[Problem] Opencom 1000 Anrufvarianten Zeitumschaltung

kw-duke

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

gibt es bei der OC 1000 die Möglichkeit die Durchwahlanrufe nur einiger Nebenstellen durch die Umschaltung der Anrufvariante extern zu routen?

Die (0) ist nicht das Problem.
 

toshy

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo !

Ja, das geht. Beim Umschalten der Nachtvariante wird ein Telegramm erzeugt. Das kannst du nutzen, um ein Eventmakro zu starten.
In diesem Makro legst Du dann für die Nst. einen externe Rufumleitung ein. Beim zurückschalten der Variante gibt es ein anderes Makro,
damit werden dann die Umleitungen wieder gelöscht.
 

kw-duke

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Toshy,
danke für die Info, weist Du ev. die beiden CI-Telgrammnummer, in der Doko Rel 6, 7.5.22 stehen Sie nicht ?

Marko: CI:XX 67 100A 11012345 sollte klappen
 

toshy

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Duke.

Die Telegramme für die Anrufvarianten 1-3 sind:
02051 1 1
02051 1 2
02051 1 3

Rufumleitung Beispiel Nst 81 --> 0894711 Intern&Extern Sofort:
87 81A 1100894711

Und Rufumleitung aus:
87 81 01
 

kw-duke

Neuer User
Mitglied seit
23 Mrz 2011
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Toshy,

vielen Dank für die Hilfe, klappt bestens


Gruß Duke
 

mmh1604

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo bin ein Neuling heir. Hänge gerade verzeifelt an einer OC1010.

Event Makro 1:
Habe ein Event Makro CI:02051 13 (Wenn die Variante 3 in der Anlage aktiviert wird)
67 510 51111 (Rufumleitung Sofort 510 auf 511 für intern extern)
67 520 51111 (Rufumleitung Sofort 510 auf 511 für intern extern)
67 520 51111 (Rufumleitung Sofort 510 auf 511 für intern extern)
67 520 51111 (Rufumleitung Sofort 510 auf 511 für intern extern)

Ein Makro 2: CI:02051 1 2 (soll schalten wenn Variante 2 aktiv wird)
67 510 01 Rufumleitung aus für DW 510
67 520 01 Rufumleitung aus für DW 520
67 530 01 Rufumleitung aus für DW 530
67 540 01 Rufumleitung aus für DW 540

Kann das klappen ? Er schaltet nach der Programmierung nicht automatisch das sofort obwohl er in Variante 3 ist. Oder passiert das nur wenn wennd ie Varianten in der Zeitschaltung umgeschaltet werden.

P.S. gibt's irgendwo eine komplette und ordentliche Beschriebung von den Event Makro Möglichkeiten?
 

toshy

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja das sollte klappen, du kannst dir die Telegramme für die Umschaltung auch mit dem CI-CHECK anschauen.
Variantenumschaltung sieht z.B. so aus: 02051 1 2
Dort kannst du die Zeilen auch kopieren und ins Macro einfügen, ein Handbuch gibt es nicht.
Notwendig ist die Einrichtung der Applikation CI Grundeinstellung !
Dann sollte es sobald umgeschaltet wird auch die RU ein und ausgeschaltet werden..
 

mmh1604

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Es ist echt verflixed es klappt leider nicht. irgendwas läuft da schief.
Das CI: Check hab ich zwar drauf auf dem Rechner aber ich blicke nicht wo ich da was machen muss.
Was sit das mit der CI Grundeinstellung? Was muss ich da wo einstellen ?

Was sit eigentlich der Unterschied zwischen 67 510 01 und 87 510 01 ?
 

toshy

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
CI CHECK:
Verbindung zur Anlage, TCP/IP zur Anlage
IP der Anlage eintragen.
Port festlegen z.B: 8001

Opencom:
Applikationen / Schnittstellen.
Schnittstelle ETHERNET
den selben Port wie auf dem PC z.B. 8001
Die IP des Rechners.
Applikation : CI Grundeinstellung.

Dann sollte sich der PC mit der Anlage Verbinden.
 

mmh1604

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
CI-Check läuft schon diese Grundeinstellung ist drin.
CI Check läuft auch

Wenn ich manuell die Rufumleitung rausnehmen bekomme ich den Befehlt 87 510 01 zurück.
Beim Makro passiert nix hatte es mit 67 510 01 drin.
Weder beim einschalten wie oben beschrieben noch beim ausschalten es wird warum auch immer nicht ausgeführt.
In anderen Anlagen hab es so am laufen es ist so komisch wo liegt der Denkfehler ?
 

toshy

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Teste erstmal mit CI Check.

Unter Test Rufuml. Sofort ein und ausschalten, prüfen ob das geht.
Bei sieht es so aus: 81 RU --> 84 EIN
67 81 8411
87 81 8411
Wenn das nicht geht, kann das andere auch nicht gehen.
WICHTIG: Ich kopiere immer die Zeilen mit der Rechen Maus auch CI-CHeck, da die Leerstellen sehr wichtig sind !!!

87 Meldung Tln umgeleitet
Ein Teilnehmer wurde über ein anderes berechtigtes Endgerät, das eigene Endgerät oder eine Computer-Schnittstelle umgeleitet.
2.40.1 Telegramm TK-System --> (Meldung)
Länge: --- Feld: - 2 -------- Auftragscode (87) - 4 -------- Teilnehmernummer - 4 -------- Ziel - 1 -------- Umleitungsart - 1 -------- Umleitungstyp (ab 3.0) - 5..24 ---- Langrufnummer
Ziel: Teilnehmer-Nummer Ziel = A…: Ziel ist extern und wird in Langrufnummer mitgegeben.
Umleitungsart: 0 = Umleitung gelöscht 1 = Umleitung extern und intern 3 = Umleitung nur extern 5 = Umleitung nur intern 8 = Umleitung nicht zulässig(nur bei Abfrage) 9 = Tln-Nummer ungültig (nur bei Abfrage)
Umleitungstyp: 1 = Umleitung 2 = Weiterleitung nach Zeit 3 = Weiterleitung bei besetzt
 

mmh1604

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Ok habe den Test iim CI Chekc gemacht das klappt es kommt so zurück
67 540 51111
87 540 51111

Dann ha ich es über CI check ausgeschaltet:
87 540 01

Das hab ich dann auch in den Aktive LM unter Umleitungen gesehen.

Das ist aber nur eine Schnittstelle und nicht das eigentliche Event-Makro's das ich erstellt hatte.
Das komplette makro lässt sich nicht über CI-Check anstossen oder ? Ich kann ja schlecht Manuel um 06:30 und abends um 20:00 immer per Hand schalten.
Da muss noch was quer liegen.
 

toshy

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Wenn das Makro richtig ist wird dann RU umgeschaltet, wenn sich die Variante von 2 nach 3 oder von 3 nach 2 ändert.
Soll das automatisch geschehen, muss du unter Systemmerkmale/Zeitäufträge das automatisieren (Umschalten der Anrufvarianten) .

Eventmakros werden nur per Telegramm gestartet. Es gibt aber auch EG Makros, die kannst du vom EG anstossen.
 

mmh1604

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Die Automatisierung läuft ja über Zeitaufträge -> Umschalten der Anrufvarianten
auf Variante 2 06:30 Montag bis Sonntag
auf Variante 3 20:00 Montag bis Sonntag
Das ist drin und wird auch automatisch geschaltet nur die Makro's noch nicht.

Anbei 3 Bilder der Schaltung.IMG_0585.jpgIMG_0586.jpgIMG_0587.jpg
 

mmh1604

Neuer User
Mitglied seit
7 Aug 2012
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Also Problme gelöst der Tipp mit den Leerstellen passt. Makro funktioniert jetzt vielen Dank an toshy
 

toshy

Neuer User
Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
138
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Freut mich.