.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] [Notebook-Flat] Fragen

Dieses Thema im Forum "1&1 Mobilfunk" wurde erstellt von Consystor, 11 März 2012.

  1. Consystor

    Consystor Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich frage mich, ob ich mit die Notebook-Flat von 1&1 (mit 1GB/Mon.) auch mit einem Smartphone nutzen kann/darf. Das wird von 1&1 nämlich nicht aufgelistet.
    Und, falls ja, ist man mit der zugehörigen SIM-Karte automatisch auch telefonisch erreichbar?
    Wird aus technischer Sicht das D2/Vodafone Netz genutzt?

    Grüße
     
  2. Rohrnetzmeister

    Rohrnetzmeister IPPF-Promi

    Registriert seit:
    10 Okt. 2009
    Beiträge:
    4,876
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    LK Diepholz + Braunschweig / Lower Saxony
    Die Frage kann ich dir mit ja beantworten. Die andere weiß ich leider nicht.
     
  3. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Service-Partner ist Vodafone , also D2-Netz ;-)
     
  4. IBM-FAN

    IBM-FAN Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2007
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ob Notebook, Smartphone oder Pad ist 1und1 egal. Sie schliessen zumindest nichts in den AGB aus. In einem Smartphone dürfte der Tarif allerdings teuer werden. Knapp 20ct. für Telefonate und SMS sind nicht mehr zeitgemäß. Ich nutze den Tarif in einem ASUS-Tab. mit Sipgate SMS-Connector. Für das bisschen Datenkram über 3G reicht das (sofern das vodafone-Netz es hergibt) und SMS kosten damit nur 7,9ct.
     
  5. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Gegen die Nutzung im Smartphone spricht nichts außer den teuren abgehenden Geprächspreisen.

    Anders als bei den Sprach-SIM-Tarifen mit Internetoption ist allerdings Tethering erlaubt.

    "2.1
    Im Rahmen der Tarife „1&1 All-Net-Flat“, „1&1 Doppel-Flat“ sowie „FreePhone“ inklusive kostenpflichtiger Surf-Option darf eine TCP-/IP Datenverbindung (Zugangseinstellung bei Handy / Smartphones: „mail.partner.de" oder „web.vodafone.de“ und bei BlackBerry-Endgeräten „blackberry.net") nicht mit einem verbundenen Computer (Notebook, Stand-alone-PC, etc.) aufgebaut werden, sondern ausschließlich zur Nutzung über das Handy / Smartphone und ausschließlich als Endkunde im dafür üblichen Umfang und nur für Verbindungen, die manuell über Hardware aufgebaut werden."

    Mit der Notebookflat kann man das Smartphone also als Hotspot für ein Notebook nutzen und spart sich einen UMTS-Stick.

    Interessant kann daher ein Dual-SIM-Smartphone sein, mit einer Notebookflat zum Surfen und als mobiler Hotspot, einer SIM zum Telefonieren.

    Eingehend kann man natürlich auch die Notebookflat nutzen. Abgehend bietet sich Callback an, evtl. mit einem eigenen Asterisk als Telefonserver.
     
  6. Consystor

    Consystor Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich danke Euch für die Antworten. Nachdem in den ersten Beiträgen keine Antwort auf die Frage bzgl. der Nutzung mit Smartphone kam, fragte ich bei 1&1 per E-Mail an.
    Um keine Probleme zu bekommen, hier lediglich eine sinngemäße Antwort von 1&1:
    Selbstverständlich dürfe man die Notebook Flats auch mit einem Smartphone nutzen. Zu beachten sei dabei aber, dass die Telefonie nicht möglich sei.
    Hingegen sei der Versand von SMS zu je 19,9ct möglich.

    Ich habe mich auch schon gewundert, weil ich (kurz nach meiner E-Mail Anfrage) eine Preistabelle meine gesehen zu haben, in der 1&1 auch Preise für die Telefonie angibt.
    Dies würde sich mit Euren Antworten decken. Somit wäre die 1&1 Antwort nicht ganz richtig...
     
  7. Andre

    Andre IPPF-Promi

    Registriert seit:
    27 Dez. 2004
    Beiträge:
    3,307
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Schotten
    Was ja nicht selten passiert...

    Telefonieren geht damit definitiv - genutzt habe ichs aber naturgemäß nur eingehend.
    Wenn Du auf die AGB pfeifst und eine Fritz!Box zu hause verwendest, kannst Du auch ein VPN aufbauen und über dieses eine VoIP-Verbindung. Dann ist das Smartphone auch unterwegs eine Nebenstelle Deiner Telefonanlage, also günstiges Telefonieren und eingehende Anrufe zu hause klingeln auch.
     
  8. Consystor

    Consystor Neuer User

    Registriert seit:
    8 Dez. 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Tipp mit VoIP!

    Eigentlich will ich damit weder SMSen, noch telefonieren, sondern nur ins Internet.
    Das Problem ist nämlich, dass meine BASE SIM in meinem neuen Motorola Pro (Android) nicht korrekt läuft, weshalb ich damit nicht ins Internet kann.
    Mit meiner alten Medion E-Plus klappt es hingegen, weshalb ich einfach die 500MB Aldi Flat aktiviert habe. So spare ich mir den Heckmeck mit 1&1 und nutze die Aldi Flat, bis ich meine aktuelle Nr. von BASE zu einem anderen Provider portieren kann, der mir dann entspricht. Mein 0€ BASE-Vertrag läuft nämlich noch bis Anfang Januar. Ich warte also nur darauf, dass ich trotz Vertragslaufzeit meine Rufnummer mitnehmen kann, was (hoffentlich) bald möglich sein soll.