nikotel: Testsieger bei PC Professionell

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Redaktion

IPPF-Reporter
Mitglied seit
20 Aug 2004
Beiträge
1,888
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Testsieger nikotel - Ein "SEHR GUT" in Leistung sowie Vertrag und Service

(Hamburg - 09.November 2004)

"PC Professionell Ausgabe 12/2004"

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift PC Professionell ist nikotel die "Empfehlung der Redaktion".

In einem ausführlichen Vergleichstest acht führender Internet-Telefonie Anbieter in Deutschland konnte sich nikotel in den Bereichen Leistung sowie Vertrag und Service mit sehr guten Bewertungen an die Spitze setzten, und erreichte mit einem Ergebnis von 87,3 Punkten die Gesamtnote "GUT" ,und damit den Testsieg.

Die Qualität des nikotel Netzwerkes und die Verfügbarkeit des Dienstes konnten dabei die Tester ebenso überzeugen wie der große Funktionsumfang des weltweiten SIP Netzwerkes.

"Es freut uns besonders, dass auch die Vertrags- und Serviceseite getestet wurde und wir in diesem Bereich als einziger Anbieter eine sehr gute Bewertung erreichen konnten. Das honoriert unser Bestreben, jedem Kunden besten Service zu denkbar fairen Konditionen anzubieten", so Michael Kakuschky, CIO nikotel Inc. Europe

Die Testredaktion kommt zu dem Fazit "Voip ist mittlerweile ein technisch ausgereifter Service" - dem schließt sich das nikotel Team gerne an und verspricht auch für die Zukunft alles dafür zu tun, durch Leistung, Service und Fairness zu überzeugen.

Quelle: Pressemitteilung

Über nikotel:
nikotel ist einer der Pioniere für weltweit preisgünstige Internet-Telefonie und entwickelt mit einem internationalen Team in Deutschland und USA seit dem Jahr 2000 innovative Produkte für VoIP Services. In Deutschland z.B. war nikotel der erste Anbieter, der seinen Kunden eine Festnetznummer für den SIP Anschluss zur Verfügung stellte und seinen Anwendern ermöglichte, weltweit kostenlos netzintern miteinander telefonieren zu können.

Grundlage der nikotel - Angebote ist die SIP basierende VoIP - Technologie.
Statt jedem, der den Telefonhörer in die Hand nimmt eine eigene Leitung zuzuordnen, wird die Sprache digitalisiert und in kleinen Häppchen über das weltumspannende Internet zum Empfänger gesendet. Dieser Kostenvorteil wird unmittelbar an die Anwender in Form von sehr günstigen Tarifen weitergegeben.

Die nikotel Inc. wird in Deutschland vertreten durch die Econo Deutschland GmbH, Hamburg.


Anmerkung der Red.:

Weiteres zu dem Test ist hier nachzulesen.
 

TinTin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
1,864
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tja, leider war die "Service" Seite für mich bisher non-existant, habe bisher nur eine einzige Anfrage an Nikotel gerichtet, aber die Antwort steht seit 4 Wochen aus, falls Sie hier mitlesen Herr Kakuschky...

Gruß,
Tin
 

ipman66

Mitglied
Mitglied seit
30 Apr 2004
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Welche Frage hatten Sie denn?

Welche Frage hatten Sie denn gestellt? per Mail oder Ticket?

Gerne helfe ich Ihnen. Möglicherweise ist die Antwort im Spamfilter bei Ihnen untergegangen.

Nehmen Sie per PN oder Mail einfach Kontakt mit mir auf, dann finden wir die Lösung.

mfg
Bernd Heppner
 

TinTin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
6 Mai 2004
Beiträge
1,864
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Herr Heppner,

arbeiten Sie jetzt für Nikotel? Ansonsten denke ich wird es schwer fallen, die Frage zu beantworten:

Es geht um die Rechnungsstellung, die Frage war, ob man als Firma davon ausgehen kann eine ordentliche Rechnung zu erhalten. Das Finanzamt akzeptiert keine "selbstausgedruckten" PDF Dateien und ähnliches für die Umsatzsteuervoranmeldung, leider ist es für fast alle Internet- und VoIP Provider jedoch schon zur "Unsitte" geworden, Rechnung nur noch per email (PDF) zu verschicken, obwohl sie gesetzlich dazu verpflichtet sind ein Original-Dokument zuzustellen (=ohne= Mehrkosten). Dokumentenstatus hat eine per email verschickte Rechnung nur mit spezieller digitaler Signatur, die bisher aber niemand nutzt...

Da ich keine Antwort erhielt, habe ich trotzdem ein prepaid-Konto eröffnet und prompt natürlich wieder eine nicht brauchbare PDF Rechnung bekommen.
 

ipman66

Mitglied
Mitglied seit
30 Apr 2004
Beiträge
257
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
"ordentliche Rechnung"

Hallo nochmals,

ich bin nach wie vor kein Mitarbeiter von NIKOTEL, dennoch kenne ich die Situation der PDF-Rechnungen.

Denn auch wir versenden sehr viele Rechnungen per Mail als PDF-Datei.
Letztlich ist es auch egal aus welchem Drucker die Rechnung kommt, optisch gibt es keinen Unterschied. Auch bei den Steuerprüfungen diverser Kunden stellte dies kein Problem dar.

Falls irgendwann alle Steuerberater und Finanzämter die Online-Signatur einführen, können Sie die Rechnung als Datei archivieren usw.; derzeit ist dies auf jeden Fall nicht möglich.

mfg
Bernd Heppner
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,943
Mitglieder
351,037
Neuestes Mitglied
st3phan