.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nikotel mit Gigaset C450IP

Dieses Thema im Forum "Nikotel" wurde erstellt von EBE, 19 Nov. 2006.

  1. EBE

    EBE Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallöchen,

    War mir nicht sicher, ob das Thema besser zur Hardware Sektion oder Nikotel passt. Egal hier ein paar details uebers Gigaset C450IP mit Nikotel.
    Mit Sipgate gehts auch, aber anderes Thema.
    Mein Router ist so exotisch, dass den eh keiner kennt: Telewell EA210EA-VoIP, zudem sag ich mal nix.

    Die Installation des C450IP wart ueberraschend einfach, verglichen mit anderen schmerzlichen Erfahrungen...eignetlich wollte ich nichts Neues mehr probieren. Aber Stiftung Warentest tat sein uebriges...

    IP Adresse wurde bei mir auf STATISCH gestellt. 192.168.x.x
    Unter "Telefonie" wird bei
    "Anmelde"- ,"Benutzername" und "angezeigter Name", der Nikotel Loginname eingegeben und das Nikotel-Passwort logischerweise im Passwortfeld.
    Domäne: nikotel.com
    Proxy- und Registrar: calamar0.nikotel.com
    Server- und Registrat Port: 5060
    SIP-Port: 5040
    RTP-Port 5004
    Zufällige Ports: NEIN
    STUN: NEIN (und daher auch keine Eintragungen nötig)
    Outbound Proxy Modus: Nie
    Codes, Lautstärke, etc alles auf Standardeinstellungen.

    Ach ja, die Softwareversion meines C450IP: 010290000000 / 034.00
    EEProm Ver: 71

    Rufnummeruebermittlung (CLIP) des Anrufers funktioniert bestens.

    Mal sehen, wie die Langzeitstabilität aussieht!

    Viel Glueck alle andere VoIP-Bastler!

    Gruesse EBe