.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neuer Router, Fragen zum WRT54G

Dieses Thema im Forum "Linksys" wurde erstellt von Mr. Burns2000, 20 Juli 2004.

  1. Mr. Burns2000

    Mr. Burns2000 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich brauche wahrscheinlich nen neuen Router. Zur Zeit benutze ich einen Acer Bradband WLAN. Aber der kommt anscheinend mit AOL nicht richtig zurecht.
    Jetzt habe ich hier etwas im Forum gelesen und bin auf den WRT54G gestoßen.
    Dazu habe ich einige Fragen:
    1. Mit einer anderen Firm soll ja QoS gehen. Kann ich dann nur die Bandbreite für einen Port reservieren oder dynamisch wenn jemand anruft, also Traffic an dem Port anliegt, die Bandbreite zugewiesen werden. Die anderen Ports dann also gebremst werden?
    2. Ich habe im meinem LAN jetzt noch 3 WLAN karten mit 11Mbits. Kann ich später eine 54Mbit Karte parallel benutzen? Oder läuft die dann auch auf 11Mbit?
    3. Hat der Router eine DYNDNS funktion? Evtl in der fremden Firmware?


    Danke für eure Antworten.
    Dieter
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo!

    1. Geht wohl auch schon mit der letzten Original-FW von Linksys, wenn ich mich recht entsinne, aber die nutze ich nicht - sagt vielleicht noch wer anderes was zu.
    3. Das ist egal, jede Karte bekommt, was sie verträgt. ;-)
    3. Ja, schon immer im Originalzustand dabei gewesen.

    :mrgreen:
     
  3. rincewind

    rincewind Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es einen DSL Provider, bei dem es diesen Router als gratis Dreingabe gibt?
     
  4. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Da kenne ich kein Angebot... :roll:
     
  5. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    QOS unter Linux funktioniert generell für Port (WRT 1-4) oder auch per Service oder überhaupt allgemein.
    Wenn Du auf Deinem PC VOIP + FTP machst, dann wird der Service FTP heruntergebremst und nicht irgendein LAN-Port vom WRT.

    Sveasoft Firmware Alchemy scheint aber noch mit VOIP + Bulk Services parallel Probleme zu haben; wir werden sehen, wann neuestes Release 5.2 kommt und dies behebt.

    Satori 4.0 kann ich leider nicht mehr empfehlen, es sind zu grosse QOS Bugs drin.
     
  6. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    @rincewind: kenne zwar auch keinen der diese Router im Programm hat,
    aber zur Zeit lohnt es sich z.B. die FritzBox Fon für Lau
    dazuzu nehmen und die zu verkaufen. Bringt weit aus
    mehr Geld, als ein Linksys kostet ;-)
     
  7. Rübe

    Rübe Neuer User

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Dieter,

    den besten Rat, den Dir hier wohl jemand geben kann, ist: Vergiß AOL. Es ist m.E. nicht so, daß Dein Router mit AOL nicht kann. Es ist vielmehr so, daß AOL mit nix kann. Gar nix. Ich bin so froh, von AOL weg zu sein. Wechsle den Provider (z.B. freenet oder 1&1), kriegst Volumen-Flatrates zu mittlerweile sehr günstigen Preisen, kriegst nen neuen, passenden Router dazu und hast wahrscheinlich auch ne ganze Reiher anderer Probleme los.

    Grüßli
    Rübe