[Frage] nur best. Rufnummer annehmen?

otk

Neuer User
Mitglied seit
12 Okt 2007
Beiträge
68
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
kann ich eine Wahlregel anlegen, daß nur noch vorgegebene Rufnummern angenommen werden? Ich habe eine Heizungssteuerung angeschlossen und möchte nicht, daß jeder an der Steuerung rauskommt.

Bsp.
Telefonnummer in der Box 555
Rufnummer die anruft 333
Rufnummer die anruft 444 (darf durchkommen)

333 ruft 555 kommt garnicht erst durch. Die 555 hat eigentlich kein Endgerät und somit keine Signalisierung. Die 444 ruft 555 an, "Telefon" klingelt.

Geht sowas.

Grüße Oli
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Meinst Du damit interne oder externe Rufnummern? Ich kann Dir nicht ganz folgen ...

... hast Du es einmal mit Umleitungen probiert?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Rohrnetzmeister

IPPF-Promi
Mitglied seit
10 Okt 2009
Beiträge
4,925
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Eine Wahlregel ist doch nur für ausgehende Gespräche. Versuche es doch mit einer Anrufsperre für die Nummer für alle anderen außer deiner ausgewählten Nummer.
 
3

3949354

Guest
Hallo,
Dann wären die Anrufer aber generell gesperrt. Es geht dem TE doch um die interne Rufnummer 555.
 
H

Hans Juergen

Guest
Ich habe eine Heizungssteuerung angeschlossen
Über einen Analoganschluss? Ordne diesem Analoganschluss eine Klingelsperre zu und priorisiere die zulässigen Anrufer als "wichtige Person" (darf auch bei bestehender Klingelsperre klingeln)
 

Telefonmännchen

IPPF-Promi
Mitglied seit
22 Okt 2004
Beiträge
5,393
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Weise dem Analoganschluss keine, eine Fake-MSN oder eine deaktivierte VoIP-Rufnummer zu, so dass dieser Anschluss von keinem normalen Anruf auf Deinen anderen Rufnummern erreicht wird (eben die 555). Dann richtest Du eine Rufumleitung nach dem Muster 444#1234 (wobei 444 die rufende Nummer und 1234 die gerufene Nummer ist, denn Deine 555 existiert ja nicht an Deinem Anschluss) auf den entsprechenden Fon-Anschluss ohne die ** (also nur 1 oder 2) als Zielrufnummer an.

Als gerufene Nummer muss natürlich eine existente hinterlegt sein, sonst kann das nicht gehen. Ich habe bei Schwiegereltern zum Öffnen der Torzufahrt die Faxnummer benutzt. Alle normalen Anrufer an diese Nummer landen auf dem Fax, Anrufe von nach dem obigen Muster hinterlegten Mobilrufnummern landen auf dem Schaltrelais für das Tor. Funktioniert seit Jahren problemlos mit insgesamt acht hinterlegten Rufnummern. Die Rufnummernübermittlung muß an den Mobiltelefonen natürlich eingeschaltet sein. Aber das sollte ja logisch sein.

Gruß Telefonmännchen