.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neues VoIP-Telefon snom 220 ab sofort erhältlich

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Udo, 10 Aug. 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Udo

    Udo Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Neues VoIP-Telefon snom 220 ab sofort erhältlich

    Berlin, 10.08.2004

    Mit dem snom 220 erweitert das Berliner Unternehmen seine VoIP-Telefon-Businesslinie, die speziell für die Nutzung in kleineren und mittleren Unternehmen entwickelt wurde. Das hochwertige Gerät erfüllt die Anforderungen von "Power Usern" beispielsweise in der Geschäftsleitung oder Verwaltung, wo Kommunikations-Systeme höchsten Standards gerecht werden müssen.

    Das 128 x 64 Pixel große grafische Display mit Hintergrundbeleuchtung bietet hohe Anwenderfreundlichkeit. Vier dynamische, kontextsensitive Soft Keys leiten den Nutzer durch die Anruffunktionen und ermöglichen zudem eine einfache und intuitive Bedienung. Wer lieber ohne Hörer in der Hand telefoniert, kann beim snom 220 optional ein Headset verwenden.

    Das Tastenerweiterungsmodul snom Keypad 220 optimiert das Anrufmanagement und erleichtert das Handling. Von dem Modul lassen sich bis zu drei Einheiten an das snom 220 anschließen und dadurch die Anzahl der programmierbaren Funktionstasten auf 60 erhöhen.

    Unterstützt werden Features wie UPnP, STUN, ENUM und ein zusätzlicher Ethernet-Port. In Systeme mit Komponenten anderer etablierter Anbieter lässt sich das snom 220 problemlos integrieren. Aufgrund einer Standard-Verschlüsselungsoption des IT Bereiches (TLS) ist optimaler Abhör- und Konfigurationsschutz für alle Modelle gewährleistet.

    wichtigste Features:

    · grafisches Display mit Hintergrundbeleuchtung (128x64)
    · 5 programmierbare Funktionstasten
    · RFC 3261-kompatibler SIP Stack
    · H.323/H.450 Stack
    · NAT-Unterstützung
    · 16-bit, 16 kHz Audio
    · Dualer Ethernetanschluss
    · Unterstützung für verschiedene Sprachen (NLS)
    · Asiatische Sprachunterstützung (ALS): Japanisch
    · Unterstützung für "Loose Routing" und "Strict Routing"
    · Transfer mit und ohne Rücksprache
    · Gespräch halten, Warteschleife
    · Haltemusik
    · Rückruf wenn besetzt
    · Gesprächsunterbrechung
    · Rufumleitung
    · Automatische Rufnummernergänzung
    · Kurzwahl
    · Freisprechen
    · versäumte Anrufe, angenommene Anrufe
    · Anzeige für Gespräche in der Warteschleife
    · STUN client (NAT traversal)
    · Plug and Play-Unterstützung (UPnP)
    · HTTP Server
    · Telefonbuch
    · Conference call
    · Wahlwiederholung
    · verschiedene Klingeltöne
    · DTMF
    · zentraler Updatemechanismus

    empfohlene Verkaufspreise (Deutschland):

    snom 220: 319 Euro

    snom 220 Key Pad: 100 Euro


    QUELLE: Pressemeldung der snom technology AG per e-Mail
     
  2. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schon wieder Mondpreise. Da bleibe ich doch lieber bei Sipura und Schnurlostelefon.
     
  3. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier gibts eine englischsprachige Zusammenfassung der Features des Teils.
     
  4. koehler

    koehler Forumsbundespräsident

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Unterbezahlte Voodoopuppe
    Das Snom ist kein Budget Telefon. Schau dir mal die Features an, da zielt man deutlich auf Anwenderfreundlichkeit und Architektur Kompatibelitaet.

    Gruss,

    Michael
     
  5. Strendyandy

    Strendyandy Neuer User

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da muss ich dem koehler Recht geben. Snom ist kein Low-Cost, sondern besticht durch sehr gute Qualität sowie hervorragende Bedienerfreundlichkeit. Wer ein gutes Telefon haben möchte,sollte halt ein bisschen mehr ausgeben. Das ist ja überall so.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.