o2 DSL router mit Fritzbox verknüpfbar?!

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi all,

Ich bin totaler Fritz-Box Fan und will das ding am liebsten nie wieder hergeben.

Aber durch geniale Mitarbeiterkonditionen nehm ich ab ende Oktober den o2 16 Mbit DSL anschluss mit PhoneFlat.
http://o2online.de/o2/interessenten/infocenter/news/dslpackages/index.html?exclusivId=epo2p_umitte

Die Frage ist nun on und wie ich meine Fritzbox noch überwasser halten kann ohne zwei Telefone anzuschließen?

Meint ihr o2 hat ne voip Lösung geschaffen, oder ist die Festnetz Geschichte GSM behaftet (wg. Homezone)?

Vielen Dank für eure Kommentare,
Dary
 

wpfundstein

Mitglied
Mitglied seit
24 Nov 2005
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi dary,

die lösung von o2 ist eine reine VoIP Lösung. Du kannst an der o2 Box 2 analoge Endgeräte (Telefon/Fax) anschliessen und bis zu 8 ISDN Endgeräte.

Als Nummern bekommst Du bis zu 10 Ortsrufnummern.

Gruß, Werner
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi, meinste ich kann mir dann den Kauf der Box schenken und das DSL sowie den voip Anschluss an der Fritzbox anschließen?

Lg Dary
 

wpfundstein

Mitglied
Mitglied seit
24 Nov 2005
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
bei DSL bin ich mir nicht sicher aber ich glaube nicht. Du musst die Box nehmen. VoIP geht nur mit der Box.
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmm, ADSl2+ kann doch die FBF Wlan warum sollte ich die Benutzerdaten also nicht auch dort eintragen können.

Und voip sollte denke ich auch kein problem sein.
Eventuell müsste man das ganze ein wenig durch ethereal oder so laufen lassen um den sip server etc. offenzulegen.

Aber voip wird doch überall gleich gekocht ;)
 

wpfundstein

Mitglied
Mitglied seit
24 Nov 2005
Beiträge
267
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

eben nicht. Du kommst an die Daten nicht ran. Ausserdem gibt es einen Channel für Data und einen Channel für Voice.
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hmm, haste das ding schon in der Hand gehabt oder wie ;)

Iss ja echt schade... dann kann ich wohl meine FritzBox in den Schrank sperren.
Denn zwei Telefone (eine für o2Flat & eine für sipgate) brauch ich nicht haben...

LG Dary
 
B

beckmann

Guest
Also, o2 DSL baut auf das Telelfonica Netz auf. DSL mäßig sollte die Fritz Box Fon da sicher laufen, ich habe das erfolfreich an einem Alice Anschluss welcher über Telefonica geschaltet ist getestet.

Zu VOIP, wenn o2 bzw die Telefonica auf die selbe Lösung setzt wie Alice dann wird das ganze über ein VPN realisiert. Also das Modem baut eie eigene kostenlose verbindung auf und die VOIP Daten sind im VPN Netz enthalten und nicht auslesbar, es sei denn du kommst auf die Box drauf und könntest das auslesen (wahrscheinlich nicht legal).

Außerdem würde es auch sicher nicht funktionieren da der Server ein VPN erwartet und nicht eine VOIP verbindung oder es zu einer privaten IP Adresse gerouetet wird, beides würde nicht funktionieren.

Also wenn Alicelösung, dann sieht es schlecht aus wenn eigene Lösung mit freien Daten kannst du die Box weiter nutzen als Modem und VOIP / TK Anlage.
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Da man die Hardware im o2 Shop bekommt und nicht personalisiert ist, denke ich mal das man das alles selber eintippen muss und daher auch an die Daten kommt =)
(ich weiß ich bin ein hoffnungsvoller optimist ^^)
Aber selbst wenn es über VPN geht, die FBF kann doch auch VPN mit nem Mod zusammen oder?!

Naja wir werden es sehen, ich werd euch dann alles berichten.
 
B

beckmann

Guest
dary schrieb:
Aber selbst wenn es über VPN geht, die FBF kann doch auch VPN mit nem Mod zusammen oder?!
Das ist was ganz anderes, bei dem VPN zu Hansenet braucht man deren Key oder sonst einen Zugang. Bei dem VPN was die Box macht handelt es sich um einen Server damit man von außen in dein Netz kommt oder umgekehrt.

Ich glaube nicht dass man der Box beibringen kann den VOIP Verkehr über VPN zu führen, und selbst wenn bräuchte man noch den Key.

Berichten ist das beste, bin gespannt was das für eine Hardware ist, bei o2 mein ich aber gelesen zu haben dass es nur mit diesem Modem geht, hängt dann aber wohl mit der VOIP Funktion zusammen, da andere Modems überall gehen sollten. Es sei denn Telefonica setzt auf ANNEX A oder andere Protokolle, dann wird es schwierig (die Box kann man aber umstellen)

Na mal sehen was dabei rauskommt :)
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Wenn der O2 Router einen ISDN-Ausgang hat, kann man doch ganz einfach die Fritz!Box dahiner anschließen und so Internet und Telefonie nutzen.

Beachte: Ethereal(r) heisst aus Lizenrechtlichen Gründen jetzt Wireshark.
Es gibt noch die Ethereal Seiten und Mailinglisten, diese gehören aber nicht mehr zum Wireshark-Projekt.
Grund war, das der Hauptentwickler seinen Arbeitgeber gewechselt hat. Der alte Arbeitgeber hat das Projekt unterstützt, sich aber die Markenrechte gesichert.
Beim Wechsel wollte der alte Arbeitgeber ordentlich Kohle dafür haben. Die gemeinschaft hat sich aber nicht erprressen lassen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Wireshark
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zuletzt bearbeitet:

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Du steckst einfach den ISDN-Eingang der Firtz!Box an den ISDN-Ausgang des O2 Geräts.

Wobei es sein kann, das dieses Gerät eine Fritz!Box ist, sich also evtl auf AVM umfummeln lässt oder auch so alles kann, was ne Firtz!Box kann.

Wie für Fritz!Boxen gilt auch für den O2 Router: Die Software-CD nicht installieren!
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hmm mal abwarten bin auch schon etwas gespannt =)
Also wenn ich dich richtig verstanden habe müsste man dann auch in der FritzBox eine Wahlregel erstellen können das z.B. bei 0176/0179 und festnetz die o2 Flat genommen wird (also ISDN) und bei z.B. anderen Mobil Nummern dann ein voip anbieter meiner wahl ???!

LG Dary
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ja.
Wahlregeln in der Fritz!Box machen und das geht.
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin, nochmal ne andere Frage...

Kann die normale Fritz Box Fon Wlan überhaupt das ISDN durschleifen?
Soweit ich weiss hat zwar die 7050 einen S0 die normale hingegen hat zwar auch eine geringfüge ISDN funktion aber ich weiss nicht ob das für diesen Zweck ausrreicht,

LG Dary
 

mad79

Mitglied
Mitglied seit
7 Jul 2004
Beiträge
529
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
dary schrieb:
Kann die normale Fritz Box Fon Wlan überhaupt das ISDN durschleifen?
Nein, das können nur 5012, 5050, 5140, 7050 und 7170 wenn ich das so früh am Morgen noch richtig in Erinnerung habe.
Du mußt also (hinter der FRITZ!Box) bei analogen Telefonen bleiben.
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,
ich bleib gerne bei analogen Telefonen, mich interessiert nur ob ich meine FBF Wlan in den o2 Router stecken kann..

Das Problem ist das die FBF Wlan keinen S0 Anschluß hat, wohl aber mit ISDN Festnetz umgehen kann...

LG Dary
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ist doch so richtig.
Die Fritz!Box kommt hinter den O2 Router.
 

dary

Neuer User
Mitglied seit
13 Jul 2004
Beiträge
188
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi, les dir mal den Thread durch: http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=119085

Bist du nun immer noch der Meinung das ich meine FBF Wlan direkt an den Router anschließen kann?!

Ich komm wahrscheinlich nicht um einen der dort genannten Router (z.B. dem 5012) herum, oder?

LG Dary
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,827
Beiträge
2,027,128
Mitglieder
350,900
Neuestes Mitglied
naidrog