O2 VOIP Registrierung von Telefonica resale (easybell) VDSL Anschluss aus?

pitip

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

weiss jemand, ob es moeglich ist, eine O2 DSL VOIP Rufnummer von einem Telefonica resale VDSL Anschluss (konkret easybell) zu registrieren (und zu nutzen...) ?
Ich wuerde im Urlaub gerne meine O2 DSL VOIP Rufnummer "mitnehmen". Vor Ort gibt es einen easybell VDSL Anschluss.

Danke!

Gruesse,
pitip
 

jamapo

Neuer User
Mitglied seit
12 Jan 2012
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja. Wenn Du eine Voip-Rufnummer hast brauchst Du nur eine bestehende Internetverbindung, egal bei welchem Anbieter.
Wenn man ein nicht zu altes Handy besitzt kann man auch in der Regel dort seine Voip-Nummer nutzen (smartphone).
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Da muss ich leider widersprechen. Es gibt frei einsetzbare VoIP-Konten wie Sipgate + Easybell und anschlußgebundene VoIP-Konten wie bei O2DSL, teilweise Vodafone u.a.m.
Eine Nutzung kann an einem Telefonica-Anschluß mit geringer Hoffnung vielleicht doch klappen. Ausprobieren!
Klappt aber zu 99,99999999999999999% NICHT mit irgendeinem VoIP-fähigen Handy!!! Und schon gar nicht mit Mehrfachanmeldung am O2 VoIP-System.
Ist aber auch nur von geringer Bedeutung, da man mit leichten Tricks per Weiterleitung kostenlos erreichbar bleibt. Nur das call-through für stundenlanges Quasseln ist weniger bequem und einfach.
 

pitip

Neuer User
Mitglied seit
7 Apr 2012
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Eine Nutzung kann an einem Telefonica-Anschluß mit geringer Hoffnung vielleicht doch klappen. Ausprobieren!
Ok, danke. Ich werd's einfach testen und dann naechste Woche berichten.
Eine Registrierung definitiv nicht moeglich an nicht-Telefonica Netzwerken (getestet an DFN, T-Com, Kabeldeutschland)

Und schon gar nicht mit Mehrfachanmeldung am O2 VoIP-System.
Diese eine Nummer waere fuer die Zeit in der Fitzbox am Heim DSL-Anschluss auch abgemeldet.

Ist aber auch nur von geringer Bedeutung, da man mit leichten Tricks per Weiterleitung kostenlos erreichbar bleibt. Nur das call-through für stundenlanges Quasseln ist weniger bequem und einfach.
Stimmt ;)
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Im Einzugsbereich des eigenen Servers könnte es klappen - ist bei 500km Entfernung aber eher unwahrscheinlich. Und dann der Aufwand mit dem Router ...
Ich würde mal an callthrough für abgehende Telefonate denken
 

Andre

IPPF-Promi
Mitglied seit
27 Dez 2004
Beiträge
3,309
Punkte für Reaktionen
5
Punkte
38
Oder Einrichtung IP-Telefon in der FBF und Anmeldung daran.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
256
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Im Einzugsbereich des eigenen Servers könnte es klappen - ist bei 500km Entfernung aber eher unwahrscheinlich.
das ist sehr unterschiedlich, manchmal klapt's uber 600km Entfernung, glücklicherweise gab's bei o2 keinen Zwangsrouter
 
Zuletzt bearbeitet:

Abuze

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2007
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
das ist sehr unterschiedlich, manchmal klapt's uber 600km Entfernung, glücklicherweise gab's bei o2 keinen Zwangsrouter
Echt? Beispiele? wirklich ausprobiert?

O2-VoIP ist eigentlich nicht nomadisch nutzbar, da normalerweise anschlussgebunden. Daher müsste es 1. Telefonica-Netz sein, 2. IP oder Namen der normalen VoIP-Server adressieren, 3. kein Zweit-login sein.
Dann könnte es evtl. klappen. So lange es keinen erfolgreichen Test hab glaube ich aber nicht dran! Belehrt mich eines besseren.
 

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
256
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Echt? Beispiele? wirklich ausprobiert?
1.Ja,
2. gemäß Signatur. Es lief bereits zur Zeit als Alice noch unabhängig war. Wie es mit einem Easybellanschlüß aussieht kann ich nicht sagen. Bei Alice Anschlussen ist es auch immer noch ganz unterschiedlich
Mit SIP-Reg-outside läuft es auch nicht schlecht, wird aber dementsprechend höhere Uploadgeschwindigkeit benötigt
 

Ariva

Mitglied
Mitglied seit
9 Dez 2007
Beiträge
405
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
... Es lief bereits zur Zeit als Alice noch unabhängig war. ...
D.h. doch dann, das der Anschluß aber auch gar nichts mit O2-VoIP zu tun hat. Oder sehe ich das falsch?
Alice und O2 hatten/haben 2 völlig unterschiedliche Systeme und bei O2 bekommt man sogar die Zugangsdaten für VoIP und bei Bedarf eine Fritzbox.

Die Methode hier
Oder Einrichtung IP-Telefon in der FBF und Anmeldung daran.
bedeutet ja ohnehin, das man sich gar nicht lokal an einem fernen Easybell-DSL-Anschluß anmeldet, sondern nur remote auf einen O2-Anschluß geht. Das sollte eher gehen. Ich hatte es vor einem Jahr ausprobiert einen Router an einem anderen Anschluß zu nutzen - Fehlanzeige!
Meine Easybox mit VF ging dort problemlos
 

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
256
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
D.h. doch dann, das der Anschluß aber auch gar nichts mit O2-VoIP zu tun hat. Oder sehe ich das falsch?
Für o2-VoIP war/ist teilweise ausreichend, dass der DSL-Anschluß im Telefonicanetz registriert ist
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Gesicherte Erkenntnisse zu dem Thema würden mich auch interessieren.
Im Augenblick habe ich jedoch erhebliche Zweifel an einer direkten Anmeldung an anderen DSL-Anschlüßen von Telefonica und der Funktion des VoIP an Fremdanschlüßen. Vor der Migration auf das neue System soll es vereinzelnd (wegen Fehlkonfiguration?) geklappt haben. Nach dem Umzug auf das neue und restriktivere VoIP-System dürften die Möglichkeiten noch mehr eingeschränkt sein. Unwahrscheinlich halte ich das einfache Mitnehmen der Fritzbox an einen x-beliebigen Telefonica-DSL-Anschluß. Eine aufwendige Umkonfiguration auf die VoIP-Zugänge in der eigenen Region steht in jedem Fall an - würde ich zumindest vermuten.
Und bitte nicht Alice als O2-Anschlüsse verstehen! Die beiden Systeme sind gottlob völlig unterschiedlich. Ob die beide Welten integriert bekommen?

Ich persönlich würde die SIP-Reg-outside-Methode über Fritzbox favorisieren, denn dann läuft die Registrierung der VoIP-Nr. ganz normal über den eigenen Anschluß und damit kann dann kaum was schiefgehen. Dann entspricht es nur nicht der Fragestellung des TE, der die Nr. an einem fremden Easybell-Anschluß registrieren wollte.
 

Abuze

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2007
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Bei Alice Anschlussen ist es auch immer noch ganz unterschiedlich
Wirklich mit echten O2-VoIP-Nummern, also nicht den Alice-Nr.?
Welche Fehler tauchen auf bei Alice-Anschlüssen, an denen es dann nicht klappt? DNS?
Alice wird vielleicht O2-intern nicht mehr als Fremdanschluss erkannt.
 

pa-jt

Mitglied
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
256
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wirklich mit echten O2-VoIP-Nummern, also nicht den Alice-Nr.?
.
Ja, von Alice habe ich nur das alte IAD-Modem bekommen das versandbereit verpackt ist. Registriert ist o2-VoIP nummer. Bei der Umstellung vor einem Jahr gab's mal Probleme, dann lief es wieder.
Besondere Routeranpassungen hab' ich nicht gemacht: eventuell debrandete Geräte (FBF 7240/7390) ohne 2.PVC.
Bei Bekannten in Frankfzrt/Main lief es dagegen nicht mehr.
Sip-Reg-Outside läuft auch einwandfrei, verursacht aber doppelte Uploadbelastung bei jedem Gespräch.
 

Abuze

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2007
Beiträge
612
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
danke, iss ja geil!
Gut, wenn man so eine Möglichkeit hat ;)

Alice ist aber auch O2-Netz und selbst da klappt es wohl nicht immer. Bei Easybell oder 1&1 würde es selbst über Telefonica-Anbindung vermutlich weniger einfach gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PsychoMantis

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18 Dez 2005
Beiträge
2,525
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Also die VoIP-Nummer eines Cousins (o2-Kunde von damals, als Alice noch nicht zu o2 gehörte) hat bei meinen Tests in Telefonica-Netzen funktioniert. Probiert über meinen FTTH-Anschluss (der als Carrier Telefonica hat) und über einen 1und1-Anschluss (400 km weiter), der als Carier auch Telefonica hat.

Was leider überhaupt nicht klappen will ist Alice. Eine Alice-VoIP-Nummer funktioniert bislang wirklich nur an Alice-Anschlüssen. Oder hat da jemand eine Möglichkeit gefunden?