.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

neue Labor Firmware 29.04.28-5746 (ECO Feature)

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box tot? Recover, Firmware Up-/ Downgrade" wurde erstellt von schmatke, 21 Dez. 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schmatke

    schmatke Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juli 2006
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Vogtland
    Produkt: FRITZ!Box Fon WLAN 7170 (Labor)

    Version : 29.04.28-5746

    Build : 06.12.20

    Sprache : deutsch


    Neue Features: - Umfangreiche Anzeige der aktuellen FRITZ!Box Energieaufnahme
    - Lastabhängige dynamische Taktanpassung zur Optimierung der Energieaufnahme
    - Energieaufnahme des ADSL-Moduls variiert dynamisch mit der ADSL-Bitrate
    - unbenutzte Ethernet-Ports werden stromsparend betrieben
    - WLAN-Nachtschaltung und Eco-Modus verringern die Energieaufnahme des WLAN-Teils
    - Leistung des Routing-Moduls erheblich vergrößert
    _________________________________________________________

    29.04.28-5746
    - Telefonie-Stabilität erhöht
    - USB-Host Stabilität erhöht
    - WLAN: nach Setzen der Werkseinstellungen wird der Netzwerkschlüssel wieder richtig angezeigt.
     
  2. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    jeep, der Fehler ist mir in der 29.04.28-5718 auch aufgefallen: nach Werksreset war WLan aktiv, aber unverschlüsselt und beim Wechseln auf WPA wurde der Key (Seriennummer) nicht automatishc eingetragen.
    Na aktuell ist die Labor-Seite gerade nicht erreichbar (vor ner Stunde gings noch), mal sehen wie die Seite in 1-2 Stundne aussieht:)
     
  3. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Hat schonmal wer ein Messgerät bemüht, ob da Energiespartechnisch überhaupt was bei rum kommt?
     
  4. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit der Rufnummersperre, will ich unbekannte Rufnummern für eine bestimmte MSN sperren mit #123456, so mault die Firmware mit folgender Meldung" Entfernen Sie bitte die ungültigen Zeichen in der Rufnummer".
    mach ich jetzt einen Gedankenfehler oder hat AVM da etwas umgestrickt auch ein Reset auf Werkseinstellung und Dateneingabe von Hand hat keine Besserung gebracht.

    mfg Holger
     
  5. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    Dan melde das an AVM.
    In der aktuellen Final ist der Big auch drin.
    nur wird in dem Thread dem, der Problem hat grade eingeredet, das es sein Fehler ist.
     
  6. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo mega,

    Mail an AVM ist abgeschickt, mal schauen ob es ein Resultat gibt.

    mfg Holger
     
  7. odoll

    odoll Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    zu Ethernet: klingt für mich so, als ob die 4 Ethernet-Ports doch als VLANs betrieben werden könnten?
    (http://www.cassy.de/fbox7170/index.html:"Die LAN-Ports werden vom ADM6996 von Infineon/ADMtek gebildet. Dieser alte Bekannte [...] ist VLAN-fähig.")

    zum Routing: was wurde vergrößert? Routingprotokolle RIP, OSPF BGP? ;-) oder wurde was am Forwarding geändert. Zur Zeit habe ich noch wegen eines IPsec Tunnels über ein Cisco noch eine statische Host-Route drin, die die fbox per Webinterface nicht einzurichten zulässt.
     
  8. chetti

    chetti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo!

    Ich bin hier im Forum relativ neu, habe aber schon eine geraume Zeit die Diskussionen mit Interesse verfolgt!

    Bei der Eco-Firmware ist mir aufgefallen, dass die individuelle Rufnummernsperre bei dem an den internen S0-Bus angeschlossenen ISDN-Telefon seit dieser Firmware nicht mehr funktioniert!

    Ist das noch jemandem aufgefallen?

    Gruß
    chetti
     
  9. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo chetti,

    ich habe es so gelöst, bin auf die Labor 5550 zurückgegangen,dort alle Einstellungen vorgenommen und dann die 5746 installiert ohne einen Werksreset zu machen.
    Danach hat bei mir auch meine Rufsperre wieder funktioniert.

    mfg Holger
     
  10. bin-wech

    bin-wech Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2006
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Sooo habe mir die ECO-Version auch wieder drauf gebügelt. Dachte das sie etwas besser ist als die ...18er.
    Pustekuchen - habe genau das selbe Problem wieder mit meinem Printserver.

    Neue ECO drauf > Neustart > Printserver wird nicht mehr erkannt. :( Die Einstellungen und IP wurden nicht geändert.

    Nehme mal an, das die FBF wie schon von AVM beschrieben, die ungenutzten LAN abschaltet. Mein Printserver ist im Ruhemodus und die FBF erkennt dies als ungenutzt. Nun schafft es die Box nicht, den Ruhezustand des Printserver zu erkennen und zu wecken.

    Habe mir dann die neue 29er raufgemacht und siehe da - mein Printserver arbeitet wieder :)
     
  11. MichaW2000

    MichaW2000 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2004
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Thüringen
    Hi, ich probiere gerade die eco Version.
    Bei der Kindersicherung steht (obwohl von der Zeit noch zugelassen) gesperrt. Es funktioniert aber trotzdem. Ist das bei Euch auch so?
    MfG Micha
     
  12. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    #12 lone star, 23 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Dez. 2006
    Hallo,

    ja ich habe auch gesperrt da stehen obwohl die Zeit noch zugelassen ist.

    Trotzdem erhält der WLAN-Client auch einen Internetzugang obwohl die FritzBox den User als gesperrt deklariert, könnte ein Bug in der Firm sein.

    mfg Holger

    Edit: Trotz der Meldung gesperrt wird aber die online-Zeit vom Internet weitergezählt, gerade eben ausprobiert. In der Übersicht steht bei dem User XY gesperrt und die Minuten laufen weiter.
     
  13. Knighty

    Knighty Neuer User

    Registriert seit:
    22 Jan. 2006
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    RLP
    #13 Knighty, 28 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dez. 2006
    Moin.

    Ich hatte eben ein aus meiner Sicht nicht nachvollziehbares Phänomen.
    Auf meiner Box läuft seit Erscheinen diese Eco-FW, bisher ohne Probleme. Vor 20 min ruft meine Frau eine Bekannte an und ich wunder mich noch wieso die FN-LED leuchtet. Als ich dann auf die Fritz ging um nachzusehen fand ich den Punkt Telefonie unter Einstellungen fast jungfäulich vor, will heissen:

    - FN-Nr war noch eingetragen
    - sämtliche Nebenstellen-Konfigs waren weg, als wäre nie etwas eingetragen gewesen
    - Telefonbuch war leer
    - Callthrough ebenfalls jungfäulich (klar, wenn keine Zuordnungen mehr existieren)
    - Wahlregeln, und das machte mich am meisten stutzig, gab es keine mehr, stattdessen der Satz "Die Wahlregeln wurden durch eine Wahltabelle ersetzt"

    Hier konnte ich zwischen Anzeigen und Zurücksetzen wählen. Bei Anzeigen öffnete sich ein neues Fenster, viel zu sehen war allerdings nicht.
    Habe dann meine Nummernzuordnung wieder hergestellt damit normales Telefonieren wieder funktioniert, nun kann ich auch meine Wahlregeln wieder wie gewohnt einstellen.

    Alle übrigen Einstellungen scheinen nach wie vor zu stimmen, sämtliche VoIP-Accs sind korrekt registriert, inet- und WLAN Einstellungen sind auch wie sie sein sollen. Also Portfreigaben, Anruflisten, Onlinezähler usw. stimmen.

    Ich habe seit 25.12. an der Box nichts verändert ausser ein paar mal WLAN de- und aktiviert. Einen reboot gab es auch nicht, die Ereignistabelle zeigt zumindest nichts dergleichen an, auch keinen resync oder sonstige unregelmäßigkeiten. Mit LCR hatte ich noch nie etwas zu tun, daran kanns auch nicht liegen.

    Nun frage ich mich was die Box geritten hat solche Eskapaden zu machen, und hoffe mir kann jemand einen Hinweis liefern.
     
  14. arcis

    arcis Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2005
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Ja habe ich
    Ort:
    Keis NRW
    Hey,
    bei mir ist es gemau so mit dieser Labor-Firmware und auch mit der final 29.04.29.
    Bei der Kindersicherung bekomme ich gesperrt
    angezeigt, obwohl diese nach den eigestellten Zeiten richtig
    funktioniert. Mit der Laborfirmware 29.04.22-4883 funktionierte alles
    Einwandfrei, auch keine DNS Probleme. Bin mit dem Recover 29.04.15
    wieder zurück gegangen und sofort keine DSL-Verfügbarkeits-Probleme
    mehr. Ein Reset auf die Werkseinstellungen und ein folgendes Update
    auf die 29.04.29 und die Probleme sind sofort wieder vorhanden. DSL
    wird getrennt, DSL PPoe Fehler, DNS-Auflösung ist gescheitert. Ein
    Recover auf die 29.04.15 und alles läuft wieder. Die Online-Zeiten werden nicht richtig angezeigt.

    mfG arcis
     
  15. chetti

    chetti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hatte ja schon gepostet, dass die individuelle Rufsperre bei meinem am internen S0-Bus angeschlossenen ISDN-Telefon mit der *.5746 nicht funktioniert.

    Ich habe jetzt festgestellt, dass Anrufe mit übermittelter Rufnummer von der Rufsperre korrekt behandelt werden. Wird keine Rufnummer übermittelt (unbekannt), klingelt das ISDN-Telefon trotz eingestellter individueller Rufsperre!!!

    Kann das jemand von Euch bestätigen?

    Gruß
    chetti
     
  16. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo chetti,

    ja das kann ich auch bestätigen. AVM hat auch darüber schon ein Feedback erhalten.
    Eine Lösungsmöglichkeit habe ich im Beitrag #9 genannt.

    mfg Holger
     
  17. chetti

    chetti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo lone star,

    habe ich wie beschrieben gemacht, jedoch funktioniert bei mir auch bei der *.5550 die individuelle Rufnummernsperre beim ISDN-Telefon bei "unbekannten" Anrufern nicht!!!

    Das Problem scheint also nicht erst mit der *.5746 entstanden zu sein!

    Wer es mal testen möchte: Bei einem bei Fon 1-3 angemeldeten Telefon die CLIR Funktion unter "Nebenstellen - Merkmal der Nebenstelle" unterdrücken und Nummer des ISDN-Telefons bei eingeschalteter individueller Rufsperre wählen. Die Fritzbox signalisiert einen Anrufer mit unbekannter Telefonnummer und lässt den Anruf trotz Rufsperre durch. Wenn das Häkchen bei CLIR wieder entfernt wird, funktioniert die Rufsperre einwandfrei (jedenfalls bei mir!)

    Gruß
    chetti
     
  18. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo chetti,

    bei mir funktioniert die Rufsperre einwandfrei, ich habe sämtliche Einstellungen in der Labor 5550 getätigt und dann nur die 5746 rübergebügelt.
    Unbekannte Anrufer werden bei mir auf 2 MSNs nicht durchgelassen. Der Anrufer erhält folgende Ansage "dieser Anschluß ist vorübergehend nicht zu erreichen - bitte versuchen Sie es später noch einmal " Zitat Ende.

    Habe gerade eben noch einmal getestet a) mit dem Handy b) mit einem analog Anschluß von extern, beide Anrufe wurden geblockt mit gleichem Ansagetext.

    Gruß Holger
     
  19. chetti

    chetti Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Bei mir erhält der Anrufer mit übermittelter Telefonnummer ein Besetzt-Zeichen; der unbekannte Anrufer kommt durch!

    AVM habe ich einen Feed-Back übermittelt!

    Da das Problem wohl nichts mit der ECO-Firmware zu tun hat, werde ich unter "FRITZ!Box Fon mit internem ISDN-S0-Bus" mal einen neuen Thread aufmachen!
     
  20. RedHead

    RedHead Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Entwicklung Elektronik
    Ort:
    Stuttgart
    Ich habe das Problem, das es meine dBox2 nicht schafft, einen abgeschalteten LAN-Port wieder zu aktivieren. Hat so für mich keinen Wert. Habe wieder die alte Lbor Firmware geflshed (*.5550).

    Aus Interesse habe ich mal die Leistungsaufnahme mit einem Enegiekostenmeßgerät von Conrad (EKM 265) gemessen. Die Momentane Leistungsaufnahme lag mit der *5550 Labor-FW (ohne WLAN) bei 6 Watt und mit der ECO-FW bei 5,5 Watt. Mit aktivem WLAN ist die Leistungsaufnahme hoch auf 7 Watt. Das war nur eine kurze Messung von ein paar Minuten und dürfte daher eher nur ein grobes Ergebnis wiedergeben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.