Neue Zuganngsdaten 3DSL Bitte um Hilfe

josy

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2004
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe als Bestandskunde zu 3DSL gewechselt.
Nun habe ich Post bekommen, das am 20.12 umgeschaltet wird.
Ebenso habe ich die vergünstigte Hardware mitbestellt.
Möchte weiterhin mit der Wlan7050 erbeiten.

Ich habe nun neue Zugangsdaten und einen Startcode bekommen.

Ist es normal, das man neue Zugangsdaten bekommt ?

Wofür wird der Startcode benötigt ?

Muss ich meine Internettelefonie auch neu einrichten.

Tut mir leid, wenn meine Fragen bescheuert sind, doch ich steh echt ein wenig auf dem Schlauch.
Ich dachte, die vorhandenen Zugangsdaten bleiben erhalten, es wird nur umgeschaltet und fertig ist.
 

jaja

Mitglied
Mitglied seit
20 Dez 2005
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
sind die Zugangsdaten wirklich neu? Ich glaube nicht; sie sollten identisch mit den bisherigen sein.
Mit dem Startcode kannst du die neue Box beim erstmaligen Einrichten konfigurieren (DSL und VoIP). Benutzt du die alte Box weiter, benötigst du ihn nicht.

Grüße,
Jürgen
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
22,181
Punkte für Reaktionen
530
Punkte
113
Du hast nicht neue Zugangsdaten bekommen, sondern einen Konfigurationspin:
Mit dessen Hilfe kannst du die neu Box konfigurieren lassen. Dies geschieht dann automatisch über eine speziell dafür vorgesehene Schnittstelle TR069).
Da Du aber Deine alte Box behalten möchtest, lege diesen neuen Zugangspin einfach in die Ablage und beobachte, wie er mit den Jahren altert ;)
 

wodi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
845
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da sieht man mal, welche Verwirrung man mit einer falschen Begriffswahl anrichten kann ;)

1&1 nennt ihren "Konfigurationspin" tatsächlich "Zugangsdaten"!

Als 1&1 mir für den 3DSL neue "Zugangsdaten" geschickt hat, glaubte ich auch zuerst, dass es neue Zugangsdaten wären (ist ja auch nicht grundsätzlich unlogisch).

Und tatsächlich sind in dieser PIN u.a. auch die Zugangsdaten verpackt, denn nach der Eingabe der Konfigurationspin wurden die Zugangsdaten korrekt in die FRITZ!Box eingetragen.

Aber - es sind keine neuen Zugangsdaten.

Genau dieses sollte 1&1 auch auf Ihren Wisch drauf schreiben.

schöne Grüße
Dieter
 

josy

Neuer User
Mitglied seit
8 Jul 2004
Beiträge
155
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Im Zustand geistiger Umnachtung hab ich das glatt nicht bemerkt.
Stimmt natürlich, alles so geblieben.
Mein Fehler, tut mir leid, das ich eure kostbare Zeit gestohlen habe.
War halt im ersten Moment ein wenig verwirrend.(Versiegelter Umschlag)
Doch wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Vielen Dank nochmal für die Hilfe.
 

thheyer

Mitglied
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
374
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
auch ich habe im September "Zugangsdaten" bekommen.
Aber eigentlich waren diese nicht unlogisch?
Dort seht nur die Kundenummer und der Startcode drauf.
 

Anhänge

  • 1&1 Servicecard innen.pdf
    235.6 KB · Aufrufe: 34

wodi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
845
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
abe genau die von dir gezeigten "Zugangsdaten" sind eben keine DSL-Zugangsdaten.

Mit dem Startcode kannst du allenfalls eine Frirtz!Box einrichten - und mit dem Startcode werden in der Fritz!Box auch die DSL-Zugangsdaten eingetragen.

Mit der Kundennummer und dem Startcode kommst du mit keinem anderen DSL-Router ins Internet.

schöne Grüße
Dieter
 
R

rosx1

Guest
Diese Art der Servicecard bekommen ja auch nur die Bestandskunden, wegen dem Startcode (der ja recht neu ist). Die Zugangsdaten haben sich bei den Bestandskunden nicht geändert durch den Tarifwechsel.
 

thheyer

Mitglied
Mitglied seit
6 Okt 2005
Beiträge
374
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
wodi schrieb:
abe genau die von dir gezeigten "Zugangsdaten" sind eben keine DSL-Zugangsdaten.

Ich habe mich wahrscheinlich nicht klar genug ausgedrückt.
Klar waren das nicht die Zugangsdaten.
Das war für mich auch ersichtlich, denn dort stand ja auch kein Passwort.
Somit war für mich eigentlich logisch, das es genau das war, was darauf stand.
Kundennummer und Startcode für die Einrichtung der neuen Box, mehr nicht.
Zugangsdaten hatte ich ja schon.
Da sich die Box nach dem Anschliessen mit der Startcodeseite meldete, habe ich halt diesen Startcode verwendet und oh Wunder meine Daten aus dem CC waren automatisch in der FB. Somit musste ich nur noch einige kleine Anpassungen vornehmen und fertig.
 

wodi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Sep 2006
Beiträge
845
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rosx1 schrieb:
Diese Art der Servicecard bekommen ja auch nur die Bestandskunden, wegen dem Startcode (der ja recht neu ist)
Mhm - wie sieht diese Service-Card bei Neukunden (Umsteiger) aus, die eine FB bestellt haben? Ist auf dieser Service-Card dann neben der Kundennummer und dem Startcode noch die Zugangskennung aufgelistet?

Vernünftig wäre es gewesen, wenn 1&1 bei allen Kunden neben der Kundennumer und dem Start-Code noch die Zugangskennung aufgedruckt hätte.

Dann hätte man das Teil auch als Service-Card verwenden können ;)

schöne Grüße
Dieter
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.