.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nicht erreichbar/Anrufbeantworter geht nicht

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von lerner, 9 Jan. 2009.

  1. lerner

    lerner Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    "Internettelefonie mit 4917621940008 über sipgw01.bmcag.com war nicht erfolgreich. Ursache: Request Cancelled (487)"
    Seit längerer Zeit sind wir selten erreichbar, aber nur, wenn wir abheben. Der AB springt nur selten an (F.Box 7270). Verändert haben wir nichts an den Einstellungen! (Wie kommt man aus dem Vertrag wieder raus, ich fühle mich wie in der Frühzeit des Telefonierens, seit dem Vollanschluss!)
     
  2. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,170
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Der Log-Eintrag gehört zu einem ausgehenden Telefonat und hat nichts mit dem Rest zu tun. Die Glaskugel ist leider immer noch arg beschlagen.
    Verrate mal ein paar mehr Details.
     
  3. lerner

    lerner Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, wenn ich wüsste, was ich angeben soll! Die angegebene Meldung erscheint permanent in den Ereignissen. Ich nutze den in der F.Box integriereten AB, wenn er denn mal anspringt.
     
  4. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,170
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die angegebene Meldung kommt, wenn der Anrufer auflegt, bevor der angerufene abgehoben hat.

    Ruf dich mal selbst an und beobachte, wie der Anrufbeantworter reagiert.
    Poste dann das Ereignislog und die Anrufbeantworter-Konfiguration.
     
  5. lerner

    lerner Neuer User

    Registriert seit:
    10 Dez. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Mühe!
    1. Genau das (s. mein erster Beitrag) ist die Meldung, wenn ich mich mit dem Handy angerufen habe. Ich hatte bei dem Test gewartet, bis automatisch aufgelegt wurde. D.h., ich habe klingeln lassen, bis das Besetztzeichen kam.
    2. Jetzt habe ich den Anrufbeantworter so eingestellt, dass er schon nach 30sec anspringen soll, das macht er jetzt (komischerweise!9. Vorher hatte ich meinen AB auf 60sec, weil der Apparat im Arbeitszimmer steht. Kann es sein, dass die Ansageverzögerung nicht zu lang sein darf?
    3.Jetzt: "Internettelefonie nicht erfolgreich. Ursache Decline (603)"
    Irgendwie ist das lles nicht der Hit!
     
  6. mega

    mega IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    30 Apr. 2005
    Beiträge:
    11,154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Münster (NRW)
    60 Sekunden für den AB sind eh zu viel. Die meisten Anrufer warten max 4 - 5 Klingeltöne (20 - 25 Sekunden). Also mehr als 30 sollte das nicht sein.

    Kommt der Abbruch vom Amt her evtl auch schon vor den 60 Sekunden?
     
  7. chked

    chked IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Nov. 2006
    Beiträge:
    4,170
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Was ich noch nicht ganz verstehe:
    Du sagst, der AB geht nun ran. Wann kommt dann der "Decline" Logeintrag?
    Decline kommt normalerweise, wenn der Anruf z.B. durch eine Anrufsperre abgewiesen wurde.