Nur 1 ISDN-Gerät am S0 der 1&1 - FBF 7270 ("Home Server +") möglich?

hallel

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo IP-Phone-Forum,

ich überlege auf einen 1&1-Komplettanschluss mit FBF 7270 umzusteigen und daran meinen ISDN-Bus-Installation (3 ISDN-Endgeräte am S0 ohne Telefonanlage) weiterzubetreiben.

Laut AVM-Informationen dürfte das überhaupt kein Problem sein. 1&1 spricht aber auf seiner Homepage immer nur von "1 ISDN-Telefon" (bei inzwischen 30 Euro Aufpreis). Auf email-Anfrage hin erhielt ich die Auskunft, ISDN-Mehrgeräteinstallationen seien am Home Server nicht möglich, ich könne aber anstelle des einen ISDN-Telefons eine ISDN-TK-Anlage anschließen und daran alle drei ISDN-Geräte betreiben.

Das kommt mir spanisch vor. Auch wenn ich es mir ISDN-technisch nicht wirklich erklären kann, könnte mir ja noch vorstellen, dass der S0-Bus der 7270 irgendwie softwareseitig beschränkt ist und bei 1&1 nur noch ein Gerät die VoIP-Funktionen ansteuern kann. Oder es handelt sich gar nur um eine "7240" mit einer beschränkten S0-Funktionalität, aber wie soll man sich das genau vorstellen? Und warum sollte es dann mit einer TK-Anlage funktionieren?

Umgekehrt möchte ich auch nicht einfach riskieren, trotz expliziter Aussage "geht nicht" einen 24-Monats-Vertrag abzuschließen, um danach evtl. doch noch neue Analogtelefone und einen Umbau auf Analoginstallation zu brauchen (bin kein DECT-Fan).

Nebenbei gefragt: Kann ich trotz VoIP mit einigermaßen gleichbleibender Sprachqualität rechnen? Natürlich weiß ich, dass die Datenraten die der digitalen ISDN-Übertragung weit übersteigen, aber manchmal habe ich doch Bedenken, ob bei "schlechtem DSL-Wetter" nicht nur mittelmäßige Handy-Qualität herauskommt.

Freue mich auf Eure Infos,

Grüße hallel
 

tioan

Mitglied
Mitglied seit
1 Jan 2006
Beiträge
348
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Homeserver+ ist auf jedenfall eine 7270.
Mit nur einem ISDN Telefon zielt 1&1 auf die so-bus stromversorgung.
Müsstest also aktive isdn geräte mit eigenem netzteil nehmen oder einen ntba als stromversorgung mit einklingen in den bus dazu gabs hier auch mal was im forum.
 

chked

IPPF-Promi
Mitglied seit
20 Nov 2006
Beiträge
4,230
Punkte für Reaktionen
10
Punkte
38
Kann ich trotz VoIP mit einigermaßen gleichbleibender Sprachqualität rechnen?
Ich war nach der Komplett-Umstellung von der VoIP-Sprachqualität angenehm überrascht. An meinem 1000er-Anschluss gabs vorher bei größeren Downloads mal kurze Aussetzer beim telefonieren, jetzt nicht mehr. Die 2. PVC für die Telefonie scheint wirklich was zu bringen.
 

FB7170_DH

Neuer User
Mitglied seit
2 Okt 2008
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Schönen guten Abend,
hatte mal die gleiche Frage für die FB 7170 bei AVM gestellt (bezüglich der Anzahl der ISDN-Endgeräte).

Zitat Antwort AVM:
Am internen S0-Bus der FRITZ!Box können bis zu acht ISDN-Endgeräte
angeschlossen werden.

Bitte beachten Sie, dass nur ein ISDN-Endgerät von der FRITZ!Box mit Strom
versorgt werden kann. Weitere ISDN-Endgeräte müssen deshalb über eine
eigene Stromversorgung verfügen. Nähere Informationen dazu erhalten Sie im
Fachhandel.


Schönen Abend noch
 

hallel

Neuer User
Mitglied seit
25 Okt 2008
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für Eure Infos. Die interne Stromversorgung ist also der einzige Grund für die Einschränkung in Werbung und AGB bei 1&1. Zur NTBA-Zusatzstromversorgung habe ich mich schon informiert. Bleiben mir nur noch die Fragen nach Faxfunktionalität und die Regelungen bei ggf. eintretendem beruflich bedingtem Umzug ins DSL-Light-Land, aber die gehören ins Nachbarforum.

Viele Grüße

hallel
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,131
Beiträge
2,030,534
Mitglieder
351,494
Neuestes Mitglied
michal2477