nufone bietet Telefonflatrate für das deutsche Festnetz

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Redaktion

IPPF-Reporter
Mitglied seit
20 Aug 2004
Beiträge
1,888
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
nufone bietet Telefonflatrate für das deutsche Festnetz

Düsseldorf. Die Telekommunikationsgesellschaft indigo networks GmbH bietet ab dem 15. Oktober 2004 einen Pauschaltarif für Telefongespräche ins deutsche Festnetz an.

Unter der Marke nufone offeriert das Düsseldorfer Unternehmen für eine monatliche Grundgebühr von 19,95 EUR und einer einmaligen Einrichtungsgebühr von 99,95 EUR Privatnutzern einen zeitunabhängigen Telefontarif an.

Was in den Vereinigten Staaten schon längst gängige Praxis ist – Telefongespräche vom Festnetz ins Festnetz auf Pauschalbasis – findet mit dem nufone flat Tarif nun Einzug in deutsche Haushalte. Neben günstigen Auslandstarifen und der Auswahl einer Wunschrufnummer bietet nufone eine Reihe innovativer Serviceleistungen wie Online-Anruflisten, -Voicemail und -Einzelverbindungsnachweis.

Voraussetzung für die Nutzung von nufone ist ein herkömmlicher Breitband-Internetanschluss (z.B. via DSL oder Kabel) sowie ein Wohnsitz in einer der 14 Pilot-Städte (u.a. Berlin, München, Köln, Hamburg und Essen). Damit können bundesweit bereits zehn Millionen Einwohner den nufone Service nutzen. An einer massiven Ausweitung des Netzes wird bereits gearbeitet.

Basis der Flatrate ist der Einsatz der modernen Voice-over-IP (VoIP) Technologie, welche die indigo networks als Pionier in den deutschen Markt eingeführt hat und seitdem stetig weiterentwickelt. Ähnlich der Entwicklung von DSL, welche erst den kostengünstigen unbegrenzten Internetzugang für den Massenmarkt öffnete, ermöglicht die nufone-Technik eine eben solche pauschale Abrechnung von Telefongesprächen.

Hintergrund der nufone VoIP-Technologie ist die intelligente Nutzung bestehender Leitungskapazitäten: nufone reserviert im Gegensatz zum herkömmlichen Telefonnetz keine Leitung für ein einzelnes Gespräch, sondern kann vorhandene Bandbreite dynamisch nutzen. Hierdurch ergeben sich erhebliche Kostenvorteile, die nufone an seine Nutzer weitergibt.

Der Kauf neuer Soft- oder Hardware ist zum Einsatz von nufone nicht erforderlich: nufone funktioniert äquivalent zum herkömmlichen Telefonanschluss, also mit einem handelsüblichen Telefon und ohne den Betrieb eines PCs. Jeder Nutzer kann, wie gewohnt, beliebige Telefonanschlüsse weltweit anrufen und ist selbst unter einer deutschen Festnetznummer im Vorwahlbereich seines Ortsnetzes erreichbar.

Für die hohe Sprachqualität von nufone sorgt die bewährte indigo-Technologie, die schon seit Jahresbeginn beim VoIP-Produkt sipgate zum Einsatz kommt und in zahlreichen Fachmedientests überzeugen konnte.

Quelle: Pressemitteilung

Über die indigo networks GmbH

Kerngeschäftsfeld von indigo ist die Bereitstellung von Voice over IP (VoIP) Telefonanschlüssen über bestehende Breitband-Internetzugänge.

Als Pionier im europäischen VoIP-Markt bietet indigo nun neben den Produkten sipgate.de, sipgate.at und sipgate.co.uk mit nufone die günstigste Flatrate für das deutsche Festnetz an.

Alle Produkte gewinnen besondere Attraktivität dadurch, dass sie - bei minimalem Kostenaufwand für den Kunden - den herkömmlichen Telefonanschluss restlos substituieren können und so zu erheblichen Kosteneinsparungen führen.
 

root-it

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Da ist also die SIP Flatrate.

Leider ist die Servicenummer von nufone nicht erreichbar. Ich habe da doch ein paar Fragen.

Hat jemand genauere Details über den nufone Adapter und dessen Möglichkeiten?

Ich werde weiterhin versuchen mich schlau zu machen.
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Das muss irgend ein besonderer Adapter sein, denn:

"Das geht nicht:

Verwendung eines USB-Modems
Verwendung eines Routers mit integriertem DSL-Modem
Einsatz hinter Firewall oder Router"
 

southy

Mitglied
Mitglied seit
6 Okt 2004
Beiträge
385
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wow! Geile Sache.
Die Frage ist nur: Warum lassen Sie nur Kunden aus den genannten Ortsnetzen zu, mancher (ich) wäre evtl. auch zufrieden mit dem Angebot der Flat an sich ohne eine Ortsnetznummer mit dabei?!

Wir leben in spannenden Zeiten!

Jan
 

root-it

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2004
Beiträge
4
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo.

Ich bin gerade durchgekommen und habe folgende Antworten bekommen:

Wieviele Analoge Telefone kann ich anschließen?
Ein analoges Telefon, zwei analoge Ports sind vorhanden, nur einer kann erstmal genutzt werden.

Kann später, sobald es angeboten wird, ein analoges Telefon und ein Faxgerät gleichzeitig angeschlossen werden?
Später können sie an den 2. Port ein Fax anschliessen


Der Nufone Adapter wählt sich über PPPOE bei meinem Provider ein, kann ich den Adapter auch hinter einem Router anschließen?
Der nufone Adapter wird vor dem Router angeschlossen.

Kann ich übers Netzwerk auch IP Telefone anschließen, z.B. mein Bt101 von Sipgate?
Der NUfone Adapter kann nur vor dem Router betrieben werden, er macht ein transparentes NAT. An Ihrem Router können Sie auch weitere Geräte betreiben, wie das BT101

MFG
 

Odysseus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
7 Sep 2004
Beiträge
1,425
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Eine weitere interessante Frage ist, ob man sich die Anschlussgebühr sparen kann, wenn man keine Adapter abnimmt? Denn dafür ist die ja wohl gedacht. Ich besitze aber schon einen Sipura-Adapter und bin zu frieden. Eine Anschlussgebühr bezahlt man ja auch nicht gern, also müsste sich da doch was machen lassen....

Oder arbeiten die mit etwas anderem, als SIP? (Kann ich mir aber kaum vorstellen, es steht ja SipGate dahinter ... und da steckt das SIP nicht nur im konzept sondern sogar im Namen :) )

EDIT:
Kann ich nufone auch mit anderen Adaptern oder VoIP-Telefonen nutzen? nufone stellt Ihnen für den reibungslosen Betrieb Ihres Anschlusses den nufone Adapter kostenlos zur Verfügung. Andere VoIP-Adapter oder -Telefone werden von nufone zur Qualitätssicherung nicht unterstützt. An Ihrem nufone Adapter können Sie weiterhin alle handelsüblichen tonwahlfähigen Telefone betreiben.

Das steht in den FAQ, aber damit bin ich irgendwie nicht zu frieden, denn ich empfinde 99,00 bzw. später 149,00 EUR Anschlussgebühr nicht wirklich als kostenlos. Besonders ich merke das in meinem Studentengeldbeutel.
/EDIT
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
:dance: :dance: :dance:

SUPER !

Das ermöglicht völlig neue Verdienstmöglichkeiten im Bereich Telefonsex !

Die anbietenden Damen (und natürlich auch Herren) rufen ab sofort ihre Kunden selbst an, anstatt umgekehrt.

Die anfallenden Telefonminuten werden zu 1,86 Euro pro Minute dem Kunden per Kreditkarte berechnet - es wird ohnehin mehr Umsatz über Kreditkarten gemacht als über 0190 Nummern

Somit sind die 1,86 Euro zu 100% Ertrag :D

Der Kunde hat keine "verdächtigen" Rufnummern mehr auf seiner Telefonrechnung

Die T-Com hat keine Probleme mehr mit "angeblich nicht durchgeführten Anrufen"

Also - davon können alle nur profitieren.
[hr:9a2cce6871]
Eine weitere interessante Frage ist, ob man sich die Anschlussgebühr sparen kann, wenn man keine Adapter abnimmt? Denn dafür ist die ja wohl gedacht. Ich besitze aber schon einen Sipura-Adapter und bin zu frieden. Eine Anschlussgebühr bezahlt man ja auch nicht gern, also müsste sich da doch was machen lassen....
Leute - ich glaube Ihr sitzt da einem großen Irrtum auf - mit der Anschlußgebühr habt Ihr nämlich den Adapter nicht gekauft - sondern auf der nufone-Seite steht eindeutig:

www.nufone.de schrieb:
Technisch realisiert wird der nufone-Anschluß mit dem nufone-Adapter, den nufone Ihnen für die Vertragslaufzeit kostenlos zur Verfügung stellt.
Also - Vertragsende bedeutet auch Rückgabe des Adapters an nufone !
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
koehler schrieb:
Beta: Jub, ab 80 Minuten taeglich in das deutsche Festnetz pro Anschluss lohnt sich das schon.
Das schaffen wir in dem Gewerbe aber locker :mrgreen:
 

wildzero

Mitglied
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
640
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
18
@Beta

AGB 2.3 & 2.6 lesen.

Nur für Privatkunden. nufone kann bei gewerblicher Nutzung den Vertrag jederzeit einseitig kündigen.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
können wir das außerhalb des Pressespiegels weiterdiskutieren ?

Grundsätzlich frage ich mich schon, welcher Privatkunde diese Flatrate braucht - wenn ich hier im Forum lese, daß sich viele einen "Sipgate-500" Tarif wünschen, weil sie die 1000 Minuten im Monat nicht schaffen - wer sollte dann diese Flatrate - die ja ausschließlich ins deutsche Festnetz gilt :!: abtelefonieren können ? Im Vergleich dazu haben andere "Flatrate-Anbieter" ja wenigstens auch noch ein paar andere Länder mit eingebunden.

Und wenn dann das ganze schon von Netzquadrat gepowered wird, frage ich mich ernsthaft, warum nicht zumindest Österreich und Großbritannien in diesem Tarif mit enthalten sind.
 

säuferleber

Neuer User
Mitglied seit
29 Aug 2004
Beiträge
23
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Konzept erinnert mich von der Technik her irgendwie an Premiere

Anbieter-gelockter ( :?: so sieht es zumindest aus ) VoIP Adapter, relativ teuer, nur mit dem Unterschied, daß mir der Decoder nichtmal gehört.

Wenn ich mir nun überlege, welche Adapter dafür in Frage kommen - da ist der Markt schon ganz schön dünn.

Natürlich wünsche ich dem "Neuen" alles Gute und viel Erfolg bei der Umsetzung seines Konzeptes.

Auch ist mir völlig unklar, wozu ich 149 Euro Anschlußgebühr bezahlen muß - hat mal jemand nachgerechnet, wie lange man für dieses Geld bei einem beliebigen anderen VoIP Provider telefonieren kann ? Wie soll sich das jemals für einen Privathaushalt rechnen ?

Fragen über Fragen - mal sehen, ob sich von den nufone Verantwortlichen jemand hier im Forum outet und mal ein paar Kommentare abgibt. Also ich würde mich über eine qualifizierte Stellungnahme sehr freuen.

Vielleicht bekommt ja nufone auch bald eine entsprechende eigene Rubrik im Forum - dann müssen solche Gedanken und Diskussionen nicht hier - im "Aushängeschild des Forums" geäußert werden.
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ Säuferleber:

Na, wenn es sich um Fragen/ Kommentare zu einer News handelt, ist das völlig okay und soll natürlich auch hier diskutiert werden werden. Die betreffenden Firmen lesen sicher mit großem Interesse, wie Ihre Meldungen hier aufgenommen werden. Nur gilt hier halt die Sachlichkeit und der Bezug zum Thema noch etwas mehr als sonst auch im Forum. ;-)

Eine nufone-Rubrik werden wir natürlich noch einrichten, aber echte Kunden gibt es ja noch nicht. ;-)
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Was? Noch keine Kunden??? Bei dem tollen Angebot???
Mir hat es heute enorm gejuckt in den Fingern, schon wegen dem coolen Adapter! :)

@Nufone: Nehmt noch kostenlose Calls nach Bulgarien hinzu & ich sage sofort:
Bye Bye, Terrorkom! :)
 

Christoph

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Feb 2004
Beiträge
6,229
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
@ Mark:

Ich meinte, heute ist das Angebot gestartet, aber noch kann ja keiner einen Adapter bekommen haben, also nicht telefonieren, also kein echter Kunde. ;-)
 

markbeu

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Apr 2004
Beiträge
3,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
achso....deshalb ;-)
 

AltF1

Neuer User
Mitglied seit
3 Jul 2004
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mich hat es auch schon gereizt
aber leider wohne ich nicht im Vorwahlnummernbereich

na mal abwarten welche vorwahlen in nächster zeit dazu kommen

cu AltF1
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,289
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das man teure Mobil -und Mehrwertnummern aus der Flatrate rausnimmt kann ich ja verstehen. Europa, USA und Canada sollten aber mindestens mit drin sein, wenn man sich denn schon mit Angeboten aus den USA vergleicht.

Mindestens 33,5 Stunden/Monat, der Gegenwert der 20 ¤, wollen erstmal vertelefoniert sein, zumal ja gewerbliche Nutzung ausgeschlossen ist und das ganze an einen Adapter gebunden ist, d.h. man auch keine Gespräche parallel führen kann.

jo
 

AltF1

Neuer User
Mitglied seit
3 Jul 2004
Beiträge
53
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich hatte eigentlich an eine dreier konferenz gedacht
damit ich auf 33 h komme

aber nunja mal abwarten es kommen ja noch mehr anbieter

cu AltF1
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,160
Beiträge
2,030,798
Mitglieder
351,553
Neuestes Mitglied
TIMOC1983