.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nur noch ein Netzwerktelefon für ISDN möglich?

Dieses Thema im Forum "Grundsätzliches" wurde erstellt von StephanS., 25 Jan. 2009.

  1. StephanS.

    StephanS. Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Als völliger Neuling auf dem Gebiet Internettelefonie, stelle ich mir gerade die Frage ob es möglich ist, nur noch per Netzwerktelefon über das ISDN-Festnetz zu telefonieren in Kombination mit einem z.B. LANCOM 1723 VoIP Router. Meine derzeitigen veralteten ISDN-Telefone sollen abgeschaft werden, sowie mein altes DECT-Funktelefon (Problematik ist derzeit in aller Munde) gegen ein CISCO 7921g WLAN Telefon getauscht werden.

    Ist dieses Vorhaben möglich?

    Danke für jede Hilfe;)

    Grüße

    Stephan
     
  2. tioan

    tioan Mitglied

    Registriert seit:
    1 Jan. 2006
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wiso dein altes Dect telefon?
    DECT ist auch weiterhin erlaubt nur der analoge DECT vorgänger wird bald abgeschafft und die frequenzen anders genutzt und daher die alt geräte verboten, das betrifft aber nicht dect.
     
  3. StephanS.

    StephanS. Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nee, nicht darum. Es geht wegen der Abhörmöglichkeit von DECT-Telefonen;)

    Gruß

    Stephan
     
  4. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da liest du dich ebsser erst noch ein wenig mehr ein, bevor du dich von Möchtegern-spezialisten wie CT, Chip, Stern.TV, etc. einlullen lässt.

    Die beiträge sind wieder - gewollt - einseitig (recherchiert?, zumindest aber) veröffentlicht!

    .
     
  5. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,239
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nein, das waren alle "I hacked 127.0.0.1!"-Typen und eigentlich nur Pförtner an der TU Darmstadt. Überhaupt alles nur Spinner und Verlierer auf dem Chaos Communication Congress. ;-) ;-)


    Man hält bei den Herstellern das Abhörrisiko für gering, weil (hört! hört!) es nicht zufällig passieren könne [wie damals mit den analogen Schnurlosen] und man sich demzufolge strafbar macht. DECT ist momentan also unsicherer als das CSS bei der DVD, weil man praktisch bei allen Geräten das Abschalten Verschlüsselung forcieren kann.
     
  6. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Soweit richtig!
    Aber:
    a) warum sollte DEIN Nachbar das (zeitnah) tun und realisieren können?
    b) Hast du was zu verbergen?
    c) Wenn Vater (Heut schon BigBrother) Staat mithören will, dann macht der das - denen interessiert DECT nicht!!

    Also: Aufwand/Nutzen unverhältnismässig - DECT (MEIST) verschlüsselt - Wer sich um seine Gespräche sorgt / etwas zu verbergen hat, findet eh andere Wege!


    TECHNISCH gibt es NICHTS !!!! abhörsicheres !!!
    (ALees eine Frage von Aufwand und Kosten !!)
    .
     
  7. StephanS.

    StephanS. Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja OK... Aber nochmal zurück zum Thema Netzwerktelefon und ISDN.

    Gruß

    Stephan
     
  8. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #8 MalkoV2, 25 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 25 Jan. 2009
    Natürlich ja!

    Seh es in 2 Gruppen:

    Du hast eine Telefon-Zuleitung
    - Analog
    - ISDn
    - VoIP

    Und ein Nutzgerät:
    - Analoges Telefon
    - ISDN-Endgerät
    - VoIP Telefon

    Dazwischen hast du ein Gerät das beides miteinander verbindet:
    - klassisches Modem
    - DSL-Router
    - Modem/Router mit VoIP Funktion

    Z.B. bei den Fritz!Boxen vereint sich das meiste.
    So kannst du ein herkömmliches Analog-Telefon an Fritz!Box.Fon betreiben, an manchen sogar ISDN-Endgeräte (7050/7170/7270/7390).

    Andere WLAN/LAN VoIP Endgeräte - sollten schon WPA2 fähig sein, damit die Abhörsicherheit möglichst hoch ist (auch hier ist es nur eine Aufwand/Kosten-Frage) - kannst direkt einbinden in dein Netzwerk.

    Die jüngste Telefonie-Labor für die 7270 bietet sogar einen VoIP-Server (hab'sch noch nicht getetestet - aber Threads hier im Forum klingen meist gut).

    Also generelle Antwort: JA - alles ist möglich.
    Entweder direkt mit entsprechender HW, oder bei den FBs durch Modifikationen der Community (-> Freetz).

    Es gilt also: Weiterlesen!


    .
     
  9. StephanS.

    StephanS. Neuer User

    Registriert seit:
    25 Jan. 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo MalkoV2!

    Vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung:groesste:

    Dann werde ich mir mal ein wenig neue Hardware anschaffen..


    Grüße

    Stephan