.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Newbie-Logik-Problem: 1und1 VoiPFlat in die FBF

Dieses Thema im Forum "Least Cost Routing für FBF (LCR)" wurde erstellt von SoftPhoner, 2 Jan. 2007.

  1. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe seit gestern die 1und1 Flatrate zum Telefonieren.
    Daher würde ich gerne diese zusätzlich in meinen LCR einbauen.
    Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich das so richtig angepasst habe.

    Vielleicht könnte mir jemand noch einen Tipp geben, ob das soweit richtig ist.

    Also hier meine Einstellungen:
    Zonen: markiert sind die ersten 4: Ort, Region, Fern und Mobilfunk... der Rest ist erst einmal uninteressant für mich.

    Bei Tarif hab ich folgende Einstellungen:
    Ihr Preselection Tarif: DTAG: Call Time
    Zusätzlich noch: Flatrate / kostenlose Inlandsgespräche Montag bis Sonntag anmarkert
    Das wurde auch angemarkert:

    Dann hab ich noch bei weitere optionale Einstellungen folgendes:
    - kein Fallback auf VoIP, wenn Erstwahl schon VoIP war.

    und laut der Hilfe auf www.telefonsparbuch.de soll man hier was eintragen:
    Vorwahlen (oder auch ganze Rufnummern) die immer über einen bestimmten Anbieter geführt werden sollen:
    Vorwahlen einem Provider zuordnen:
    Da soll sowas rein wie ORT, FERN - Provider: 1und1Voip - FallbackProvider: irgendwas eingeben...
    Dann Mobil: usw.... (DIES EINSTELLUNGEN HAB ICH NOCH NICHT GEMACHT!!!)

    Wäre das ganze nicht doppelt eingetragen... ich habe ja weiter oben schon gesagt, dass ich eine Flatrate habe, die VoIP nutzt... ???

    Ok, aber ich habe jetzt ein Logikproblem glaub ich.
    Muss ich diese letzte Einstellung machen? Wenn ja, dann würde ich - wenn VoiP nicht geht, IMMER über den FALLBack-Provider telefonieren, egal ob der teurer oder billiger wäre als andere?

    Kann ich nicht als FallBack ein ganz normales LCR-Verfahren nutzen, sodass im Fall des nichtfunktionierens von VoIP dann der LCR ganz normal telefoniert bzw. arbeite wie er es bis gestern (also ohne Flatrate) gemacht hat?

    Hab ich sonst alles richtig eingestellt für meinen Flatrate? (es gibt noch Einstellungen, a la Gebührenimpuls bevorzugt, usw... die hab ich weggelassen, weil ich dachte, dass die zum Problem nicht nützlich bzw. unnützlich sind.

    Ich hoffe, jemand von euch kann mir sagen, ob ich mit den Einstellungen richtig liege.
     
  2. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    also der Reihe nach:
    1. Zonen auswählen (ist erstmal bei Dir okay)
    2. Preselection-Anbieter auswählen (aber ohne "Flatrate/kostenlose Inlandsgespräche ...")
    3. eigene Ortsnetzvorwahl eingeben
    4. Unter"Zusätzlicher Flatrate Tarif? ... Vorwahl für Flatrate Tarif Inlandsgespräche" wie erläutert die in der Fritzbox unter Internettelefonie angegebene Verbindung eingeben, z.B. 121#
    5. "Flatrate Tarif ist ein VoIP Tarif und es sollen die Nebenstelleneinstellungen für Inlandsgespräche verwendet werden ..." nicht ankreuzen
    6. call-by-call-Anbieter nach Verfügbarkeit auswählen
    7. unter "IP-Telefonie" Deinen Anbieter mit der entsprechenden Belegung der Fritzbox auswählen (wie unter 4. meiner Liste)
    8. alle anderen Einstellungen erstmal wie vorgegeben oder freilassen, insbesondere "Vorwahlen, die immer über einen bestimmten Provider ..." leer lassen
    9. Zuallererst Fritzbox richtig nach Anleitung konfigurieren
    10. LCR-Konfiguration auf TK-Anlage speichern
    11. nach einiger Zeit im LCR-Menu unter "Wahltabelle" schauen, ob alles richtig ist.

    Die weiteren Feinheiten kannst Du dann später konfigurieren.
     
  3. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    alles klar

    hab ich rausgenommen... jetzt ist angehakt ohne xxl!!! ist das richtig?
    steht unter Optionen -> LCR TK-Anlagenoptionen, oder? Dort hab ich meine Vorwahl eingestellt.
    Darunter steht automatisch: Fallback-Tarife: Günstigster... hört sich ja auch nicht falsch an.
    oder meinst du den Part darüber... zusätzlicher Flatratetarif? Dort könnte ich z.B. auch "Vorwahl für Flatrate Tarif Inlandsgespräche:" angeben... falls du das meinst, dann hab ich dort nix eingetragen, zumindest bislang.

    lt. FritzBox ist dort unter Internettelefonie folgendes eingetragen: 1&1 Internet *121#, somit müsste ich wohl die *121# dort im Vorwahlfeld eintragen, oder? Das werde ich bislang mal machen.

    ok, Haken hab ich rausgemacht!!!
    Damit ist der letzte Bereich... die Liste der CbC-Anbieter... die ich einzeln austesten muss, ob sie für mich verfügbar sind. Einige sind wohl nicht verfügbar, daher hab ich dort nicht alle Haken gesetzt. Ich denke, das ist soweit ok.

    da hab ich den Haken bei 1und1 VoIP gesetzt. Im Auswahlfeld ist angegeben: Auswahl *121#. Ich denke das ist auch so richtig.

    hab ich gemacht.

    Die funktioniert bislang ohne Probleme. Soll ich bestimmte Punkte genau kontrollieren, oder ist es egal. VoIP läuft bislang ganz ohne Probleme. Vielleicht muss ich die Einstellungen der Nebenstellen verfeinern, aber die waren bislang auch ohne Probleme nutzbar. Ich habe bloss auf Nebenstelle1 primär die Festnetznummer als externe Nummer laufen, und auf Nebenstelle 2 primär den VoIP Anschluss. Da weiß ich noch nicht, ob das zu Problemen führen könnte...

    ohne Probleme hats funktioniert!

    Hab ich gemacht! Sieht soweit ganz gut aus, nur eines verwundert mich, wobei ich denke, du hast auch dafür eine Erklärung:

    Die Spalte für folgende Nummern-Blöcke:
    • 00800
    • 010
    • 012
    • 013
    • 018
    • 019
    • 0700
    • 0800
    • 0900
    • 11
    • 19222

    Dahinter sind zu jeder Zeit die Eintragungen LEER... Weiter unten stehen z.B. für die Ortsgespräche oder Ferngespräche die *121# drin und als Fallback eine CbC Nummer... ich glaub das ist soweit richtig.. nur die oben genannten Blöcke kann ich mir nicht erklären.
    Was würde passieren, wenn ich von der Nebenstelle anrufe, die standardmässig auf VoIP programmiert ist, also in meinem Beispiel (s.o.) Nebenstelle 2. Dann wird ja nichts umgesetzt, wenn ich 010xx anrufe... Standardmässig müssten die doch dann über die Telefonleitung (Festnetz) geführt werden, oder versteh ich da jetzt wieder was falsch.


    OK... Soweit so gut...
    Was verstehst du unter Feinheiten?
     
  4. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    na prima, klappt doch alles!
    Das LCR ist damit einsatzbereit. Weitere Optionen (z.B. die Behandlung von Mobilfunkanrufen nur mit Sekundentakt oder Regelungen zum Fallback oder weitere Zonen) kannst Du ja in Ruhe mal ausprobieren. In der Wahltabelle siehst Du immer das Ergebnis der Veränderungen.
    Die von Dir als unklar abgegebenen Rufnummern werden nicht geroutet, also laufen sie über Preselection. Alles soweit in Ordnung.
    Wenn Du noch Fragen zur Konfiguration der Nebenstellen hast, mach einen neuen Thread auf. Hier geht's nur um das LCR.
    Viel Erfolg weiterhin.
     
  5. SoftPhoner

    SoftPhoner Neuer User

    Registriert seit:
    7 Aug. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen vielen Dank...

    vielleicht beantwortest du mir noch eine kleine Nachfrage, die mir jetzt erst eingefallen ist...

    1.) Was muss ich verändern, wenn ich eine weitere VoIP-Nummer von 1und1 bekommen würde, sodass ich beide Nebenstellen standardmässig mit VoIP versorgen könnte.
    Dann könnte ich mir das ganze fast komplett sparen (bis auf den Mobilfunk-Kram).
    Dann müsste es doch auch irgendwo noch sowas wie *122# oder sogar *123# geben.
    Macht das vom Prinzip einen Unterschied?
     
  6. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    diese Frage ist nun etwas komplizierter zu beantworten. Die Fritzbox beherrscht kein nebenstellenabhängiges Routen. Bei deiner jetzigen Einstellung des LCR kann als abgehende VOIP-MSN immer nur eine Rufnummer ausgewählt sein. Solltest Du mehrere VOIP-Nummern haben, die auch alle als abgehende Rufnummern erkennbar sein sollen, musst Du unter "Flatrate Tarif ist ein VoIP Tarif und es sollen die Nebenstelleneinstellungen für Inlandsgespräche verwendet werden." den Haken setzen. Die Inlandszonen werden dann nicht programmiert, laufen standardmässig über VOIP, die VOIP-MSN werden übertragen gemäss den Einstellungen der Nebenstellen. Fallback auf call-by-call ist dann allerdings nicht möglich. Sollte VOIP mal nicht gehen, erfolgt Fallback auf Preselection.
     
  7. neofight888lsd

    neofight888lsd Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    noch so ein pflegefall

    Hallo- bin ebenfalls newbi und habe eigentlich garkein Plan von der Materie

    So ich habe die Fritzbox 7170 mit neustem Upadate und nutze 3 dsl von 1und1
    ich habe fragen zur Grundeinstellung des LCR:

    1. Wie bei meinem Vorgänger sind für mich nur die ersten vier Zonen interessant.
    diese habe ich also makiert.

    2. Den Punkt Weitere Zonen habe ich nicht verändert.

    3. Tarif : Ihr Preselection Tarif habe ich (T-Net Standart) eingetragen
    bei Gesonderte Tarifoption für den ausgewählten Preselection Tarif?
    habe ich kein XXL angekreuzt
    oder sollte ich hier lieber
    Flatrate / kostenlose Inlandsgespräche Montag bis Sonntag meinen Punkt setzen.

    Zusätzlicher Flatrate Tarif?
    Vorwahl für Flatrate Tarif Inlandsgespräche: *121# eingetragen

    4. OPTIONEN habe ich so gelassen wie er ist
    bis auf
    LCR TK-Anlagenoptionen: dort habe ich meine Vorwahl eingetragen

    5. Weitere optionale Einstellungen [​IMG]sind unverändert

    6. IP-Telefonie hacken bei 1und1 VoIP-- 121#

    den Rest habe ich ebenfalls nicht verändert .

    sind diese Einstellungen korekt oder sollte ich noch irgendwo etwas ändern
     
  8. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    @neofight888lsd

    alles in Ordnung. Ein bisschen mehr Entdeckermut wäre aber auch nicht schlecht!
    Streng betrachtet müsste unter "Zusätzlicher Flatrate Tarif?
    Vorwahl für Flatrate Tarif Inlandsgespräche:" eigentlich 121# eingetragen sein (also ohne * am Anfang), es scheint aber auch so zu funktionieren.
    Meinen Beitrag #2 hast Du hoffentlich abgearbeitet, insbesondere die Verfügbarkeit der call-by-call-Anbieter.
    Im Menu des LCR unter "Wahltabelle" kannst Du immer das Ergebnis Deiner Einstellungen sehen, nachdem Du die Konfiguration auf der Fritzbox abgespeichert hast.
    Zur Konfiguration der Fritzbox befolge die Anleitung dort. Hinweisen will ich nur auf das Ankreuzen der Option "Festnetzersatzverbindung benützen" im Menu --> Telefonie --> Internettelefonie --> erweiterte Einstellungen .
     
  9. neofight888lsd

    neofight888lsd Neuer User

    Registriert seit:
    31 Dez. 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    vielen dank
    für deine ausführungen
     
  10. blumenkraft

    blumenkraft Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dazu noch mehr ;)

    Hallo ersteinmal,

    habe mich nun durchs Forum gearbeitet aber doch noch eine Frage hierzu:

    Meine Daten FB 7170, 1&1 3DSL. Die Einstellungen habe ich nun wie meine Vorredner gebastelt. Nun ist mir aufgefallen, dass bei einem Anruf in mein Ortsnetz in den LCR-Einstellungen unter Anrufliste / Leitung nur der Eintrag "Festnetz" vorkommt. Müsste hier nicht eigentlich, da ich die VOIP-Flatrate besitze, nicht ein anderer Eintrag vorkommen ?

    Wie schon geschrieben - die Einstellungen habe ich wie oben erwähnt benutzt. Oder handelt es sich um ein Fehler in meinen FB-Einstellungen ? Dort habe ich eine Internetrufnummer unter "Internettelefonie" angegeben. Die Festnetz-Ersatzverbindung ist angewählt. Beim Menüpunkt "ISDN-Endgeräte" ist die Hauptrufnummer die Internetnummer (habe aber nur ein analoges Telefon angeschlossen). Beim Menüpunkt "Nebenstellen" ist unter der laufenden Nummer 1 das Internettelefon angegeben.
    Ist das so korrekt ??

    Für etwaige Anregungen bin ich dankbar, da ich dann endlich ohne Bedenken die Vollversion ordern könnte.

    Danke im Voraus,
    bk
     
  11. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    #11 sz54, 26 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26 Feb. 2007
    @blumenkraft

    Hallo und herzlich willkommen im Forum!

    Mit Deinen (unvollständigen) Angaben kann ich eventuelle Fehler nicht genug beurteilen. Bei Deinem Tarif mit VOIP-Phone-Flat sollten aber Ortsgespräche über Voip laufen und nicht Festnetz; also stimmt etwas nicht.
    Speichere also im Konfigurationsmenu unter "in Datei speichern" die LCR-Konfiguration ab, versehe sie mit der zusätzlichen Endung .txt und lade sie hier ins Forum hoch.
    Zur Fritzbox: All Deine Rufnummern sollten in der Fritzbox richtig aufgeführt sein:
    - MSN immer ohne Vorwahl
    - Festnetznummer(n) unter Festnetz, VOIP-Nummern unter Internet; Nummern, die VOIP und gleichzeitig auch Festnetz sind, tauchen jeweils unter ihrem Verbindungsweg - also bei Internet und Festnetz - auf.
    - die Nebenstellen bekommen die MSN zugewiesen, bei denen sie klingeln sollen (oder aber es ist angekreuzt, dass die Nebenstelle bei allen Rufnummern klingelt); die Nebenstelle sollte über eine VOIP- und eine Festnetz-MSN verfügen.

    Den Rest regelt das LCR.
     
  12. blumenkraft

    blumenkraft Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo und danke schon einmal für die schnelle Antwort !!

    Hier schon mal meine Konfiguration. In der 7170 sollte ich nach Deiner Nachricht zu urteilen alles richtig eingegeben haben:
    Unter dem Reiter "Internettelefonie" ist meine Nummer, die ich von 1&1 erhalten habe.
    Unter "ISDN-Endgeräte" ist meine Hauptrufnummer die Internetnummer, als vorhandene Rufnummern sind sowohl Internetnummer als auch Festnetz aufgeführt.
    Unter "Nebenstellen" ist Fon1 die Internetrufnummer, als zusätzliche Rufnummer ist hier noch das Festnetz aufgeführt.
    Wenn ich nun aber einen Testanruf in mein Ortsnetz tätige, habe ich in der Anrufliste des LCR den Eintrag "Festnetz" und als MSN die Festnetzrufnummer.

    Ich hoffe, es gibt eine einfache Lösung für das Problem ?
    Ich habe soeben noch einmal in der Konf.Datei den Telekom-Tarif geändert, leider besteht das o.g. Problem aber immer noch.

    Erst einmal eine gute Nacht und nochmals vielen Dank für Deine Mühe!

    Gruß,
    Tom
     

    Anhänge:

  13. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    @blumenkraft

    Hallo!
    Da hast Du ja was eingestellt!
    - als Preselection hast Du eine lokale Flatrate der T-Com als Preselection eingestellt. Klar, dass dann Ortsgespräche über Festnetz T-Com laufen! Stell also Deinen wirklichen Preselection-Tarif ein!
    - eine VOIP-Flatrate taucht bei Dir zweimal in der Konfiguration auf: oben unter "zusätzlicher Flatrate Tarif" und unten unter "IP Telefonie". Nimm oben das raus!
    - es ist äußerst unwahrscheinlich, dass in Deiner Region alle call-by-call-Anbieter verfügbar sind. Teste doch unter "Tarife einzeln wählen" "Call by Call OHNE Anmeldung" (in dieser Sparte stehen die Anbieter für alle Zonen bis auf Ortsnetz!) die einzelnen Nummern, indem Du im Telefon wählst: [cbc-Vorwahl] + 0310 , also z.B. 01051 0310 . Hörst Du dann ein Besetzt-Zeichen oder die Ansage "Der gewählte Anbieter bietet den Dienst oder das Dienstmerkmal in Ihrer Region nicht an" o.ä., ist der Tarif zu deaktivieren.
    - unter "Tarife nur für Zone "Ortsgespräch" wählen" findest Du cbc-Anbieter für das Ortsnetz. Hier lautet der Test [cbc-Vorwahl] + 0311 , sonst wie oben. Die kannst aber nicht gleichzeitig hier drei Tarife von Tele2 ankreuzen, nur der "Tele2 cbc oA" ist ohne Anmeldung, die anderen verlangen eine Anmeldung. Also informier Dich besser, welche Tarife Dir zur Verfügung stehen.

    Wenn alles fertig ist, "speichern auf TK-Anlage". Nach kurzer Zeit schaust Du Dir die Preistabelle an, ob alles zu Deiner Zufriedenheit ist. Das machst Du auch besser immer nach Veränderungen in der Konfiguration. Die meisten Fehler kannst Du dann durch Nachdenken und Ausprobieren selber ausbügeln.

    Die LCR-Konfiguration ist mit meinen Vorschlägen dann korrekt. Wenn es trotzdem nicht richtig routet, liegt es an anderen Dingen.
     
  14. blumenkraft

    blumenkraft Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Stefan,

    das mit der Einstellung zum Preselection hatte ich gestern abend schon richtig gestellt. Den Rest werde ich nach Feierabend auch noch gerade ziehen. Gerade die cbc-Anbieter hatte ich noch nicht getestet, da ich erst einmal das VOIP-Problem lösen wollte. Ich hoffe, dass mich Deine Anmerkung zum doppelten Eintrag der VOIP-Flatrate nach vorne bringt.

    Was mich dann doch nachdenklich stimmt ist, dass selbst bei Ferngesprächen (Kiel-Berlin) das Festnetz genommen wurde (auch bei der falschen Voreinstellung zum PreselectionTarif). Dieser dürfte ja bei der VOIP-Flatrate zweitrangig sein.

    Ich werde nachher meine Hausaufgaben machen und eine (hoffentlich) Erfolgsmeldung herausgeben können.

    Dir nochmals schönen Dank!

    Gruß
    Tom
     
  15. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo,

    viel Glück für heute Abend. Es klingt aber so, als könntest Du gar nicht über VOIP telefonieren. Sollte das so sein, gebe ich Dir schon mal einige Anregungen.
    Starte also nach der richtigen Konfiguration des LCR einen Anruf und beobachte dabei die Leuchten an der Fritzbox. Leuchtet Internet oder Festnetz?
    Erzwinge dann mit *121# [Rufnummer] einen VOIP-Anruf (sofern unter *121# Deine VOIP Nummer in der Fritzbox zu finden ist); welche Lampen leuchten, was sagt die Anrufliste? Eventuell kannst Du einen Screenshot der Nebenstellenkonfiguration sowie der Seite ISDN-Endgeräte - Übersicht machen.
    Wenn VOIP gar nicht geht: Ist die VOIP-Nummer auf der Übersichtsseite der Fritzbox als registriert angegeben? Log Dich bei 1und1 in das Controlcenter ein und überprüfe alle DSL-Telefonie-Angaben. Vergib ein neues Passwort und trage das auch in die Fritzbox ein.
    Nimm die Box für einige Minuten vom Strom und probier es erneut.
    Wenn alles nicht hilft: Fritzbox auf Werkseinstellungen zurücksetzen, alle Daten von Hand neu eingeben.
     
  16. blumenkraft

    blumenkraft Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Stefan,

    an Dir ist ein Wahrsager verloren gegangen :)

    Habe heute einen Anruf (wieder Kiel-Berlin) getätigt - das Ergenmis im LCR ist ein Festnetzanruf.

    Konnte das leider nur kurz ausprobieren und bin momentan nicht zu Hause. Also werde ich Deine Tipps erst morgen ausprobieren können. Bin aber hartnäckig...

    Ich melde mich, sobald ich neue Daten habe.

    Gruß aus Kiel,

    Tom
     
  17. blumenkraft

    blumenkraft Neuer User

    Registriert seit:
    26 Feb. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    JAAAAAAAAAAAAAAAA,

    bin gestern Nacht doch noch mal mit Deinen Tipps ans Werk gegangen. Dabei konnte ich keinen VOIP-Anruf erzwingen. Letztendlich lag es dann wohl am vergebenen Passwort bei 1und1. Ich habe dort ein neues angegeben und ab dem Zeitpunkt hat es dann geklappt. Erklären kann ich mir das aber nicht, da das alte PW sowohl bei 1und1 als auch in der FBF eingetragen war.

    Aber - wie dem auch sei - es funktioniert. Ohne Deine Hilfe würde ich jetzt wohl immer noch Telekom-munizieren. Großes Lob an Deinen Einsatz und die Nachsicht mit mir!

    Jetzt ist dann die Vollversion dran. Muss diese nochmals konfiguriert werden oder setzt sie auf die getätigten Einstellungen einfach auf ?

    Gruß
    Tom
     
  18. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Hallo Tom!

    Freut mich, das es nun klappt.
    Die Vollversion des LCR übernimmt die Einstellungen. Sicherheitshalber empfehle ich Dir aber, die Konfiguration des LCR vorher abzuspeichern und im Bedarfsfall wieder einzulesen.
     
  19. limyx

    limyx Neuer User

    Registriert seit:
    5 März 2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich hab auch 3DSL von 1und1 wenn ich eine Mobilfunk Nummer wähle leuchtet auf der FritzBox die leuchte für Fetnetz auf. Ist das richtig muss normal nicht die für Internet leuchten? Wenn ich ne festnetz nummer wähle dann leuchten die lnternet leuchte.
     

    Anhänge:

  20. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    #20 sz54, 5 März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 5 März 2007
    @limyx

    Hallo und herzlich willkommen!
    Der Sinn des LCR liegt darin, für die gewählten Zonen den billigsten Anbieter zu wählen, egal ob VOIP oder call-by-call-Festnetz.
    Deine Flatrate bezieht sich auf Verbindungen in das deutsche Festnetz (Ort, Lokal, Fern), Handytelefonate über 1und1 sind relativ teuer, so dass das LCR hier einen Festnetzanbieter wählt. Dann leuchtet natürlich ganz richtig auch die Festnetzleuchte auf. Welcher Anbieter gewählt wurde, siehst Du in der Anrufliste.

    Zu Deiner Konfiguration hätte ich noch einige Anmerkungen:
    - oben unter "Zusätzlicher Flatrate Tarif? .... Vorwahl für Flatrate Tarif Inlandsgespräche" hast Du 121# eingegeben, unten unter IP-Telefonie 1und1 VOIP. Lösch das oben und wähl unten "1und1 Phone Flat"! Das macht es übersichtlicher.
    - Du hast als Zone nur Fern und Handy angegeben. Ich würde Dir empfehlen, auch Ort und Lokal zu wählen. Sollte 1und1 mal ausfallen, hast Du dann immer noch den Vorteil, dass das LCR dann den nächstgünstigen call-by-call-Anbieter wählt
    - unter "Tarife einzeln wählen ... Call by Call OHNE Anmeldung" hast Du alle angekreuzt. Es ist eher unwahrscheinlich, dass alle in Deiner Region wirklich zur Verfügung stehen. Teste sie also durch mit [Anbietervorwahl] 0310 . Hörst Du dann ein Besetztzeichen oder eine Ansage "Der gewählte Anbieter bietet den Dienst in Ihrer Region nicht an" oder ähnlich, steht diese Nummer nicht zur Verfügung.
    - weiter unten musst Du unter "Tarife nur für Zone "Ortsgespräch" wählen" mit [Anbietervorwahl] 0311 die Verfügbarkeit für den Ortsbereich testen. Bei Tele2 geht bei Verfügbarkeit ohne Anmeldung sowieso nur der "cbc oA" .
    - unter "VoIP Gespräche: VoIP gesondert behandeln: " kreuzt Du besser "nein" an, die Formulierungen sind etwas missverständlich.

    Wenn Du alles gespeichert hast, berechnet das LCR die Tabelle neu. Anschliessend kannst Du unter "Preistabelle" das Ergebnis Deiner Konfiguration einsehen und bei Bedarf weiter verfeinern.