.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

O2 Surf and Phone Router / WLAN-Bridge

Dieses Thema im Forum "O2 DSL (Telefonica)" wurde erstellt von rzr, 15 Sep. 2008.

  1. rzr

    rzr Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Weil die Dokumentation des O2 Surf & Phone Routers ziemlich mies ist, muss ich noch mal nachfragen. Ich habe das Gerät im Einsatz als Router und würde gerne einen zusätzlich AP per WLAN einbinden. Dummerweise finde ich die entsprechende Funktion dazu nicht. Im Status gibt es zwar ein "Bridging"-Eintrag, aber der ist offenbar nicht aktiv.

    Wie bekomme ich den meine nicht WLAN-fähigen Geräte per Ethernet in das Netzwerk, wenn ich sie nicht per Kabel direkt anschließen möchte? Vorher hatte ich einen T-Com Router, bei dem hat das ohne Probleme funktioniert. Der AP ist ein Netgear-Gerät mit 801.11b/g.

    Was ist übrigens Multicast in dem Menü des O2-Routers? Kann man damit mehrere Punkte zu einem Netzwerk verbinden?

    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar. Wenn ich bereits einen Thread dazu gibt, bitte kurz verlinken. Ich habe ihn per Suche nicht gefunden.

    Dieses ist das richtige Forum für meine Frage, hoffe ich zumindest.

    Danke im voraus.
     
  2. VoIP-seufz

    VoIP-seufz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2007
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am Main
    dafür brauchst du WDS - und das ist disabled in dem O2-Gerät
     
  3. rzr

    rzr Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort. Wie ich an Deiner Signatur erkenne, bist Du die O2-Box losgeworden. Was wäre denn die sinnvollste Lösung für mein "Problemchen".

    Konfiguration 1:
    1) WLAN im O2-Router deaktivieren
    2) extra WLAN-AP per Netzwerk anklemmen, der WDS kann und damit das drahtlose Netzwerk aufbauen

    Konfiguration 2:
    1) O2-Router gegen ein anderes Modell austauschen (ich habe noch einen alten T-Com Sinus-Router, der auch WDS kann)
    2) O2-Box daran per Netzwerk anschließen und den DHCP-Modus auf "Client" stellen, WLAN deaktivieren
    3) drahtloses Netzwerk über das WLAN des T-Com Routers erstellen

    Welche der Lösungen wäre zu bevorzugen? Nachteil bei beiden ist, dass man ein extra Gerät am Strom hat (Mehrkosten). Für Lösung 1 müsste ich noch einen weiteren AP anschaffen (Anschaffungskosten), bei Lösung 2 hängt die O2-Box ja nur als Client im Netzwerk (Geht der Modus eigentlich überhaupt?), daher kann man die QoS-Funktion nicht nutzen, um die nötige Bandbreite für Telefongespräche sicherzustellen (könnte durchaus ein Nachteil sein, weil die T-Com-Box nämlich kein QoS kann).
     
  4. VoIP-seufz

    VoIP-seufz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2007
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am Main
    Ich habe keinerlei praktische Erfahrung mit WDS. Jedoch kann es nur mit Fremdgeräten nach 2. gehen, wobei mir schleierhaft ist, wie man da das Ufo gebrauchen könnte. Der hat auch keinen IP-Client-Modus.

    Ich hatte es nur theoretisch bei mir überlegt. Dann würde ich 2 gleiche WDS-fähige Geräte wie 7270 oder 7050 nehmen.
     
  5. rzr

    rzr Neuer User

    Registriert seit:
    15 Sep. 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kannst Du das noch mal genau erklären für mich als VoIP-Laien? Du hälst es für das Beste, die O2-Box komplett zu ersetzen gegen eine Fritz-Lösung, verstehe ich das korrekt?

    Beim Rumlesen hier im Forum dachte ich gelesen zu haben, dass man die Telefonfunktion von O2 nur mit dieser Box nutzen kann und die Zugänge (die Daten holt sich die Box ja automatisch von sonstwo) nicht bei anderen VoIP-Geräten eintragen kann.

    Habe ich das falsch verstanden? Ehrlich gesagt finde ich die Box zwar ziemlich mies, aber eigentlich hätte ich nur gerne mein WDS zurück. Nur um das Ding gegen eine Fritz-Box zu ersetzen, würde ich ungern 170 Euro ausgeben (obwohl ein Netzwerk mit n-Standard natürlich sexy wäre, aber das ist ein anderes Thema).
     
  6. VoIP-seufz

    VoIP-seufz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2007
    Beiträge:
    1,028
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am Main
    hier gibt es jede Menge Beiträge zur FB mit O2

    Und 2x 7050 kostet nur 118.- gesamt neu oder bei der ebucht ca. 80.-
    und wie erwähnt - ich habe auch keine Erahrung mit WDS mangels Geräten

    Nur den O2Router würde ich wirklich nur als Reservegerät verwenden.