.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Octopus E30 an HFC-S Karte NTMODE

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von stan73, 13 Nov. 2004.

  1. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Forum,

    habe jetzt eine Octopus zu Testzwecken erhalten.

    T-Octopus e30; Softwarestand V2.1: 1x 2PORTISDN; 1x 4PORTISDN:

    Im Moment interessiert aber nur ein einzelner ISDN Port, der an einen NTBA angeschlossen werden soll, der widerum 'gekreuzt' mit einer HFC-S ISDN Karte im Asterisk angeschlossen ist.

    Vorabinformation:
    Die gleiche Konstellation mit aber anstelle der Octopus mit einer t-Concept xi420, läuft einwandfrei. Ich telefoniere bereits seit über einer Woche mit SIPGATE.

    PROBLEM:
    Hänge ich anstelle der T-Concept die Octopus an den NTBA, funktioniert es nicht. Ich erhalte an der CLI keine Meldungen.

    Der NTBA und das Kabel müssen aber funktionieren.
    Hab auch einen zweiten NTBA probiert. NIX.

    Schliesse ich das mitgelieferte ISDN Kabel an einen internen S0 der T-Concept an, dann läuft auch die Octopus.

    In der Anleitung (bzw. Hicom-FAQ) steht, das man beim booten der Anlage, auf das Display des Systemtelefon mit der DUWA '11' schauen sollte. Dort müsste stehen 'aktive ISDN Leitung=1', wenn man denn die Anlage am ISDN angeschlossen hat.

    Wenn die Anlage, wie gesagt, an der T-Concept hängt, dann erhalte ich auch diese Meldung beim Booten. Wenn ich die Octopus aber direkt am NTBA zur HFC Karte hänge, dann steht da 'aktive ISDN Leitung=0' :
    also sch..sse!!

    Und wie gesagt, nix in der CLI - ich werd wahnsinnig. Gemäss der Literatur, benötige ich zum anschluss an ein ISDN AMT, ein 1:1 Kabel.
    Habe mich schon schlau gemacht; ein 1:1 Kabel sieht bei der T-Octopus so aus:
    RJ45 - (RJ11 an Octopus)
    (NTBA) - (ISDNMODUL)
    1 leer -> n/a
    2 leer -> leer
    3 -> 2
    4 -> 3
    5 -> 4
    6 -> 5
    7 leer -> leer
    8 leer -> n/a

    Bevor ich das hier versende, habe ich grade nochmal die Octopus an den ISDN Anschluss gehängt. (also am NTBA per 1:1 Kabel). Und ohne weitere Konfiguration an der Anlage selbst, kann ich Anrufe entgegen nehmen bzw. tätigen.
    Somit kann ich hier definitiv ausschliessen, dass etwas am Telefon, an der Octopus, am NTBA oder gar am Kabel nicht in Ordnung seinn soll. ES MUS AM ASTERISK LIEGEN, BZW. (und das hoffe ich nicht) daran, dass die Octopus nicht an einer HFC Karte angeschlossen werden kann.

    Ich würde mich über zahlreiche Stellungnahmen und Hilfsvorschläge freuen und bedanke mich schon mal im Voraus



    stan73
     
  2. nitana

    nitana Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hat du an die Busspeisung der HFC-Karte gedacht für den SO wenn die Hicom am Asterisk hängt?

    nitana
     
  3. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @nitana,

    also der NTBA hängt sowieso die ganze Zeit am Strom. Jedoch meine ich gelesen zu haben, daß für einen externen S0 (und genau das soll die HFC Karte ja darstellen) man keinen gespeisten BUS benötigt; sondern nur für die internen!, oder hab ich da was aus der HICOM-FAQ misverstanden??



    stan73
     
  4. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @stan73:
    die Anlage braucht keine externe Speisung, das hast du richtig verstanden.
    Hast du den So-Port auf Euro-Amt PMP oder automatisch stehen? Evtl. gibt es da Probleme.
     
  5. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @mad79,

    Danke für deine Antwort. Sorry, konnte mich nicht früher melden.

    Habe jetzt in der Konfiguration über Octophon 28 bei den ISDN Parametern folgendes geändert:

    Port 1 = EURO-Amt PMP
    Port 2 = EURO-Amt PMP
    Port 3 = EURO-Amt PMP
    Dann Startete die TK Anlage aufeinmal von alleine neu!! Nach dem Hochfahren meldet die Anlage mir jetzt aber 6 aktive ISDN Leitungen, obwohl nur ein Kabel am Port ganz links an der unteren der beiden STLS Module steckt. Und zwar ein 1:1 Kabel. Auf der einen Seite RJ45 und auf der anderen RJ11.

    Auf RJ 45 sind:
    PIN 3 = Schwarz
    PIN 4 = Rot
    PIN 5 = Grün
    PIN 6 = Gelb

    Auf dem RJ 11:
    PIN 2 = Schwarz
    PIN 3 = Rot
    PIN 4 = Grün
    PIN 5 = Gelb

    Resultat: Mit diesem Kabel an dem NTBA im ISDN klappt es direkt: HIER NICHT: AN DIESEM NTBA MIT DER CONCEPT klappt es auch direkt?????


    Bitte sage mir, dass mein Kabel falsch gepacht ist für ne Octopus, sonst verzeifel ich!!!

    Jetzt habe ich folgendes bemerkt. Bescheuerterweise, stehen jatzt bei den 16 Ports wieder überall 'automatisch drauf'

    stan73

    P.S.

    Habe das jetzt alles nochmal gemacht und zur Sicherheit einmal ein 1:1 Kabel in einen Port und einmal ein gekreuztes in den danebenliegenden Port gesteckt.
    Erhalte an der Konsol jetzt das hier, wenn ich mit der '0' ein Externgespräch beginnen möchte!:
    Nov 14 22:39:42 WARNING[6150]: chan_zap.c:7275 zt_pri_error: PRI: !! Don't know what to do with M3=7 u-frames:

    So, und jetzt krieg ich (wiedermal ); 'noch nichteinmal das'?!? HABE NIX GEÄNDERT.


    Beide Kabel hängen am NTBA, der wiederum gekreuzt an der HFC im Asterisk hängt.
     
  6. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    DIE LÖSUNG!

    Hallo die Herrschaften!,

    bitte schlagt mich nicht alle auf Einmal, aber es geht jetzt.

    Nachdem ich die letzten 2 Tage ca. 40 Kabel 'kaputtgepatcht' habe (Kostenpunkt der Stecker - ca. 50 Euro) habe ich mir heute morgen ein ISDN Kabel RJ45 8/8 auf RJ11 6/4 - 1:1 für 7,95 gekauft. Sofort nach dem einstöpseln, gings.

    Also ich nehme alles zurück. Die t-Octopus (bzw. Hicom) wird auf die Gleiche Weise angeschlossen, wie die T-Concept (und wahrscheinlich noch weitere...). Das einzige, was mich stört, ist die Tatsache, warum ausnahmslos alle meine gepatcheten Kabel am ISDN Bus mit der Anlage funktionierten? So'n schiss........ Wenn 's auch da nicht geklappt hätte, wäre mein Verdacht direkt beim Kabel gewesen.....

    Naja, das ist mal wieder typisch Technik.



    Ich werde jetzt nochmal die Konfigration der Octopus auf die meines Astersik anpassen, damit ich gleich telefonieren kann.
    Als nächstes muss ich nur noch die anderen beiden FC Karten im NTMode zum laufen bringen.


    Viel spass noch



    stan73

    THREAD BEENDET - Es sei denn, IHR habt noch Fragen!