Nicht funktionierende oder unzumutbare MT's an interne DECT 7270

buggy147

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2008
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also da ich nun von 1und1 meinen Komplett Regio Anschluss bekommen habe mit einem 1und1 Homeserver+ also einer Fritzbox 7270 habe ich mich gleich ran gemacht diese intere DECT Anlage der FB zum laufen zu bekommen.
Habe die normalsterbliche Firmware und die direkt für HD Firmware und auch die allerneuste Firmware probiert, folgendes kam dabei herrum:


- Panasonic KX-TG 7303GS Trio (ca 70¤)

Total sinnlos, lässt sich zwar anmelden aber um eine Verbindung zu bekommen, also sprich wenn man auf den "Hörer" drückt, schafft er es beim 5.-6. mal erst eine klare Verbindung aufzubauen, vorher nur Abbrüche <-- mit allen Firmware das selbe!!


- Siemens Gigaset A260 Trio (ca 70¤)

Total sinnlos hoch 2, man kann auch dieses Anmelden, jedoch ist hier ganz sporadisch mal ein Knacken beim Telefonieren, mal nicht, ließ sich nicht abstellen <-- alle Firmware wieder das selbe!!


- MBO Alpha 2810 (lag irgendwo bei uns in der Ecke)

Ganz ok, Anmelden ging ohne Probleme, kein Knacken, keine Probleme



Fazit: Interne DECT Anlage ist nicht zu gebrauchen!! Auch wenn man ein Gerät angemeldet bekommt, bekommt man garkeinen Komfort, so wie Anrufe in Abwesenheit anzeigen!

Meine Lösung: Ich habe einfach das T-Sinus 301i gekauft, welches ein ISDN Telefon ist und welches ich in den S0-Bus der FB anschließen konnte und mir dort einfach ein paar T-Sinus 300 Pack Mobilteile gekauft habe und diese über die DECT Basis Station des T-Sinus 301is eingebunden habe und fertig ich kann nun mit mehreren gleichzeitig über VoIP Telefonieren!
Die interne DECT Anlage der FB werde ich nun nicht mehr nutzen auch nicht meine T-Sinus 301 Mobilteile dort anmelden, so habe ich eh viel mehr Komfort!!

Bei Fragen einfach schreiben, kenne mich nun bissel mehr aus! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Hallo,

nur aus deinen eigenen Fehlversuchen zu schließen, dass die DECT Funktionalität der 7270 unbrauchbar ist, halte ich für unseriös. Vor allem von den Siemens DECT Endgeräten wird sehr häufig berichtet, dass es sie vollkommen problemlos an der Box arbeiten. Mit der neuesten All-in-One Labor-Firmware sogar mit Rufliste und Komfort-Funktionen.

Übrigens kann man die Sinus 300i und 500i an der Box mit vollem Funktionsumfang betreiben, da sie baugleich mit dem AVM MT-C sind.

Also: Ist ist längst nicht so schlimm, wie hier beschrieben. Zwar gibt es einige Mobilteile, die trotz GAP Unterstützung Probleme haben, aber bei den meisten funktionieren zumindest die GAP Funktionen problemlos.
 

Nero FX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
1,046
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@buggy147

das mit dem A260 kann ich mit den 160er bestätigen (Baugleich, nur andere MT Software) wobei ich wahrscheinlich auch eine "Böse" Box Charge erwischt habe (W303).

Ich hab bei AVM um Umtausch gebeten, mal sehen.
Witz ist das ich mit einer 141.305er Box die ich vorher hatte mit dem A16 MT von meinen großeltern soilche Probleme nicht hatte...verdammt ich dachte die neuere wäre besser...nunja nicht zu ändern.
 

buggy147

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2008
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Laut AVM:

Sehr geehrter Herr XXXX,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ist beim Telefonieren mit Handgeräten, die an der DECT-Basisstation der
FRITZ!Box angemeldet sind, ein störendes Knacken zu hören, kann das
verschiedene Ursachen haben. Gehen Sie bitte so vor:

- Rufen Sie die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche auf (http://fritz.box) und
überprüfen Sie auf der Startseite unter "Übersicht" die Firmware-Version.
Führen Sie bei einer Firmware-Version kleiner als 54.04.55 ein
Firmware-Update durch. Eine Anleitung finden Sie im angehängten Dokument.

- Sollte das Knacken weiterhin auftreten, würden wir gerne einen Austausch
der FRITZ!Box vornehmen, um einen Hardwaredefekt der FRITZ!Box als Ursache
auszuschließen. Bitte lassen Sie mir in diesem Fall noch folgende
Informationen zukommen:

- vollständige Seriennummer Ihrer FRITZ!Box (vom Aufkleber auf der
Geräteunterseite)!
- Ihren Vor- und Nachnamen
- Ihre Adresse
- Ihre Telefonnummer

Sie erhalten von mir dann eine RMA-Nummer für den Austausch. Bitte senden
Sie Ihre FRITZ!Box nicht ohne RMA-Nummer ein.

Die angehängten PDF-Dateien öffnen Sie durch Doppelklick auf das
Dateisymbol. Eventuell müssen Sie zunächst den Adobe Reader
installieren. Diesen finden Sie auf Ihrer AVM-CD sowie im Internet
unter: http://www.adobe.com/de/products/acrobat/readstep2_allversions.html


Mit freundlichen Grüßen aus Berlin

XXX YYYY (AVM Support)
Naja Standard-Mail halt.
Ich habe bereits dennen IM SUPPORT TICKET geschreiben, da ich alle aktuellen Firmware ausprobiert habe und die Labor Firmware auch!

Und Einsenden geht nicht da ich sie zu Hause brauche und nicht wochenlang drauf verzichten kann, vorallem auch nicht, da es ja mit diesem Uralt DECT Telefon MBO "läuft" :D

Mit der neuesten All-in-One Labor-Firmware sogar mit Rufliste und Komfort-Funktionen.
Kann ich garnichts von berichten, Gigaset A260 ist auch Siemens Gerät und dort war Anrufliste mehr als verbuggt und sonstige Funktionen auch kein Stück, WENN überhaupt kann man NUR Telefonieren mehr NICHT :D


Übrigens kann man die Sinus 300i und 500i an der Box mit vollem Funktionsumfang betreiben, da sie baugleich mit dem AVM MT-C sind.
Mag sein, habe aber die 301 und Swissvoice habe ich von vielen, auch aus diesem Forum, schon gehört, dass die schlecht sein sollen!
 

thommyb

Neuer User
Mitglied seit
4 Jan 2008
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
DECT ist nicht zu gebrauchen...

Wer jetzt noch behauptet, dass AVM seine Technik im Griff hat, der lese die folgende Antwort auf mein Problem mit den Knackgeräuschen im original MT-C von AVM an der inzwischen ausgetauschen 7270. Wenn man nicht mehr weiter weiss, dann ist halt die "Einsatzumgebung" beim Kunden schuld, auch wenn dieser unter gleichen Bedingungen vorher eine ältere DECT-Anlage ohen Rauschen und Knacken betrieben hat. So jetzt muss ich mich zurückhalten, sonst bekomme ich hier die nächste rote Karte gezeigt.

Gruss Thomas

---- Antwort von AVM -----

Sehr geehrter Herr xxxxxx,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Unterdessen sind die Untersuchungen unserer Entwicklung zu den leider auch bei Ihnen auftretenden Störungen bei einer DECT-Verbindung etwas weiter vorangeschritten.

Sollten nach einem Austausch Ihrer FRITZ!Box weiterhin die Probleme mit der DECT-Verbindung bestehen, ist die Ursache in der Einsatzumgebung zu suchen, in der Sie Ihre FRITZ!Box betreiben. Die möglichen Störquellen sind vielfach, oftmals nur schwer zu ermitteln und manchmal leider nicht zu beseitigen.

Die DECT-Technik ist eine komplexe Technik. Unserer Entwicklungsabteilung ist es leider nicht möglich, jegliche Rahmenbedingungen, die ursächlich für die Schwierigkeiten einer DECT-Verbindung sein können, in unserem Hause nachzustellen. Unser Hauptschwerpunkt ist es, ein Höchstmaß an Interoperabilität unserer DECT-Basisstation mit Geräten von Drittherstellern zu erreichen. Ein Vergleich Ihrer FRITZ!Box Fon WLAN 7270 mit einer reinen DECT-Basisstation lässt sich nur schwer ziehen, weil bei reinen DECT-Geräten Basisstation und DECT-Handgerät optimal aufeinander abgestimmt sind. Dies ist prinzipbedingt bei einer offeneren Plattform nicht möglich.

Leider können wir Ihnen aus den beschriebenen Gründen keine andere Lösung anbieten. Seien Sie versichert, dass wir Ihr Problem sehr ernst nehmen. Unsere Entwicklungsabteilung optimiert laufend unsere Produkte. Dies gilt natürlich auch in Hinblick auf die DECT-Funktionalität. D.h. dort wo möglich, werden wir entsprechende Optimierungen in eine neue Firmware einfließen lassen.

Mit freundlichen Grüßen aus Berlin
 

Ecki-No1

IPPF-Promi
Mitglied seit
28 Mai 2006
Beiträge
6,316
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
38
Also ich finde diese Erklärung verständlich formuliert.
Ich gebe Dir allerdings Recht, auch in meinem Schnellcheck einer 7270 war ich mit der DECT-Funktion in Verbindung mit meinem Sinus 500 nicht zufrieden.
 

Goggo16

Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2008
Beiträge
625
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Übrigens kann man die Sinus 300i und 500i an der Box mit vollem Funktionsumfang betreiben, da sie baugleich mit dem AVM MT-C sind.
Na so ganz kann ich das nicht stehen lassen, da Festnetz-SMS mit den beiden Geraete nach wie vor nicht geht, und soweit ich weiss, auch mit keinem anderen MT. Oder habe ich was verpasst? :confused:

Aber was ja nicht ist, kann ja noch kommen. Habe noch immer Hoffnung, dass das in den naechsten Wochen in der Firmware gerade gebuegelt wird.

Gruesse,

Goggo
 

FBonNET

Mitglied
Mitglied seit
23 Jan 2007
Beiträge
550
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Servus,

@thommyb

selbigen Textbaustein habe ich auch erhalten, was ich als absolute Frechheit ansehe.

Ich wollte die DECT Funktion der 7270 mittels zweier MT-C benutzen, was nicht möglich war, da Reichweite unter 7m und Knacken ohne Ende.

Box wurde 1x ausgewechselt und selbiges Verhalten und dann diese Antwort von AVM.

Ich habe die Original AVM MTs benutzt, also sollten diese auch auf die 7270 abgestimmt sein.

Ist nur Blöd wenn die MT-Cs an einer Siemens S670 besser funktionieren als an der 7270.
 

Bommel_0507

IPPF-Promi
Mitglied seit
9 Mai 2007
Beiträge
5,224
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
...Ich habe die Original AVM MTs benutzt, also sollten diese auch auf die 7270 abgestimmt sein...
Ich denke, das ist eher umgekehrt. Die Fritz!Box 7270 sollte auf das Fritz!Fon MT-C abgestimmt sein. Und bis zu einer bestimmten Firmware war dies ja auch mit eingeschränkter Funktionalität der Fall. Also kein Knacken und dergleichen.
 

SWATy

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi ho!

Ich habe auch eine Fritbox 7270 seit gestern und auch Probleme!

Meine Freundin hat das Siemes Gigaset A260 (nachfolgend 02 genannt), ich das Gigaset E450 (nachfolgend 01 genannt).

02: angemeldet, funktioniert alles tadellos.
01: angemeldet, und es ist ständig ein Knacken zu hören! Außerdem wenn 02 den Hörer abnimmt verliert 01 jegliche Verbindung zur Basis. Erst wenn 02 nochmal abhebt findet 01 die Basis wieder.

Dann hab ich 01 mit einem T-Sinus T30 oder ähnlich von meinem Pa getauscht.. Der hat ein 4 Mobilteile. Nun, bei Festnetzverbindungen ist alles klar, nur VoIP-Verbindungen.. Nunja, es wird über VoIP gewählt, soweit klar, dann ertönt das Freizeichen. Sobald der Gesprächspartner abhebt, fängt das Telefon an die Wahltöne der gewählten Telefonnummer zu senden (MFV-Töne heißen die glaub ich).

Das selbe Problem hat mein Pa auch an seiner 7270 gehabt, deswegen habe ich dann bei ihm ne Basisstation von nem T-Sinus genommen und alle 4 Mobilteile an dieser angeschlossen. Diese wiederum habe ich per Kabel an die Fritzbox - Fon 1 angeschlossen. Damit gings bei ihm auch wieder (allerdings braucht er nur eine Nummer - ist also egal wenn 4 MTs gleichzeitig klingeln).

Ich habs jetzt be imir so gemacht, dass ich 02 an der DECT von der FB hab, mein 01 hab ich an die dazugehörtige Basisstation verbunden und diese mit Kabel an den Fon2. Ist aber auch net im Sinne des Erfinders denk ich.

Weiß jemand Mobilteile, bei denen es weder ein Knacken gibt, noch bei ner VoIP-Verbindung das Wählen der MFV-Töne bei Gesprächsaufbau stattfindet?

Wäre sehr dankbar! Eine Lösung für meine Probleme wär auch net schlecht :)

Ich test jetzt mal die Labor-Firmware.

Gruß SWATy

... so, hat auch keine Besserung gebracht :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Nero FX

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
1,046
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
@SWATy

Dieses Nachwählen kommt von nicht GAP kompatiblem MTs.
Die verstehen die Meldung der FB nicht das die Verbindung aufgebaut wurde und wählen dann einfach nochmal. Dafür ist die Option

"Problembehebung für nicht voll GAP kompatible Handgeräte aktivieren"

da.
 

joystickbreaker

Neuer User
Mitglied seit
8 Feb 2007
Beiträge
25
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
DECT: FB7270 und Gigaset1000 Comfort

Ich hab mal die neueste Fritz!boxFirmware ausprobiert.
Hier mein Feedback an AVM - (Antwort hab ich noch keine)

Zusammenfassung: Gigaset1000C + Firmware 54.04.63-12043 sind OK
Eine neuere Firmware geht nicht.
--------------------------------------------------------
Ich hatte vorher die "FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270.AnnexB.54.04.63-12043.image"
damit konnte ich telefonieren.

Nach dem Firmwareupdate auf die "FRITZ.Box_Fon_WLAN_7270.Labor.54.04.63-12365.image"
kann man mit dem DECT-Gigaset1000C nicht mehr telefonieren, genauer gesagt ich kann nicht mehr abheben.

Wenn das Mobilteil abgeschaltet dann eingeschaltet und die Verbindung zur Basisstation wieder hergestellt ist, dann kann man innerhalb 10 sec abheben und telefonieren. wenn ich ca. 20 sec warte dann kann nicht mehr abgehoben werden.

FAZIT:
Weil mit dieser Firmware die Grundfunktion "Telefonieren" nicht mehr funktioniert, muss ich wieder auf eine alte firmware zurück.
 

SWATy

Neuer User
Mitglied seit
9 Okt 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

Mein Titel hätte besser in den Knacksen und Knacken - Threat gepasst. Naja, da gehts aber nun auch nur noch um "Hardware oder Firmware" - Schuld.

Auf eine Besserung hoffe ich erstmal nicht mit dem Gerät. Mittlerweile hat nur noch meine Holde ihr Telefon dran und ich meins über die Basisstation vom Gigaset.

Ich glaub sogar, dass ich das mit der GAP-Kompatibilität ausprobiert hab, bin mir aber nicht sicher.

Beim Homeserver von meinem Pa gabs das Knacken glaub ich garnicht auch wenn er 4 Mobilteile dran hatte. Ich weiß nur leider nicht mehr, ob ich alle Geräte auf Knacksen ausprobiert habe (wusste ja noch nicht, dass es so ein Problem geben könnte).

Naja, hoffentlich schaffen die Jungs von AVM das noch. Wäre ja schade um die schöne Box und nachdem ich ja auch kein Einzelfall mit dem Problem bin.

Gruß SWATy
 

micha.l

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

klingt ja sehr ernüchternd, das mit dem Gigaset A260.
Wollte morgen 2 davon kaufen, 1 mit AB, 1 ohne.
Jedoch Betrieb an ISDN-TK-Anlage , die am S0-Bus der fb 7170 Fon WLAN hängt.

Hat jemand damit Erfahrungen gemacht bzgl. Knackgeräuschen wegen DECT ?
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,920
Punkte für Reaktionen
83
Punkte
48
Was haben Mobiltelefone (mit eigener Basisstation) an einer TK-Anlage hinter der Fritz mit der fritzinternen DECT-Funktionalität zu tun? ;)

PS: Dazu bedurfte es aber keiner Crosspostings. Den gleichlautenden Beitrag im anderen Thread habe ich mal entsorgt...
 

Ohrenschmalz

Mitglied
Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
769
Punkte für Reaktionen
22
Punkte
18
Und Einsenden geht nicht da ich sie zu Hause brauche und nicht wochenlang drauf verzichten kann, vorallem auch nicht, da es ja mit diesem Uralt DECT Telefon MBO "läuft"
Üblicherweise macht AVM einen Vorabaustausch ;)
 

micha.l

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was haben Mobiltelefone (mit eigener Basisstation) an einer TK-Anlage hinter der Fritz mit der fritzinternen DECT-Funktionalität zu tun? ;)
Ja genau das wollte ich ja mit meiner Frage wissen, ob das Probleme macht...:)
Gegenfragen auf Fragen sind immer sehr informativ und befriedigend. :confused:
Ich interpretiere dann mal Deine Gegenfrage als "Nein" auf meine Frage. ;)

PS: Dazu bedurfte es aber keiner Crosspostings. Den gleichlautenden Beitrag im anderen Thread habe ich mal entsorgt...
...gibt ja auch 2 ähnliche Threads zu diesem Thema, nicht ? :rolleyes:
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,920
Punkte für Reaktionen
83
Punkte
48
Gegenfragen auf Fragen sind immer sehr informativ und befriedigend. :confused:
Ich interpretiere dann mal Deine Gegenfrage als "Nein" auf meine Frage. ;)
Exakt, das heisst "Nein" - mit meiner Frage wollte ich nur erreichen, dass Du mal Deine geplante Konstellation und auch die Lokalisierung des DECT-Problems hinterfragst, denn so kommst Du dann selbst auf die Antwort. ;)
- könne Dir ja auch in Zukunft bei Lösungsfindungen helfen :)
...gibt ja auch 2 ähnliche Threads zu diesem Thema, nicht ? :rolleyes:
Da aber ist kein Grund, seine Frage mehrfach im Forum los zu werden. Es lesen hier wie im anderen Thread eh die gleichen Leute, warum also die Diskussion im gesamten Forum verteilen? ;)
 

yamiyi

Neuer User
Mitglied seit
2 Apr 2008
Beiträge
74
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bei Freunden von mir wurde die Box wegen Knackens ausgetauscht - seitdem kein Knacken mehr mit der FW 54.04.97-11197 Labor.

Neue Box kam, wurde ausgetauscht und dann erst alte zurückgeschickt. So ist das bei zumindest bei AVM und Siemens üblich. Absolut problemlos.
 

micha.l

Neuer User
Mitglied seit
28 Okt 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@novize

Danke

(Warum werde ich das Gefühl nie los, dass in jedem Forum die gleiche Stimmung herrscht, egal, um was für ein Forum es sich handelt......klinke mich wieder aus, hab ja erfahren was ich wollte)
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,097
Beiträge
2,030,116
Mitglieder
351,424
Neuestes Mitglied
spooky.17