.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

neue Kündigungsfristen bei 1&1

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von schabowes, 9 Dez. 2008.

  1. schabowes

    schabowes Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Hab ich auch.
    Ort:
    Hessen
    #1 schabowes, 9 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9 Dez. 2008
    Hallöchen,
    kann mir mal einer helfen und mir ein bischen Helligkeit ins Dunkel bringen.
    Wollte 1&1 3DSL mit Maxdom jetzt kündigen.Mein 2 Jahres-Vertrag läuft bis 16.01.09,dacht ich,nun muß ich lesen das ich ein ganzes Jahr dranhängen soll und eine Kündigungsfrist von 3 Monaten habe:mad:.
    Hab mich auf mein damaliges handeln mit 1&1 verlassen.Da war es nämlich so das wir die neueste Fonbox als Altkunde nicht bekamen somit kündigte ich meinen Mann seinen Vertrag im 1&1-Center und schloß auf meinem Namen ein paar Tage später einen neuen ab.Da wir vorher schon lange Kunde waren,betrug die Kündigunsfrist 8 Wochen zum Monatsende.Mit einer derartigen Änderung hab ich nicht gerechnet und auch keine Info(weder E-mail noch Postform) von 1&1 erhalten,nie zu keiner Zeit.Was kann ich da jetzt noch machen,da der Vetrag von unserem Sohn bei T-Home auf unsere Adresse freigeschaltet werden sollte.Er hat durch einen Umzug den Vetrag übrig.Denn auch die T-Home beharrt auf ihren 24 monatigen Vertrag obwohl ER wegen Umzug gekündigt hatte,die Kündigung wurde wegen der 2-Jahres Vetrag nicht anerkannt.Dort konnte man auch mehrmals anrufen und bekam immer eine andere Auskunft.Da haben wir uns gedacht als Eltern,wird der Vetrag auf unsere Adresse eben freigeschaltet,damit er wieder mehr Geld übrig hat.Er ist noch in Weiterbildung und wurde versetzt.Dort hat er jetzt ein WG-Zimmer und ein Internetzugang ist auch vorhanden.Also gans schön verworren.Wäre voll nett wenn mir einen ein bischen Helligkeit in dieses Dunkel bringt.:mad::mad::mad::mad:
    Bedanke mich schon mal im voraus!!!!!
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,656
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Das ist eh zu spät, egal, was die neuen Kündigungsfristen angeht, denn auch in der Vergangenheit waren es 2 Monate, also hättest Du vor dem 16.11. kündigen müssen und nicht jetzt. Weiterhin dürften Dich die neuen Kündigungsfristen nicht unbedingt tangieren, denn für Dich gelten die AGBs, die zum Zeitpunkt Deines neuen Vertragsabschlusses galten, also die 2 Monate.
    Mit Abschluss des 3DSL gelten die "neueren" Fristen von 2 Monaten, nicht 8 Wochen ;)
    Die fristgerechte Kündigung ist gültig, denn das obliegt nicht dem Anbieter, wann und wie oft jemand umziehen möchte.
    Kläre am besten mit einem der beiden Anbieter mal, ob ihr durch eine einmalige Zahlung aus dem Vertrag aussteigen könnt. Aber kläre das sachlich und zuvorkommend, denn diese können auch beide auf ihrem rechtmäßig abgeschossenen Vertrags beharren!

    Da das aber nichts mit der Sammlung der 1&1-AGBs zu tun hat, habe ich Deine Anfrage mal verschoben. ;)
    Ach, ganz nebenbei: Willkommen im Forum. :)
     
  3. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @ schabowes

    Es gelten immer die AGB die bei Vertragsabschluss vorlagen oder bei Tarifwechseln. Bei 3DSl Verträgen beträgt die Kündigungsfrist immer 2 Monate. Die 3 Monate die Du ansprichst gelten für Verträge die ab dem Dezember 2008 geschlossen wurden. Die betreffen Dich eben nicht. Wie Novize schon sagte, wäre die Kündigungsfrist von 2 Monaten sowieso schon abgelaufen. Der Vertrag läuft also bis 16.01.2010. Dein Sohn hat also nun doppelte Kosten, da eben ein Umzug kein außerordentliches Kündigungsrecht beinhaltet. Er wird nun wohl zweimal zahlen müssen.