Openstage 40 mit externem Netzteil

jazznojazz

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich habe 2 Openstage 40 und je ein separates Netzteil. Leider machen die beiden Openstage keinen Muks, will heissen der Bildschirm bleibt dunkel, kein Lämpchen geht an es passiert einfach nix.
Als Anschlusskabel zwischen Openstage und Netzteil habe ich ein gewöhnliches 4 aderiges Telefonkabel mit beidseitig einem RJ11 Stecker. Am Telefon wird das Kabel an der Buchse mit dem Kreis und dem Pfeil eingesteckt und am Netzteil an der Buchse Digital wobei ich da schon beide versucht habe.
Mache ich etwas falsch, gibt es noch einen versteckten Powerschalter :rolleyes: oder sind die Dinger Schrott?

Danke für Eure Hilfe.
 

LediesH2k

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2008
Beiträge
1,636
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
0
Ich kann ehrlich gesagt keinen Fehler an der Verkabelung erkennen. Am Netzteil ist es sogar egal, welche Buchse du nimmst. Theoretisch können die Netzteile 2 Telefone gleichzeitig versorgen. Du solltest ein Netzteil mit folgender Nummer nutzen: C39280-Z4-C510
Der häufigste Fehler ist aber eine verdrehte Belegung der Kabel mit dem RJ11-Stecker. Hältst du die beiden Stecker nebeneinander, Nasen nach oben, müssen die Farben in beiden Steckern identisch liegen. Oft werden aber Kabel erwischt, da liegt einmal schwarz,rot,grün,gelb und beim anderen gelb,grün,rot,schwarz.
 

jazznojazz

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Erst einmal Danke für Eure Hinweise

@OpenOpti:
Nach diesen Vorgaben hatte ich das Telefon auch angeschlossen.

@LediesH2k:
Ich werde die Typennummer und die Kabelbelegung nachschauen.

Was mich etwas irritiert ist die unterschiedliche Anzahl Pins auf Netzteil und Telefon.
Das Netzteil hat 4 Pins und die Buchse des Telefons hat 6 Pins. Im Netz habe ich versucht, eine Belegung der Pins zu finden leider erfolglos.
Ich habe jetzt vorausgesetzt, dass auf dem Telefon die beiden äusseren Pins nicht belegt sind.
 

Dereschewitz

Neuer User
Mitglied seit
31 Mai 2010
Beiträge
20
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Versuche es mal mit POE

Hallo,

wenn du einen Switch hast der POE Class2 kann, versuche die Telefone mal daran mithilfe eines Netzwerkkabels anzustecken.

Dann weisst du, ob die Telefone oder das Netzteil defekt sind.

Das Netzteil sollte einen Output von 38 V und 420 mA haben.


Gruß Marc
 

jazznojazz

Neuer User
Mitglied seit
25 Apr 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Voll ins Schwarze

@LediesH2k:
Tatsächlich war der Stecker des verwendeten Kabels anders herum beschaltet. Wen man die Stecker gegeneinander hielt, lag sich die jeweils gleiche Farbe gegenüber.

Herzlichen Dank
 

LediesH2k

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Apr 2008
Beiträge
1,636
Punkte für Reaktionen
6
Punkte
0
Na dann ist ja alles gut. Solltest du noch Problem haben mit Einrichtungen o.Ä. Ich hab da ein Howtow im gleichen Unterforum geschrieben.
 

WilleIPphone

Neuer User
Mitglied seit
3 Jun 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo, ich habe das gleiche Problem wie jazznojazz. Einen Pinbelegungsplan habe ich auch vergeblich im Netz gesucht. Auf welchen der Pins am Telefon müssen die 38V anliegen? Und wo fängt man an zu zählen? Dann würde ich mir mein Anschlusskabel 'umverdrahten'.
Gruss
Andreas

Problem gefunden, dank des Beitrag von @LediesH2k
Auch ich hatte ein gekreuztes Kabel (was wohl fälschlicherweise der Verkäufer des Netzteiles mit dazugelegt hatte).
Mit einem 1:1 Kabel hat mein OpenStage 40 sofort gebootet.
Gruss
Andreas
 

j.fritz

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,
ich habe ein Openstage 40 SIP mit externem Netzteil in Betrieb genommen. Die Anschlussbelegung habe ich selber rausgefunden (sh. Bild):
Openstage_Stromanschluss_s.jpg

Nun habe ich mir noch 2 Openstage 40 HFA besorgt und wollte die auf SIP umflashen. Allerdings machen die mit diesem Netzteil keinen Mucks. Kann es sein, dass das HFA entweder anders belegt ist, oder dass beim HFA ein externes Netzteil gar nicht funktioniert?

Bild geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,644
Punkte für Reaktionen
209
Punkte
63
Nein, das kann nicht sein. Vielleicht hast du da selber etwas falsch rausgefunden. Die Spannung stimmt ja schon mal nicht. :(
 

j.fritz

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Es funktioniert aber an dem SIP-Telefon.
 

schwester

Mitglied
Mitglied seit
22 Mrz 2011
Beiträge
306
Punkte für Reaktionen
12
Punkte
18
Hallo,
da es unterschiedliche Stecker gibt, sage ich mal so:
Egal wie viele Pin's es gibt, immer von den beiden mittleren Pins ausgegangen, liegt die Spannung auf den beiden Pins rechts und links daneben.

Gruß S
 

j.fritz

Neuer User
Mitglied seit
13 Jan 2017
Beiträge
6
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
So, jetzt hab ich es alles herausgemessen und auch das HFA-Telefon zum laufen gebracht.

Es ist - wie "schwester" geschrieben hat - Pin3 für "-" und Pin6 für "+" (Achtung! Die Nummerierung beginnt beim RJ-6Pxx-Stecker mit Pin2 ganz außen - siehe das BIld!). Diese Belegung funkioniert es bei allen Telefonen.

Jedoch gibt es offenbar Unterschiede in der (zusätzlichen) Belegung und in der Spannung.

Bei meinem SIP-Telefon geht auch Pin2 für Plus, beim HFA-Telefon passiert da nichts. Von Pin 6 zu Pin 2 kann ich einen Spannungsabfall mit Diodenmessung feststellen. Aber egal.
Mein SIP-Telefon startet ab 22V und schaltet ab wenn ich mit der Spannung unter 20V gehe. Damit ist es möglich, dass man es mit 24V betreibt. Der Spannungswandler wird das ausgleichen.

Das HFA-Telefon startet erst bei Spannungen über 31V und schaltet ab bei unter 29V. Ich meine, dass ich irgendwo mal 38V gelesen habe. Damit läuft es jedenfalls. Ob ich die 38V dem SIP-Telefon auch zumunten kann hab ich nicht getestet und nicht gefunden, da ich kein orginal-Netzteil vor mir habe.

Die Leistungsaufname ist übrigens immer gleich, falls es jemand interessiert: Im Standby sind es 1,8W auf der Gleichspannungsseite - mit Netzteilverlusten also etwa 2W.

Openstage_Stromanschluss_V2_s.jpg

Bild geschrumpft by stoney
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
23,644
Punkte für Reaktionen
209
Punkte
63

LastRaven

Mitglied
Mitglied seit
3 Jul 2012
Beiträge
374
Punkte für Reaktionen
35
Punkte
28
deine HFAs sind nicht zufällig "G"-Modelle?
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
234,358
Beiträge
2,045,421
Mitglieder
353,994
Neuestes Mitglied
Wiitester