.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Notebook an WLAN anschliessen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von Formel-LMS, 13 Dez. 2006.

  1. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, ich habe eine Fritzbox 7141 mit dem dazugehörigen USB WLAN Stick.
    Jetzt habe ich ein Notebook mit integriertem WLAN.

    wie ich ein WLAN einrichte ist mir im Grunde genommen klar.
    Nur war es ja mit dem Stick supereinfach, da der ja alles gemacht hat.

    diese WLAN Karte kann das natürlich nicht.

    wie und wo kann ich denn nun die IP Adressen und Passwörter einsehen, so dass ich mein Notebook entsprechend konfigurieren kann?

    Für eure Hilfe bin ich euch sehr dankbar.
     
  2. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Schau mal auf die Bedienoberfläche der FB unter Einstellungen/WLAN/Sicherheit.
    Eventuell den Expertenmodus vorher aktivieren unter System/Ansicht.
    Am Computer auf IP automatisch beziehen einstellen.

    mfG
    h1watcher
     
  3. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, also da finde ich alles.
    Leider kann ich das heute abend erst testen, wenn ich zuhause bin.

    Muss ich die IP automatisch vergeben lassen, oder kann ich auch eine feste vergeben.
    Manchmal kann das doch den Windows Start verlangsamen, oder?
     
  4. Marsupilami

    Marsupilami IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 Jan. 2006
    Beiträge:
    4,998
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Du kannst deinem Notebook natürlich auch eine feste IP-Adresse geben. Dabei nicht die Adressen der FritzBox verwenden (x.x.x.1 und x.x.x.254) und nicht Adressen aus dem DHCP-Bereich der FritzBox. Du könntest also z.B. die x.x.x.10 nehmen.
    Wobei das meines Erachtens keinen wesentlichen Geschwindigkeitsvorteil bringt. Das, was du meinst, betrifft lediglich das kabelgebundene LAN. Bei WLAN muss sowieso erstmal die WLAN-Verbindung bestehen, bevor eine dynamische IP angefordert wird.
     
  5. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    Um zum ersten Mal die WLAN-Verbindung herzustellen ist es unkomplizierter die IP automatisch beziehen zu lassen (weniger Fehlermöglichkeiten). Eine feste IP bringt Dir bei WLAN keine Vorteile, was Dir Marsupilami ja schon erklärt hat.

    mfG
    h1watcher
     
  6. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Klasse, vielen lieben dank euch dafür! damit habt ihr mir schonmal eine grosse Sorge genommen.

    Und die WPA Verschlüsselung, Kennwörter SSID und soetwas steht dort alles in Klarschrift? *Unsicherguck*
     
  7. h1watcher

    h1watcher Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 März 2006
    Beiträge:
    1,037
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hennigsdorf
    #7 h1watcher, 13 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2006
    Ja

    mfG
    h1watcher

    Edit: SSID unter Funkeinstellungen
     
  8. Formel-LMS

    Formel-LMS Neuer User

    Registriert seit:
    24 Aug. 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen vielen Dank!
    Ihr habt mir eine grosse Sorge genommen!!! ;)