.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Nutze VoIP Flat - dennoch T-Com Kosten

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von DocW, 13 Jan. 2007.

  1. DocW

    DocW Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich habe eben meine Rechnung von der T-Com erhalten, die idR nur Beträge für den Anschluss und für Faxe enthält.

    Jetzt wurden mir aber am 28.11. zwei Gespräche bei der T-Com berechnet, die eigentlich über VoIP laufen hätten müssen. Die Einstellungen der Fritz.Box sind korrekt und danach kam ja auch nie wieder was. Normalerweise habe ich doch gar keine Chance, über das Festnetz zu telefoniere, sofern ich nicht *2# vorwähle?!

    Bei wem muss ich jetzt meckern? :noidea:
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Ist vielleicht ein Festnetz-Fallback aktiviert?

    --gandalf.
     
  3. DocW

    DocW Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    wo kann ich das sehen?
     
  4. jojo1234

    jojo1234 Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2006
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schau ins Anrufprotokoll Deiner FritzBox. Da solltest ja sehen wie der Anruf rausging.

    Die Einstellung findest im Menü unter Telefonie/Internettelefonie/Erweiterte Einstelllungen. Da gibts einen Haken "Festnetz Ersatzverbindung verwenden".
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Und lass diese Einstellung ruhig aktiviert und nimm die paar ct gelegentlich lieber in Kauf!
    Sonst hast du irgendwann Probleme - wenn z.B. Internet oder dein VoIP-Account nicht funktionieren -, dass du oder - noch schlimmer - deine Frau gar nicht mehr anrufen kannst.

    Das Fallback auf Festnetz wird dir immer durch ein akkustisches Signal direkt nach der Wahl bzw. vor dem Freiton im Hörer angezeigt!
     
  6. DocW

    DocW Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    wenn´s nur ein paar cent wären ;)

    Es war dann wohl tatsächlich so... Die Verbindungen gingen übers Festnetz raus.

    Der Ton, der dann kommt, ist das der Ton, den ich zB auch bei Verbindungen zu 0180 Nummern vorher hören?
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Das weiss ich nicht.
    Bei den 0180er Nummern habe ich den Ton nicht.

    Ist jedenfalls nur so'n aufdringliches kurzes "düdeldüt"!
     
  8. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Warum nicht selber anhören?

    Einfach DSL-Kabel vom Splitter abziehen und Festnetznummer anwählen.

    Dann kannst du ein Festnetz-Fallback provozieren und du hörst den in der FB-Doku beschriebenen Ton.
     
  9. pento

    pento Guest

    Warum kann das dann irgendwann passieren?
     
  10. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Na, wenn DSL oder der VoIP-Provider ausfallen ;-) Denn dann geht nichts per VoIP...

    --gandalf.
     
  11. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Der 28.11. war einer der Tage, an dem nicht viel über 1und1-VoIP ging :mad:
    Mein Log war voll mit solchen Einträgen:
    Code:
    28.11.06 19:08:26  	Anmeldung der Internetrufnummer 4972xyz war nicht erfolgreich. Gegenstelle meldet Ursache 503 
    Grüßle,
    Jürgen
     
  12. pento

    pento Guest

    dann setze ich *11# vor die Rufnummer.
     
  13. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Du hast anscheinend keine Familie, oder?
     
  14. pento

    pento Guest

    Stimmt, an diesen Aspekt habe ich jetzt nicht gedacht.
     
  15. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Oha! Aber sonst kommt die Familie im Haushalt noch zurecht ? ;)
     
  16. DocW

    DocW Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Danke für die vielen Infos! Dann kack ich eifnach mal auf die paar ¤uros... Ärgerlich, aber gut!
     
  17. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Sicherheitshalber würde ich die Auslandsziele (00) generell sperren und dann nur einzelne Länder direkt freigeben. Bei Auslandszielen kann Festnetzfallback ohne CbC nämlich richtig teuer werden ;-)

    --gandalf.
     
  18. GNU-Linux

    GNU-Linux Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe eine Familie mit 3 Kindern und ich halte überhaupt nichts von
    Festnetz-Fallback. Habe ich sofort deaktiviert, weil ich lieber selbst die
    Kontrolle behalte (Ist von Natur aus so, bei einem 4-Frauen Haushalt).

    Die Tastenkombi *111# (fett = Nr. SIP-Provider) kennt nur meine Frau und nur die muss ich
    auch zufriedenstellen. Die Quängeler (Kinder) bleiben hier klar außen vor.
    Zudem glaube ich, dass gerade Frauen die supergerneundwasweissichsonstnochwas telefonieren,
    überhaupt keine Probleme damit haben, die o. g. Tastenkombi für ein
    sicher zustandekommendes Gespräch, höchst gerne wählen möchten. :smlove:

    Na ja, jeder wie er soll äh will. Cheerio :saufen2:
     
  19. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    *111# leitet Dich zwangsweise übers Festnetz!
    *12x# mit x = 1-9 wählt einen VoIP-Anbieter aus.
     
  20. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Unterschätze die Kinder und die Macht der Ruflisten in manchen Telefonen nicht! ;)