NFS mount: No such device

kriegaex

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Nov 2006
Beiträge
2,927
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vorab: Ich habe im Wiki den Abschnitt über den NFS Client gelesen.
Code:
mount -o soft -w -t nfs my_server:/my_nfs_share /var/tmp/my_mount_point

mount: Mounting my_server:/my_nfs_share on /var/tmp/my_mount_point failed: No such device
Woran könnte das liegen? Ich verwende den NFS Server der Windows Services for UNIX 3.5 (freier Download bei Microsoft), und im Log-File des NFS-Servers steht:

Code:
11-24-2006 13:28:11 MOUNT   [COLOR="Blue"][B]SUCCESS[/B][/COLOR] 192.168.178.1   [freigegebenes Verzeichnis]
Man beachte: success. Irgendwie verwirrend, die Fritz!Box meint ja was anderes. Ich liefere gern weitere Angaben, wenn mir jemand sagt, welche. Fehlt mir im DS-Mod 0.2.9 außer dem nfs-Filesystem noch eine Bibliothek? Leider ist im DS-Mod-Wiki nichts dokumentiert bzgl. Libs, ich weiß als Anfänger nicht, wozu jede dient und welches Paket welche Libs braucht.
 
Zuletzt bearbeitet:

kriegaex

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Nov 2006
Beiträge
2,927
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Code:
ls -ld /var/tmp/my_mount_point

drwxr-xr-x    1 root     root            0 Nov 24 13:13 /var/tmp/my_mount_point
Übrigens keine Änderung nach chmod 777
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Hast du nfs.o, lockd.o und sunrpc.o (Module) geladen?

MfG Olviver
 

kriegaex

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Nov 2006
Beiträge
2,927
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke, Oliver. Irgendwie hat eines davon gefehlt. Welches, ist mir gerade entfallen. Entweder eine nicht korrekte Dependency oder ein von mir versehentlich falsch gesetztes Kreuzchen bei make menuconfig. Nach einem erneuten Build geht's jetzt. Werde mal schauen, ob ich vielleicht in Zukunft mit meinem Windows-Rechner über NFS hin und her kommuniziere anstatt mit Samba. Smbfs braucht sowieso zu viel Speicher für mein Firmware-Image, wenn ich die anderen Sachen drin lasse, die ich gern auf der Box hätte.
 

artful.ego

Neuer User
Mitglied seit
3 Jan 2008
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin moin,

du willst die FBox sicher als Client verwenden. Nur mal so interessehalber: Hast du schon mal den umgekehrten Weg versucht? Also eine nfs Freigabe der FBox unter Windows mit dem Microsoftschen NFS Client zu mounten? Ich bekomm das nicht gebacken.

Gruß
ae
 

kriegaex

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Nov 2006
Beiträge
2,927
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Antwortest du mir? Ich habe hier vor über einem Jahr geschrieben. Damals hatte ich noch ganz andere Hardware und einen viel älteren DS-Mod. Inzwischen habe ich die SFU längst nicht mehr installiert und fahre sowieso vorzugsweise Linux seit ein paar Wochen. Darum kann ich die Frage nicht beantworten. Was es aber gibt, ist ein knfsd für DS-Mod als Add-On (also kein fester Bestandteil in Form eines Pakets), benutzbar mit der aktuellen ds26-15.2. Das ging bei mir schon einmal, aber zuletzt habe ich es nicht mehr versucht, weil ich es nicht brauche. Such mal im Forum.
 

olistudent

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
19 Okt 2004
Beiträge
14,779
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
@artful.ego
Mach doch bitte für deine Frage nach dem NFS-Server einen neuen Thread auf.

MfG Oliver
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,837
Beiträge
2,027,278
Mitglieder
350,930
Neuestes Mitglied
Jonas04