.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

openntp startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von rapt0r, 22 Jan. 2009.

  1. rapt0r

    rapt0r Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich glaube ich habe einen Bug entdeckt.
    Openntp hat vor kurzem noch funktioniert. Nun bleibt der Dienst in der Freetz-Gui immer gestopt. Das drücken des Startknopfes bringt keine Fehlermeldung, aber laufen tut openntp trotzdem nicht.

    Manuelles starten via "rc.openntp start" bringt folgende fehlermeldung:
    /var/mod/root # /etc/init.d/rc.openntpd start
    Looking for user 'ntp' ... found
    chown: /mod/home/ntp: No such file or directory
    chmod: /mod/home/ntp: No such file or directory
    Starting ntp server...
    fatal: stat: No such file or directory
    dispatch_imsg in main: pipe closed
    Terminating
    done.

    Das Problem taucht bei identisch geflashten Speedports W701V mit Firmware: 29.04.67freetz-devel-2941M
    und 29.04.67freetz-devel-3002M

    Wenn mich nicht alles täuscht hat das noch mit der Laborfirmware gut funktioniert.

    Irgendwie scheinen die config-Dateien zu fehlen.
    # ntpd
    /etc/ntpd.conf: No such file or directory

    Ich erstelle meine Firmware mit ./copy_alien_to_freetz.sh.
     
  2. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ./copy_alien_to_freetz.sh plege ich in den letzten Skript versionen nicht mehr,
    start-freetz.sh schon.

    Ist aber generell schwierig, dazu was zu sagen ich würde mal bei freetz direkt zu diese Kombination von Laborversionen anfragen, beziehe dich aber auf die entsprechende 7170 Firmware und nicht auf speed-to-fritz.
     
  3. rapt0r

    rapt0r Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das heißt ich soll ./start-freetz verwenden?
    Bis jetzt hab ich das mit copy... gemach, das ging fix und problemlos.
     
  4. rapt0r

    rapt0r Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit den neuen Skripten bekomme ich einen Speedport W701V in bootschleife.
    Seltsamerweise funktioniert es aber mit einem andren Speedport, der aber anders konfiguriert ist, tadellos.
    Wenn ich die Images mit "copy_alien_to_freetz.sh" erstelle passt alles. Auch nach dem "make openntpd-distclean" funkioniert der openntpd wieder prima.
     
  5. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gut wenn es mit "copy_alien_to_freetz.sh" funktioniert soll es mir nur recht sein.

    Welche Skriptversion verwendest du dann, oder hast du über eine älter Version drüber kopieren damit du die felenden Files aus der älteren Version mitbenutzen kannst ?
     
  6. rapt0r

    rapt0r Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz genau. Ich hab die alten files mit den neuen überschrieben, aber keine nicht mehr existierenden gelöscht. Ich hab 2 Ubuntu Installationen. Auf der einen verfahre ich so wie eben beschrieben. Auf der andren habe ich die aktuelle Version zum Testen. Hier hab ich die neue Vorgehensweise durchgeführt, auch auf ersten hab ich das selbe Resultat beim erzeugen und flashen der images.
    Ich denke nicht das ich irgendwo einen Fehler gemacht habe. Zumal der eine Speedport als IPClient funktioniert. Der Speedport als Router/DSL-Modem leider nicht. Nur Images die ich via "copy_alien_to_freetz.sh" funktionieren dann fehlerfrei. Ich verwende die aktuellsten Skriptversionen und freetz-trunk 3005M.
    Ich finde das "copy_alien_to_freetz.sh"-Skript schneller und komfortabler. Ich finde auch keine Einschränkungen zu dem "install-freetz.sh"-Skript.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, warum dieses Skript nicht mehr gepflegt wird, obwohl es so gut ist.
    Ich habe ja die avm-firmware drauf, also warum immer alles nochmal von vorne aufbauen? Nach dem Flashen mache ich auch keinen Werksreset sonder lebe mit den bisherigen Einstellungen, was auch funktioniert.
     
  7. Jpascher

    Jpascher IPPF-Promi

    Registriert seit:
    31 März 2007
    Beiträge:
    6,120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jetzt stellt sich mir die Frage, warum dieses Skript nicht mehr gepflegt wird, obwohl es so gut ist.

    Ja, das Frage ich mich nun auch selber!

    Der eigentliche Grund, für die ./start-freetz.sh Variante war ja es möglichst vom Freetz los zu koppeln, da die Entwickler vom freetz nicht bereit waren die Integration von speed-to-fritz voranzutreiben.

    Manipuliert man am Freetz, ist man dann mit den Einwand konfrontiert: "wenn ihr da was ändert können wir auch keinen Support leisten"

    Egal wie auch immer, ich überdenke die Sache ernaut.
    Es gab bis jetzt ja auch keinerlei Rückmeldungen die mich dazu bewogen hätten copy_alien_to_freetz.sh noch zu pflegen.
     
  8. rapt0r

    rapt0r Neuer User

    Registriert seit:
    31 März 2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Vielen Dank für deine Arbeit. Wenn man sowas nutzen kann, möchte man sich nicht einmal einen neuen Router kaufen, weil man die Features nicht mehr missen mag.
    Ich nutze openvpn um meine Speedports ständig sicher zu verbinden.
    Dann hab ich auch mittels der Patches die Firmware entschlackt und die Sachen die ich nicht nutze entfernt.
    :groesste: