Neue Fritz!Box 7390 - Vorstellung auf der CeBIT 2009

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

c_schmidt

Mitglied
Mitglied seit
28 Apr 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Zuletzt bearbeitet:

MK2

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Denke dass hier eine Diskussion eher angebracht ist als im Newsbereich oder ?

Das erste was ich dachte als ich das teil sah, fehlen nur die Turbinen dann könnte es abheben, ansonsten die ausstattung finde ich mit den 2gb intern nice, der rest hätte ja schon in der 7270 sein sollen.

Was leider wieder nicht ersichtlich ist: Hat das Teil nun endlich gbit lan oder nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

citysprinter

Neuer User
Mitglied seit
23 Jul 2008
Beiträge
59
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Bei teltarif.de ist die Meldung jetzt auch online http://www.teltarif.de/arch/2009/kw04/s32719.html
Aber wieso sind die Antennen jetzt fest integriert und verbaut?
Hätte man da nicht auch eine Variante mit schraubbaren Anschlüssen wählen können? Außerdem sind andere Hersteller mit einem integrierten Display schon weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Dieser Raumgleiter passt ja optisch perfekt zu den StarTreck-Klodeckeln der T-Home :lach:

- 2 GB interner Speicher ist ja auch nicht der Hit. Großzügiger Fax/AB-Speicher kann man das evtl nennen. Aber an richtigen NAS-Funktionen (Multi-User wovon nicht alle auf den AB/FAX-Speicher dürfen) wirds ja sicher genauso wie bei den bisherigen Modellen

- VDSL wird wie bei der 7270 wieder gestrichen :gruebel:

- UMTS-Gefrickel gibts auch schon jetzt, evtl ist es ja bis dahin endlich brauchbar fertig inkl Fallback und/oder Load-Balancing.
Immerhin gehts dank eingebautem Speicher dann ohne USB-Hub. KFZ-Netzteil könnten die dann noch mitliefern ;)

- Gigabit-LAN lasse ich mal als Neuerung durchgehen, gleichzeitig 2,4 und 5 GHz WLAN auch, so laufen alte und neue WLAN-Clients.

Bleibt zu hoffen, das das Teil wirklich bis Sommer 2010 rauskommt, also Sommer 2011 einigermaßen brauchbar läuft.

Wann machen die endlich Ihre aktuellen Flops (7270, MT-D, Mini) fertig?
Oder wird das im Zuge des neuen Produkts komplett vergessen und es wird nur noch schlimmer?

Also freuen wir uns auf 2012...
 

c_schmidt

Mitglied
Mitglied seit
28 Apr 2005
Beiträge
284
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Was leider wieder nicht ersichtlich ist: Hat das Teil nun endlich gbit lan oder nicht
Steht gleich im ersten Absatz:

"... und stellt mit seinem internen Speicher typische NAS-Funktionen über Gigabit-Ethernet bereit."

Gruß

Chris
 

pcccc

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Nov 2007
Beiträge
1,114
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

digi-daddler

Mitglied
Mitglied seit
3 Nov 2004
Beiträge
270
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
vor allem in welchem Quartal dann die angekuendigten Features auch funktionieren... ;)

Edit: mega, du bist ha der geborene Optimist... ;)
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Also das ist doch von der 7270 bekannt...
Es dauert 2 Jahre mindestens und ist dann noch nicht fertig.

Stimmt eigentlich, Bluetooth zur Handy-Kopplung (GSM-Gateway) brauchts natürlich auch.
Oder um Bilder an Bluetooth-BilderRahmen zu pushen.
Oder UMTS per Handy.

Evtl wird das ja mal was per BT-Stick.
 

Liftboy

Neuer User
Mitglied seit
23 Sep 2005
Beiträge
81
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Na dann!

Gab es schon ein fertiges Produkt ohne ernsthafte Macken von AVM im Markt in den letzten Jahren? Ich kann mich daran nicht erinnern.

Neben den 2GB Speicher habe ich an den Aussagen noch keine wesentlichen Unterschiede zur 7270 heraus lesen können. Die LANports waren bisher eh immer krötenlangsam und ein GigabyteLAN ist für einige die weniger als eine Hand voll ports benötigen sicher schick. So dann auch die Anbindung eines möglichen Speichers.

Das MT-C ist eine vergessene Kiste wie es scheint, das MT-D noch in der Entwicklung und das Mini eine bekannte Sammlung von Problemen. Ansonsten sind die Unterstützungen von Siemens Geräten schon anständig.

Zack, da lauert die nächste Betafalle für den Konsumenten .... .
 

hklomann

Mitglied
Mitglied seit
1 Aug 2005
Beiträge
315
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
da ist nichts mehr von analogen anschlüssen zu lesen gewesen ...!
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Man sieht auch keine TAE mehr an der Seite.
Aber irgendwo muss ja Fax und Tür noch hin...
Immerhin steht da was von ISDN und Analog TK-Anlage. Ist nur nicht klar, ob evtl nur der Amtsanschluss mit gemeint ist. Aber sowas lassen die doch wohl nicht komplett weg?

ansonsten muss man wohl über nen ATA an den internen SIP-Server...
 

cazador

Neuer User
Mitglied seit
11 Jan 2006
Beiträge
179
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
18
Jetzt mal die Brille holen und diesen Text lesen.

... Fritz-Box ist zudem eine Telefonanlage für Internet- und Festnetztelefonie (analog und ISDN),...
 

MK2

Neuer User
Mitglied seit
22 Jul 2005
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Steht gleich im ersten Absatz:

"... und stellt mit seinem internen Speicher typische NAS-Funktionen über Gigabit-Ethernet bereit."

Gruß

Chris


OK hatte halt die Teltarif und Onlinekosten news durchgelesen und da nichts gefunden. Kann auch sein das ich es überlesen habe
 
Zuletzt bearbeitet:

SnoopyDog

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Jul 2005
Beiträge
2,700
Punkte für Reaktionen
53
Punkte
48
So wie ich mich kenne, würde ich mir das Ding glatt kaufen (u.a. wg. WLAN auf 2 Frequenzbereichen gleichzeitig). GBit LAN Anschlüsse hätten zwar bereits bei der 7270 Pflicht sein müssen, aber die Box befindet sich räumlich nicht immer dort, wo man einen Switch brauchen könnte.

Alle Erkenntnisse und schmerzhaften Anfangserfahrungen der 7270 (u.a. wegen komplett neuer Hardwareplattform) sind hoffentlich eingeflossen / ausgemerzt.
 

RiVen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17 Jul 2005
Beiträge
1,918
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Neben den 2GB Speicher habe ich an den Aussagen noch keine wesentlichen Unterschiede zur 7270 heraus lesen können.
Wofür könnte man diese 2GB (Flash-)Speicher denn sinnvollerweise nutzen?
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,160
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Brauchts das GigabitLAN nicht schon, um das schnellere WLAN-N auszunutzen (bei Zugriff auf ein NAS per Laptop)?
 

stefanbln

Neuer User
Mitglied seit
24 Feb 2007
Beiträge
16
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hehe...also da ich es nicht geschafft hab mir die 7270 zu kaufen - danke den ewig langen beiträgen hier ;) - werd ich jetzt mal auf diese kiste hier warten. 3 quartal ... also zur cebit 2006?! kam doch die 7270 raus...zum weihnachtsgeschäft waren dann ersten versionen zu haben...läuft das teil mitlerweile schon??? ansonten kann man dann wohl 2010 mit dem gerät rechnen ...im beta status :p naja ich lass mnich einfach mal überaschen. bis dahin tuts auch noch mein netgear router:)
 

pru79

Mitglied
Mitglied seit
7 Mrz 2007
Beiträge
599
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hier noch der Link zur Pressemitteilung von AVM:

http://www.avm.de/de/Presse/Informationen/2009/2009_01_21.php3

Was mich auch mal interessiert, ob der USB2.0 Port dann auch mal etwas besser ausgereizt wird. Was nützt mir sonst ein USB Stick,
der 12 MB/s schreibt und 20 MB/s lesen kann, aber effektiv 3,5 MB/s genutzt werden.

Was war eigentlich aus der VDSL Unterstützung in der 7270 geworden?

Ich glaub mal die Gründe gelesen zu haben, aber so richtig weiß ich es nicht mehr. Hat da mal jemand ein Link zum Nachlesen?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
3CX

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
235,892
Beiträge
2,067,432
Mitglieder
356,892
Neuestes Mitglied
jfh81