.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

NTBA nötig bei PBX?

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von divB, 25 Okt. 2006.

  1. divB

    divB Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2006
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, z.Z. habe ich einen Asterisk mit NTBA (siehe Signatur).

    Nun würde ich gegen ein 6-Pack eine Schweizer ISDN Nebenstellenanlage bekommen (kenne leider keine weiteren Details).

    Brauch ich dann den NTBA noch? Normalerweise sollte die Nebenstellenanlage doch die nötige Energie bereitstellen? Reicht dann ein einfaches "gekreuztes" Kabel zum Stecker wo "zum NTBA" steht?

    Und die Frage ist (da mach ich mir große Hoffnungen!): Eine Telephonanlage müsste ja normalerweise strukturierte Verkabelung fördern, d.h. sowas wie einen "ISDN Hub" drinnen haben um nicht den das Kabel an jeder Dose vorbeilegen zu müssen.

    Stimmt das? Kann ich die Telephone dann mittels Patchpanel im ganzen Haus verteilen?

    mfg,
    divB
     
  2. stefanwillmerot

    stefanwillmerot Neuer User

    Registriert seit:
    6 Okt. 2006
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Amsterdam
    Stimmt, ein NTBA brauchst Du dann nicht mehr, und das Kabel muss auch nicht gekreuzt werden.

    Das hängt vom Einzelfall (also der Anlage) ab. Meine Erfahrung bei Anlagen mit internen S0-Bussen ist, dass man den ganzen S0-Bus-Stress trotzdem hat.

    Grüße
    Stefan