.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Neuvertrag kurz vor Ablauf der MVLZ abschließen

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Ne0, 9 Okt. 2008.

  1. Ne0

    Ne0 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin momentan dabei, mich durch die aktuellen Komplett-Angebote (ohne T-Com Festnetz) von 1&1 zu „kämpfen“. Wie man meiner Signatur entnehmen kann, habe ich momentan noch einen 3DSL Vertrag und der steht kurz vor Ablauf der MVLZ. Ab dem 01.11. ist dieser abgelaufen, ich habe bereits vor längerer Zeit gekündigt, damit ich mir zum Ablauf mehrere Möglichkeiten offen halte:

    1) Abschluss eines Neuvertrages DSL 16.000 Komplett (mit Fernanschluss) nach Ablauf der MVLZ mit stark vergünstigter Hardware und weiteren Vorteilen
    2) Stornierung der Kündigung und Tarifwechsel kurz vor Ablauf der MVLZ mit weniger stark vergünstigter Hardware

    Nun wollte ich Möglichkeit 1 schonmal online beantragen, auch wenn mein Vertrag noch 3 Wochen läuft, damit ich das Oktober Angebot von 1&1 mit dem Startguthaben nutzen kann. Leider ist das aber online nicht möglich. Ich bekomme immer die Meldung, dass unter meiner Rufnummer schon ein 1&1 Vertrag hinterlegt ist und dass ich einen Tarifwechsel durchführen soll (siehe Möglichkeit 2).
    Muss ich wirklich bis Ablauf des Vertrages warten, bis ich den Neuvertrag abschließen kann? Wollte doch das attraktive Oktober-Angebot nutzen :( Den neuen Vertrag könnte ich erst ab dem 01.11. abschließen und da ist das Angebot wohl abgelaufen.

    Bei Möglichkeit 2 würde ich mit Sicherheit nicht die gleichen Konditionen wie ein Neukunde bekommen… Weiß jemand Rat und stand schon mal vor der gleichen Problematik?


    PS: Hotline konnte mir gestern Abend nicht wirklich weiterhelfen. Hatte da einen weniger kompetenten Mitarbeiter dran, der nur meinte, ich müsste bis Ablauf des alten Vertrages warten. Sicher war er sich aber nicht und er konnte mir auch nicht sagen, welche Konditionen ich bei Stornierung meiner Kündigung erhalte…
     
  2. rosx1

    rosx1 Guest

    Das war schon immer so das Du auf einen von 1&1 geschalteten Anschluss keinen zweiten schalten kannst. 1&1 (UI) macht sich nicht selber Konkurrenz, bzw. Probleme. Deswegen kann erst nach einer vollzogenen Abschaltung wieder neu beauftragt werden.

    Da bist Du zu spät dran, denn man kann es versuchen über die Onlinekündigung. Da der Vertrag aber keine 2 Monate mehr hat, fällt das flach die Kündigung zu stornieren und nochmal zu kündigen um ein besseres Angebot rauszuschlagen. Gefällt Dir das Angebot denn nämlich nicht, dann bist Du ein weiteres Jahr Kunde, wegen der Stornierung.

    Du warst da beim Bäcker und wolltest Wurst kaufen. Deswegen hatte er auch keine Ahnung davon. Das hat nur das Kündigungs-Team und das erreicht man nur, wenn man online kündigt hat.
     
  3. Ne0

    Ne0 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, rosx1!

    Ich habe als Schaltungstermin den 07.11.2008 angegeben und nicht "schnellstmöglich", weil ich gehofft hatte, dass man den Neuvertrag schon vormerken kann. Aber das gibt das 1&1 Webinterface wohl nicht her...

    Ich habe übrigens online gekündigt. Vielleicht finde ich in meinen Unterlagen noch die 0800er Nummer und ruf da einfach mal an...
     
  4. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wenn du im eigenen Haus wohnst, kannst du dir natürlich einen neuen (2.) Anschluss legen lassen, auch wenn dern alte noch läuft. Hauptsache, das Kabel, das ins Haus führt, gibt das von der Aderzahl her (ist normalerweise so)


    also Neuvertrag abschließen, dabei keine Rufnummer angeben, sondern "Habe keinen Anschluß" und die Adresse
     
  5. fb1112

    fb1112 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Aug. 2007
    Beiträge:
    919
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    Und dann 59,99 ¤ Einrichtung an die Telekom zahlen, weil nur Fernanschluss möglich ist (siehe 1. Post) ?

    Geniale Idee!
     
  6. Fritzmaier

    Fritzmaier Mitglied

    Registriert seit:
    31 Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    det hab ich übersehen , stimmt.

    würde nur bei echtem komplett nix kosten.
     
  7. Ne0

    Ne0 Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Möchte meine Rufnummer unbedingt behalten. Daher kommt das für mich nicht in Frage. Bei mir geht es leider nur mit Fernanschluss. Dann lieber MVLZ abwarten und den Ausfall in Kauf nehmen...