nutzerabhängige telefonnummern

hoodboyz

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2008
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin,

vor einiger Zeit testete ich ein system (dessen name mir leider entfallen ist) bei dem die gesammte rufnummern zuordnung nicht telefon, sondern benutzerbasiert ablief. Ich konnte (über ein webinterface) benutzer anlegen und diesen Telefonnummern zuweisen. Einen benutzer konnte man nun mittels tastenkombination an einem telefon anmelden. Dieses Telefon hat nun bei der für den Benutzer eingetragenen nummer geklingelt. Man konnte einen benutzer auch ein mehreren Telefonen einloggen und mehrere Benutzer an einem Telefon. Das Telefon hat dann bei mehreren Nummern geklingelt bzw. mehrere Telefone bei einer Nummer.

Nun würde ich das gerne nachprogrammieren. Leider habe ich jedoch noch nichtmal den Hauch eines Lösungsansatzes und hoffe auf ein wenig Inspiration.

Ich könnte mir lediglich vorstellen mit dummy telefonen zu arbeiten.
 

hoodboyz

Neuer User
Mitglied seit
29 Mai 2008
Beiträge
29
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

gemeinschaft habe ich mir mal angesehen.
Ich muss sagen das sieht mir einfach zu kompliziert aus. Telefone über dhcp programmieren, benutzer an Telefonen anmelden die sich dann automatisch neu starten, das ist mir alles zu überladen. Ich möchte das wirklich alles rein durch die extensions.conf steuern und mit Tonwahl an jedem Telefon konfigurieren lassen. Das selbst xlite oder andere Telefone das System benutzen können. Ich fürchte aber das ich das irgendwie nur mit einem Webinterface hinbekomme, welches je nach änderung die konfiguration komplett neu schreibt.
 

Crea

Neuer User
Mitglied seit
30 Nov 2005
Beiträge
65
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Kann man nicht einfach in einer Datenbank speichern wo welcher User gerade angemeldet ist und je nach Eintrag den Dial-String ändern?
Habe aber mit so einer Lösung auch keine Erfahrung.
 

SR166

Neuer User
Mitglied seit
11 Apr 2007
Beiträge
86
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Crea
könnte man in etwa so machen:
Mein Telefon hat beispielsweise die Durchwahl 202
nun schreibe ich in die Datenbank, dass alle Anrufe auf 50000 an die 202 durchgereicht werden sollen
[lokal]
exten => _*22.,1,Set(DB(benutzer/${EXTEN:3})=${CALLERID(num)})
also wähle ich *2250000
Callerid(num) ist 202

in der capi-in müsste dann stehen:
exten => 50000,1,Dial(${DB(benutzer/${EXTEN})}),60,r)
der anruf geht jetzt an meine Durchwahl 202

edit: seh grad Du hast auch ein C450IP im Einsatz. Hast Du auch Probleme mit dem dtmf? Hab immer ein Echo, sprich wenn ich die 2 als dtmf sende kommt bei Asterisk die 22 an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heldenhaft

Neuer User
Mitglied seit
24 Nov 2004
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die BeroPbx von BeroNet kann so etwas. Dürfte in der Umsetzung recht komplex werden, da du die Registrierungen(Peers) von den eigentlichen Rufnummern trennen musst.
 

wpfundstein

Mitglied
Mitglied seit
24 Nov 2005
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
@hoodboyz,

das war bestimmt unsere easyPBX ;-)
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via