerkspiele mehr. Ich habe alle Einstellungen der Box durchgesehen, aber ich kann nichts feststellen was ich eventuell noch einstellen könnte.

    Hat jemand einen Tip für mich, meine Tochter nervt mich schon :)

    Vielen Dank schon mal


    Gruß Wichtel
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    hui, da hab doch fast ne Stunde gebraucht, um mich durch die Informations-Flut durchzukämpfen. Oder wars fast ne Sekunde? :gruebel:

    So wird das nix. Was für Spiele gehen nicht? Welche Symptome? Viele Spiele erfordern Portweiterleitungen. Hast du die eingerichtet? Oder benötigen die Spiele UPNP?

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. Wichtel99

    Wichtel99 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ups, tschuldigung für meine knappen Infos...
    Also es sind alte Spiele wie Kartenspiele (z.B. Schwimmen) und das Motorradrennen "Road Rash". Kein Rechner sieht beim Spielstart den anderen, d.h. keiner kann sich in ein gestartetes einklinken. Beim alten Router (WRT54G) hat alles geklappt, allerdings nicht mit jeder Firmware. Kann es sein, dass ich vielleicht eine andere Firmware benötige?
    Übrigens wusste ich noch garnicht, dass mal im lokalen Netz auch Ports weiterleiten muss, ich dachte bisher das wäre nur für das Internet bzw. Onlinespiele nötig. Wie kann ich denn rausbekommen, welche Ports ich eventuell freigeben muss?
    Der normale Datenaustausch im lokalen Netz funktioniert übrigens problemlos.

    Gruß Wichtel
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    siehst du, das ist nämlich ein Missverständnis aufgrund der knappen Informationslage. Ich bin von Internetspielen ausgegangen. ;)

    Im LAN sind keine besonderen Einstellungen für Spiele erforderlich. Ich kann mir auch kein Szenario vorstellen, dass die Box sowas blocken wurde. Vielleicht ist es ein Setup Problem wegen der veränderten IP-Adressen? Vielleicht hat das die Softwarefirewalls durcheinander gebracht?

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. Wichtel99

    Wichtel99 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    das komische ist, wenn ich meinen alten Router wieder anschließe, dann funktionieren die Spiele wieder. Ich habe weder die IP-Adressen verändert noch habe ich eine Softwarefirewall installiert. Es muss irgend etwas im Router blocken, denn wie bereits erwähnt funtionierte es auf dem alten Router auch nicht mit jeder Firmware. Ich bin absolut hilflos, weil es für den 7170 keine "Alternativ-Firmware" zum testen gibt.

    Gruß Wichtel
     
  6. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Wichtel,

    sind die IP-Adressen fest vergeben oder nutzt du DHCP?

    Routest du im lokalen Netz?

    Ist in der FritzBox bei "System"-"Netzwerkeinstellung" der Schalter "Alle Computer befinden sich in selben Netzwerk" an?

    Gruß
    Flauschi
     
  7. Wichtel99

    Wichtel99 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Flauschi,

    ich habe feste IP-Adressen vergeben. Die Einstellungen stehen auch auf "alle Computer befinden sich im selben Netzwerk". Im lokalen Netz route ich nichts, denn ich habe davon leider keine Ahnung ;). Sollte ich das irgendwo einschalten?

    Gruß Wichtel
     
  8. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 Flauschi, 16 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16 Nov. 2006
    Normalerweise wird im lokalen Netz nicht geroutet, deine Einstellungen sind soweit okay.

    Da die FB aber auch im lokalen Netz routen kann, wenn man den Schalter "Alle Rechner sind im gleichen Netz" ausschaltet, bin ich mir jetzt nicht sicher was passiert, wenn die IP-Adressen der PCs nicht in den Range der FB-IP-Adresse passen. Sollte dann in der FB kein reinrassiges Switching laufen (das kümmert sich nicht um IP-Adressen), sondern noch ein eingeschränktes Irgendwie-Routing könnte man sich deinen Effekt vielleicht erklären.

    Paßt die IP-Adresse der FB mit den festen IP-Adressen der PC zusammen? Gleiche Range, gleiche Subnet-Mask?

    Hast du es schon mal mit dem Ping-Befehl versucht; die FB angepingt oder die anderen PCs?

    Gruß
    Flauschi

    Edit: Hab's gerade mal ausprobiert, es geht. Selbst wenn die IP-Adressen der PCs total anders sind als die der FB ist eine Verbindung zwischen den beiden LAN-Ports der FB möglich. Schein also geswitcht zu werden.
     
  9. Wichtel99

    Wichtel99 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir sind alle angeschlossenen PC´s in der gleichen Range. Alle haben die IP 192.168.1.xxx und der Datentransfer bzw. das anpingen klappt ohne Probleme. Ich kann es mir absolut nicht erklären. Kann man auf eine gefahrlos auf eine niedrigere Firmware upgraden? Dann könnte ich das ja mal noch testen.....

    Gruß Wichtel
     
  10. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das geht, such mal im Forum nach "downgrade".

    Ich glaube aber nicht, dass das etwas bringt.

    Deaktiviere mal (nur zum Testen) die Windows-Firewalls.

    Gruß
    Flauschi
     
  11. Wichtel99

    Wichtel99 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Flauschi,

    ich traue mir fast nicht zu sagen, dass es jetzt funktionniert....
    Ich habe standardmäßig bei mir zu Hause auf allen Rechnern die Windows-Firewall ausgeschaltet, aber meine Tochter hat wohl mal irgendwas probiert und sie dabei wieder eingeschaltet. Diese hat die "Spiel-Kommunikation" verhindert.
    Vielen Dank für deine Geduld und Hilfsbereitschaft!

    Gruß Wichtel
     
  12. Flauschi

    Flauschi Mitglied

    Registriert seit:
    5 Mai 2006
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Wichtel,

    super, dass es wieder funktioniert.

    Aber standardmäßig die Firewalls ausgeschaltet lassen, ist eigentlich nicht so toll.

    Besser ist, du suchst die Portnummern raus, die du für die Spiele brauchst und trägst diese dann als Ausnahmen bei den Firewalls ein. Ist zwar im Moment etwas aufwendiger, aber gibt dann noch ein bisschen mehr Sicherheit als ohne Firewall.

    Wenn dann die Firewall wieder an ist, verschwindet auch das lästige Firewall Icon rechts unten, auf das deine Tochter wahrscheinlich neugierigerweise geklickt hat. Denn danach erscheint das Fenster mit der Firewall-Warung und dem verfüherrischen Einschalt-Button (gar nicht so verkehrt gestaltet von MS;) ).

    Gruß
    Flauschi
     
  13. Wichtel99

    Wichtel99 Neuer User

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halo Flauschi,

    das Firewallsymbol in der Startleiste habe ich auch gleich mit entfernt, damit sie nicht nochmal versehentlich drauf klicken kann :)
    Ich bin da sicher etwas sorglos, aber ich bin der Meinung, dass die Hardwarefirewall des Routers und ein ordentlicher Virenscanner als Sicherheit für mein lokales Netzwerk ausreichen. Absolute Sicherheit gibt es sowieso nicht und ich habe mit den verschiedenen Sicherheitsprogrammen mehr Probleme mit einigen Anwendungen.
    Ich danke dir für deine guten Ratschläge!

    Gruß Wichtel