[Gelöst] OpenVPN, Asterisk 1.6.2.22, Android Handy

moshman

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,

ich habe ein Problem, durch einen OpenVPN-Tunnel von einem Android Handy aus über Asterisk 1.6.2.22 via DYNDNS (FritzBox 7570) zu telefonieren.

OpenVPN läuft auf dem Android Handy einwandfrei. Als SIP Client habe ich Sipdroid und den 3CX Client für Android ausprobiert. Andere Anwendungen durch den Tunnel laufen bestens (z.B. emails).

Das Handy wird auch ordnungsgemäß mit seiner IP-Adresse 10.0.0.6 am Asterisk angemeldet. Wenn ich versuche zu telefonieren, höre ich auch ein Freizeichen, das Telefon der Gegenseite klingelt. Aber sobald abgehoben, ist die Leitung tot. Wenn ich mich allerdings vom lokalen Netz via DYNDNS (auch unter 10.0.0.6) anmelde, funktioniert alles bestens.

Da ich am Asterisk zusätzlich über OpenVPN ein externes Snom 370 (Telearbeitsplatz) angemeldet habe, das einwandfrei und in sehr guter Qualität funktioniert, denke ich, dass das Problem eher auf der Androidseite beim Transport der RTP-Pakete zu suchen ist.

In der sip.conf
Code:
[general]
...
disallow=all
allow=alaw
allow=gsm
localnet=10.0.0.0/255.255.255.0
localnet=192.168.x.0/255.255.255.0
externhost=abc.dyndns.org
externrefresh=60

[snom]			
host=dynamic
user=21
secret=geheim
type=friend
directmedia=no
...
[handy]			
host=dynamic
user=34
secret=geheim		
type=friend
directmedia=no
....
sollte eigentlich alles richtig sein, da ja das Snom via OpenVPN läuft.

Über einen Tip, woran es liegen könnte, wäre ich dankbar. Eventuell hat ja jemand eine ähnliche Kombination laufen.

Gruß
Thomas

*** Problem gelöst ***
Vielleicht hat ja jemand das gleiche Problem.

Ich habe aus dem Android Market den IAX Agent auf meinem Defy installiert. Telefonate via OpenVPN und IAX funktionieren nun einwandfrei zum heimischen Asterisk. Aller telefonbezogener Traffic geht wie gewünscht durch den Tunnel.
Gruß
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

moshman

Neuer User
Mitglied seit
28 Mai 2009
Beiträge
72
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hi,

So, nun habe ich noch einen Auschnitt des SIP Debug
Code:
<--- SIP read from UDP:10.0.0.14:15084 --->
INVITE sip:[email protected]:5060 SIP/2.0
Via: SIP/2.0/UDP 10.0.0.14:15084;rport;branch=z9hG4bKPjiPp9e6V6ZLFy5svhH7Fu-qK-CYSQRsst
Max-Forwards: 70
From: "Defy" <sip:[email protected]:5060>;tag=29wxOSNcwNV6SFei-skFiJ2IgVk2Hohw
To: sip:[email protected]:5060
Contact: <sip:[email protected]:15084;transport=UDP;ob>
Call-ID: pC3haMn.lUMTJMIipRtIquMJRYjgJWWp
CSeq: 16300 INVITE
Route: <sip:10.0.0.1;lr>
Allow: PRACK, INVITE, ACK, BYE, CANCEL, UPDATE, SUBSCRIBE, NOTIFY, REFER, MESSAGE, OPTIONS
Supported: replaces, 100rel, timer, norefersub
Session-Expires: 1800
Min-SE: 90
User-Agent: 3CXPhone for Android 1.3.4
Content-Type: application/sdp
Content-Length:   307

v=0
[COLOR="red"][B]o=- 3536496665 3536496665 IN IP4 192.168.115.223[/B][/COLOR]
s=pjmedia
[B][COLOR="red"]c=IN IP4 192.168.115.223[/COLOR][/B]
t=0 0
a=X-nat:0
m=audio 7104 RTP/AVP 3 8 0 101
[COLOR="red"][B]a=rtcp:7105 IN IP4 192.168.115.223[/B][/COLOR]
a=rtpmap:3 GSM/8000
a=rtpmap:8 PCMA/8000
a=rtpmap:0 PCMU/8000
a=sendrecv
a=rtpmap:101 telephone-event/8000
a=fmtp:101 0-15
Es scheint, das trotz Tunnel auf die lokale IP zurückgegriffen wird. Scheint also sicher ein Android-Problem zu sein.
Vielleicht hat ja doch einer einen Tipp.
Besten Dank
Thomas