O2DSL (alt) vs. O2 DSL Home S/M/L, Umstellungsversuche für Altanschlüsse

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Nervt Euch O2 auch wegen Umstellung auf das neuere O2DSL (ex-Alice)?

Bei uns versieht ein 5-6 Jahre alter O2-Telefonica-Anschluß sehr zuverlässig seinen Dienst. Immer wieder versucht die Kundenbetreuung mit Versprechungen wie Kombivorteil durch die Hintertür den Anschluß umzustellen. Geht das Euch auch so?

Ich gedenke meinen History-O2-DSL-Anschluß zu verteidigen, denn meine Fritzbox und die nunmehr seit 2-3 Jahren sagenhaft stabile DSL- und VoIP-Verbindung möchte ich nicht eintauschen, schon gar nicht gegen die aktuellen O2-Wlan-Router oder Homebox. Preislich bin ich auch noch auf historisch niedrigem Level als Anfangskunde mit Köderpreis ;) . Daher ist dann der Kombivorteil auch dahin.

Oder gibt es gute Gründe an eine Umstellung zu denken?
 
Zuletzt bearbeitet:

Peters

Mitglied
Mitglied seit
25 Mai 2005
Beiträge
422
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Bei unserem Alt-o2 Anschluss kam bisher nicht ein einziger Werbeanruf. Bisher kam ich lediglich in die Versuchung die drei Test-Monate VDSL zu buchen.

Aber eigentlich kann alles so bleiben wie es ist. Es läuft alles, der Preis stimmt und es bleibt Zeit alles andere - never change a winning team.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Dann hast Du bestimmt ebenso ein Werbeverbot in der OnlineVertragsverwaltung eingetragen.
Wenn ich wegen meinem Family-Vertrag ein Mobilfunkthema klären will, dann versuche die mir einzureden, das ich den Kombivorteil nutzen könnte. Dann kommt die Frage ".. darf Sie dazu jemand anrufen?" und schwupps wird das Werbeverbot rausgenommen. :eek: Nicht gerade ein sauberes Vorgehen - aber branchenüblich, leider.

Kombivorteil geht auch nur bei Umstellung auf einen aktuellen O2-DSL-Anschluß ala Ex-Alice. Das rentiert sich nicht und meine Fritzbox gebe ich nicht her um so einen properitärten Schrott ins Haus zu bekommen.
 

Peters

Mitglied
Mitglied seit
25 Mai 2005
Beiträge
422
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich nutze den Kombivorteil (10€) am Alice Comfort Anschluss. Kombiniert mit dem Kündigungsrücknahme-Rabatt (5€) kostet dieser statt 40€ nur noch 25€ im Monat an Gebühren ohne Mindestvertragslaufzeit.

Sind zwar fünf Euro mehr, verglichem mit dem o2-DSL Anschluss aber dafür eben: klassisches ISDN mit 10 Nummern, feste IP, ADSL 18 mbit /1,1 Mbit down-/upload, Community Flat, gratis Rufumleitung im Amt (BwHZ), IPTV und ganz wichtig: kostenlose Business Hotline & Entstörung. Ich find's geil :)

PS: Die Alice Homebox liegt noch originalverpackt im Keller - ist ja geliehen und nicht gekauft. Die o2 Router/Ufos waren gekauft und wurden dann verkauft.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Ja so ein echter ISDN-Anschluß hat was ... :p

Diese Wahlmöglichkeit hatte ich nicht. Aber O2DSL mit VoIP ist immer noch besser als Vodafone und daher bleibe ich dabei so lange man mir das erlaubt.
 
M

mikrogigant

Guest
O2 DSL ist besser als echtes ISDN von Vodafone? Letzteres bekommt man neuerdings sogar mit Dreifach-Flat für Internet, Gespräche ins Festnetz und ins D2-Mobilfunknetz für durchaus moderate 33,95 Euro/Monat. Oder ist das an deiner Adresse nicht verfügbar?

@Peters: echtes ISDN von Alice habe ich auch, allerdings nicht als "Comfort"-Anschluss, sondern nur das Privatkunden-Produkt Alice Fun. Die Leistungsmerkmale sind aber ähnlich: kurze MVLZ, echtes ISDN, DSL 16000 (in meinem Fall mit 18 MBit/s Sync = 16 MBit/s netto), Community Flat, kostenlose BwHZ etc. pp. Nur auf die feste IP und den Kombi-Rabatt muss ich verzichten. Der Anschluss kostet mich aber schon seit 6 Jahren nur 32 Euro/Monat, und das auch ohne dass ich dafür einen kostenpflichtigen O2-Mobilfunkvertrag abschließen oder mit Kündigung drohen musste ;)

Grüßle

Der Mikrogigant
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Da ich außer T-ISDN kein anderes ISDN bekommen kann war gemeint:
Aber O2DSL mit VoIP ist immer noch besser als Vodafone-NGN und daher bleibe ich dabei so lange man mir das erlaubt.

Die Easybox ist zwar besser als das Ufo, jedoch weit hinter den Möglichkeiten der Fritzbox. Ich war vor O2DSL bei Vodafone und bin dann zu O2 gekommen.
 

namorico

Neuer User
Mitglied seit
20 Jul 2007
Beiträge
189
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Muss man einen neuen Router bestellen, wenn man in die neuen Tarife wechselt? Meine Bekannte hat einen 5 Jahre alten Vertrag. Ich glaube, sie hat einen Comfort-Router o.ä.
 

VoIP-seufz

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25 Aug 2007
Beiträge
1,059
Punkte für Reaktionen
7
Punkte
38
Ein Wechsel in einen neuen Tarif bedeutet Wechsel der Anschlußart und somit weg von einem Anschluß mit mehr Routermöglichkeiten zu einem noch properitären Anschluß.
Man wechselt damit zu einem Alice-Anschluß mit den bekannten Routern.
Eher würde ich zu Easybell wechseln. Selbst mit Vorteil durch Zweitvertrag und Rabatten hat ein Alice-Anschluß nur Nachteile im Vergleich zu dem ganz alten O2DSL mit Fritzbox-Möglichkeit.