.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neuanschluss mit 3DSL?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von sted, 7 Nov. 2006.

  1. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    zum 1.12. passierts endlich: Ich ziehe in meine eigene Wohnung!
    Da ich auf Internetzugang (sowohl privat als auch beruflich) angewisen bin ist für mich die frage, wie lange so ein Neuanschluss von 3DSL dauert.

    Ok, zuerst muss ich T-Com einen Anschluss einrichten lassen, dann kann ich mich an 1&1 wenden.
    Klar. Aber hat jemand Erfahrungen mit der Dauer des Neuanschlusses?

    Insgesamt gehen ja die Erfahrungen mit 3DSL eher auseinander, aber wir wissen ja auch das nur die schreien, die Probleme haben.
    Wenn allerdings das ganze 3 oder 4 Wochen dauert oder auch noch instabil läuft gehe ich vielleicht doch lieber zur Telekom... wird dann eventuell teurer, aber ich glaube damit hat man auf Dauer doch am wenigsten Probleme!

    Wie sind da eure Erfahrungen?

    danke
    stephan
     
  2. Rennschnecke

    Rennschnecke Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Also hatten am 26.9.06 3DSL mit Hardware bestellt.
    Haben dann Post bekommen das die Leitung am 19.10.06 da ist. Das war sie auch aber wir hatten keine ADSL2+ fähige Hardware. Also standen wir ersten 7-10 Tage ohne Internet da. Dann kam auch endlich der Router den wir bestellt haben.
    Mein Tipp: Geh lieber zur Telekom, da hast du besseren Support, kostenlose Servicerufnummern und stehst auch nicht 20 Minuten in der Warteschlange.
    Also bezahl lieber ein bisschen mehr, man merkt den unterschied.
     
  3. voulse

    voulse Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei einem Arbeitskollegen hat es ca. 10 Tage gedauert.
     
  4. rosx1

    rosx1 Guest

    @ sted

    Die Schaltung dauert in der Regel 1-2 Wochen.
     
  5. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wäre das die 7170?
    Die ist nämlich auch ein Grund der für 1&1 spricht, auch wenn man nicht für ein 180eur teures Stück Hardware einen 24monats Vertrag abschließen sollte...

    Und mit 7 bis 10 Tagen kann ich leben, so lang brauch ich ja eh bis mich eingerichtet habe.

    Danke euch!
     
  6. rosx1

    rosx1 Guest

    Bei Bestandskunden dauert die Lieferung wie es aussieht meist länger, da sie schon Hardware haben, in der Regel die Fritzbox. Neukunden haben meist keine und kriegen deshalb schneller die Hardware.
     
  7. Rennschnecke

    Rennschnecke Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @sted: Da wir aber das Internet Geschäftlich brauchen war es nicht so lustig das wir 7-10 Tage warten mussten!!!
     
  8. mkuron

    mkuron Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    #8 mkuron, 7 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Nov. 2006
    Ich habe auch vor ein paar Wochen einen DSL-Anschluss beauftragt, was nicht ganz so glatt ging. Das lag aber ausschließlich daran, dass der Telekom-Techniker beim Schalten des Festnetzanschlusses nicht der T-Com gemeldet hat, dass mein Anschluss jetzt funktionstüchtig ist.
    Nachdem das alles geklärt war, habe ich von 1&1 einen Schaltungstermin für 10 Tage später bekommen.
    Weitere Details darüber [thread=117673]hier[/thread].

    Am Besten beauftragst du den T-Com-Festnetzanschluss heute noch bzw. so bald wie möglich; fragst, nachdem der Anschluss geschaltet wurde, bei der T-Com telefonisch (0800/3301000) nach, ob dein Anschluss vom Techniker als funktionstüchtig gemeldet wurde; und beauftragst dann zwei Tage später 1&1 3DSL.
     
  9. waldwuffel

    waldwuffel Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2005
    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Dresden
    #9 waldwuffel, 7 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7 Nov. 2006
    Ich habe meinen DSL2+ Anschluß bei 1und1 am 17.10. bestellt am 2.11. wurde geschaltet. Die Hardware hatte ich ca. 1 Woche früher bekommmen.

    Beauftrage doch deinen neuen Analoganschluß schon jetzt, am besten telefonisch über die 08003301000. Wenn du deinen Vormieter in der neuen Wohnung weist wirds evtl. billiger ( das gibts eigentlich nicht mehr! Aber wenn du ein wenig nachfragst klappt das meist, dann zahlst du 29,90 statt 59,90 für den Neuanschluß. Die können den günstigeren Preis per Hand eintragen - einfach sagen ein Freund von dir hat das letzte Woche genau so bekommen!!) Für den Analoganschluß solltetst du den Tarif Call Plus verlangen!!! Der wird von der Tcom eigentlich nicht mehr angeboten, den bekommst du nur wenn du danach fragst und ihn verlangst (15,95 im Monat). Die Tcom gibt dir sonst was mit Freiminuten wo die wieder mehr zahlst. Sag denen das du den Anschluß so schnell wie möglich brauchst, dann wird das heutige Datum als Termin eingetragen. Dann dauert das ganze ca. 4 Tage bis du den Anschluß bekommst. 2 Tage nach der Bestellung rufst du die 08003302000 an und fragst nach wann geschalten wird ( die können auch nach deinem Namen und deiner Adresse suchen, nicht nur nach deiner Tel. Nummer, nur das machen die nicht gern da aufwendiger!) Bei diesem gespräch können die dir auch schon deine Nummer geben und machen den Auftrag gleich fertig. Dann dauert das noch mal 1 bis 2 Tage ( je nachdem wie die Tcom Termine frei hat) und du hast deinen Anschluß. Sobald du deine Tel. Nr. und deinen Termin für die Schaltung hast kannnst du bei 1und1 einen DSL Anschluß beantragen. dann dauert dies ca. 2 Wochen. Mit dieser Methode solltest du am 1.12. auf jeden Fall dsl haben!!
    Bei Fragen melde dich einfach per PN ich habe diese Prozedur erst letzten Monat durchgeführt!
     
  10. Postpeter

    Postpeter Neuer User

    Registriert seit:
    11 Apr. 2005
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberfranken
    Ich hatte jetzt am Freitag für einen Kunden einen 3DSL Neuanschluss bestellt, gestern kam schon der Schalttermin für nächsten Dienstag, also mit 1-2 Wochen
    kann man schon leben, oder ?
     
  11. sted

    sted Neuer User

    Registriert seit:
    21 Apr. 2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, also noch ist die Wohnung ja bewohnt, ganz so einfach ist daher nicht.

    Ich versuche mal meine Vormieterin zu erreichen, was Sie hat und wie Sie das mit der Ummeldung macht usw...


    Eine ganz andere Alternative habe ich heute noch gesehen... Alice!
    Das ist günstiger, hat einen verdammt guten Ruf (wobei mittlerweile erste Unkenrufe kommen), eine kostenlose gute Hotline und vor allem KEINE Mindestvertragslaufzeit (Kündigung zum Ende des Monats).

    DSL 4000 Flat und Analog Anschluss für 32eur klingt für mich ganz gut...
     
  12. HansDampf

    HansDampf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hoffe in diesem Artikel richtig zu sein...

    Mein Arbeitskollege möchte von 1&1 einen DSL Anschluss plus Flatrate abschließen.

    Das ganze sollte folgendermaßen laufen:

    Mein Kollege wohnt Zuhause und seine Eltern haben einen alanlogen Telefonanschluss der Telekom aber noch kein DSL.
    Maximal möglich ist ein 768er Anschluss was sich für ihn positiv auf die Kosten ausgewirkt hätte mit 14,99 (in den ersten 6 Monaten) und 24,99 für die restliche Laufzeit.

    Nun wollte er auf den Telefonanschluss seiner Eltern für sich einen DSL Anschluss und die 3DSL Flat von 1&1 abschließen.
    Anfangs (nach etwa 2 Wochen) sagte man seitens 1&1 zu ihm das man ihm keine Movie Flat anbieten könne da er nur einen DSL1000 Anschluss bekommen könne.
    Nach über drei Wochen Wartezeit bekam er von 1&1 mitgeteilt das man von der Telekom den Anschluss nicht bekommen würde und er keinen Vertrag mit 1&1 abschließen könne. Er wurde an die Telekom verwiesen und von der Telekom wieder zurück zu 1&1.

    Gibt es eine Möglichkeit dennoch einen Anschluss von 1&1 zu bekommen da er nicht zur Telekom bzw. T-Online wegen der höheren Preise gehen will????

    Grüsse
    Thomas
     
  13. voulse

    voulse Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielleicht hängt es damit zusammen, dass er einen 3DSL-Vertrag abschliessen will und der Telefonanschluss auf seine Eltern läuft. Am besten nochmal bei 1&1 nachfragen und evtl. den 3DSL-Vertrag auf den Namen der Eltern laufen lassen.
     
  14. HansDampf

    HansDampf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die schnelle antwort..

    Gibt esaktuelle Fälle wo die Telekom den DSL Neuanschluss auch nicht an 1&1 abgeben wollte ??

    Habe einen Nachbarn der auch zunächst Kunde der Telekom werden mußte und nicht mit 1&1 einsteigen konnte!!

    Ist aber schon ein bis zwei Jahre her, aber vielleicht macht das die Telekom ja heute auch noch so, denn sie verlieren ja auch gleichzeitig ihre Gesprächsgebühren durch die Telefonflat...

    Grüsse
    Thomas
     
  15. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,632
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    @voulse
    Ne, meine Schwester hat auch in Ihrem Namen auf dem Anschluss ihres Freundes 1&1-DSL beauftragt und auch promt erhalten - ohne Rückfragen usw.
     
  16. voulse

    voulse Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Novize
    :oops: Danke für die Korrektur, man lernt ja nie aus.
     
  17. Schnabbi

    Schnabbi Mitglied

    Registriert seit:
    30 Okt. 2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    (Süd)Brandenburg (OSL)
    @HansDampf
    er kann doch den T-Net Anschluss seiner Eltern nutzen, und DSL (bei 1&1) auf sich laufen lassen. Er wird ja keine andere Hausnummer haben oder?
    Unser T-Net Anschluss läuft auch auf meine Frau (die auch hier wohnt) und 1&1 läuft auf meinem Namen.

    Gruß
     
  18. HansDampf

    HansDampf Neuer User

    Registriert seit:
    20 Feb. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Schnabbi,

    genau das wollte er ja und sich somit die Kosten teilen :)
    Ich habe zwischenzeitlich gemeinsam mit ihm bei 1&1 in der Rechnungsabteilung nachgefragt. Dort bekamen wir die Auskunft das die Telekom die Abtretung des DSL Anschlusses mit dem Fehlercode 11 beantwortet hat.
    Nun läuft ein erneuter Antrag auf Übernahme der DSL Leitung durch 1&1.
    Die Mitarbeiterin von 1&1 meinte das wenn man es öfters versucht den Anschluss zu bekommen es etwa beim dritten Versuch klappen sollte.

    Mein Kollege hat nun schon einen Hass auf die Telekom und wird seinen T-Mobil Vertrag so bald es geht kündigen.
    Kein Wunder das der Telekom die Kunden weglaufen....

    Kann mir nicht vorstellen das er der Einzige ist der Probleme hat und wäre über Tips sehr dankbar!

    Grüsse
    Thomas
     
  19. Schnabbi

    Schnabbi Mitglied

    Registriert seit:
    30 Okt. 2006
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    (Süd)Brandenburg (OSL)
    Hallo,

    wenn man als Neukunde bei 1&1 sich 3DSL bestellt gibt man seine Daten ein. Und das steht (über dem Feld wo man seine Anschlussnummer eingibt)>

    1&1 - Anschluss Inhaber.jpg

    Und es kann sein das es seit (3DSL???) kurzem erst so ist.

    Gruß