OPT_ASTERISK fli4l-2.1.8

fli4l-l00ser

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2004
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Pack das komplette Asterisk auf einen fli4l (Version 2.1.8 erforderlich) incl. der benötigten Libraries und den Kernel-Modulen für die HFC-ISDN-Karte.

Asterisk ist für eine HFC-ISDN-Karte im NT-Modus und eine CAPI-ISDN (OPT_ISDN muss installiert sein) Karte für den externen ISDN-Anschluss konfiguriert.

Für das interne ISDN-Telefon ist die Extension (MSN) 1234 angelegt.

Für den externen ISDN-Anschluss muss unter "\opt\files\etc\asterisk\capi.conf" die MSN eingetragen werden (als Beispiel steht 123456 drin).

Die übrigen .conf Dateien liegen auch unter "\opt\files\etc\asterisk".

Da Asterisk seht komplex zu konfigurieren ist macht es keinen Sinn das alles in "\config\asterisk.txt" zu packen.

Das ganze läuft natürlich nur auf einer Festplatte (OPT_HD erforderlich)

Ach ja, die deutschen Sprachdateien sind auch instaliert. Quelle: http://www.karl.aegee.org/klitzing/sound-de.html

ToDo: SIP

Download: http://www.roellgen.name

Viel Spass bei testen! :D
 

TheChaos

Mitglied
Mitglied seit
23 Apr 2004
Beiträge
479
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
super sache, werds bei gelegenheit mal testen.

danke für deine arbeit
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Jetzt bin ich immer noch nicht ganz im Bilde ob das opt bei mir läuft, da ich nur eine Fritzcard classic habe (typ 107) und den asterisk gerne als Nebenstelle an meiner Euracom betreiben möchte um darüber voip (sip) machen zu können!

geht es oder nicht?

und ToDo: sip - soll heissen, dass derzeit kein sip unterstützt wird???
 

fli4l-l00ser

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2004
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi Netview,

wenn Du OPT_ISDN installierst sollte die Fritzcard classic als CAPI-Karte gehen.

Ob es als Nebenstelle an einer Telefonanlage läuft weiss ich nicht. Ich hänge direkt am NTBA.

ToDo: SIP soll heissen, das Asterisk noch nicht so konfiguriert ist. Wenn Du Deine Parameter in die sip.conf im Verzeichnis [fli4l-2.1.8]\opt\files\etc\asterisk\sip.conf einträgst und den Port 5060 freigibst sollte es gehen.

Ich bin mit dem OPT noch nicht soweit, dass es schon vorkonfiguriert ist. :-( Kommt aber noch. :D

cu
fli4l-l00ser
 

gucky

Neuer User
Mitglied seit
16 Nov 2004
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Bug im Opt?

Hallo zusammen!

Ich hab das opt mal installiert und muß leider berichten das es nicht funktioniert! :(
Meine Untersuchungen haben gezeigt das Asterisk nicht startet. Den Grund dafür konnte ich bisher nicht finden.

Im Startsript (rc900.asterisk) befindet sich ein Bug (Schreibfehler). Ein doppelter Slash.

...cd /opt/files//var/lib/asterisk/sounds...

Ein entfernen brachte allerdings keine Verbesserung.

Gucky
 

fli4l-l00ser

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2004
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast Du Asterisk mal mit 'asterisk -vvvvc' gestartet? Der Output davon wäre interessant.

cu
Jürgen
 

gucky

Neuer User
Mitglied seit
16 Nov 2004
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
... wie schon gesagt... Asterisk startet nicht.
Asterisk bricht den Startvorgang nicht ab, sondern beginnt gar nicht erst.

cu
Dieter
 

Hupe

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Apr 2004
Beiträge
2,586
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hast Du mal nachgesehen, ob die Datei "asterisk" da ist?
Bei mir liegt sie in /usr/sbin .
 

gucky

Neuer User
Mitglied seit
16 Nov 2004
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
File ist vorhanden. Start nicht möglich: Illegal instruction
 

fli4l-l00ser

Neuer User
Mitglied seit
3 Nov 2004
Beiträge
123
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich versuche gerade SIP ans rennen zu bekommen. Asterisk scheint irgendwie keinen DNS Auflösung hinzukrigen.

Ein Ping auf dem fli4l-PC auf z.B. sip.1und1.de klappt, wenn ich das in die sip.conf eintrage sagt er mir er könne den Name nicht auflösen.
 

gucky

Neuer User
Mitglied seit
16 Nov 2004
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Command '"asterisk"'
failed with return code 132 and error message
Illegal instruction.
 

gucky

Neuer User
Mitglied seit
16 Nov 2004
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also es läuft definitiv nicht bei mir...
Ich verwende die AKTUELLE Version von fli4l 2.1.8 + Patch.
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
"Illegal instruction" hatte ich auch mal, allerdings unter einem "normalen" linux System. Ich hab das System auf einem P4 vorkompiliert & danach auf einem altem Pentium (1) versucht zu starten.
Nach dem ich Asterisk auf dem alten Pentium noch einmal kompiliert habe war der Fehler weg.
 

gucky

Neuer User
Mitglied seit
16 Nov 2004
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo lo4dro,

ich glaub das das mein Problem darstellt. Mein Fli ist auch ein Pentium I.
Und soweit ich weiß hat fli4l-l00ser Asterisk auf einem PII kompiliert.
Ich werde dem Hinweis morgen mal nachgehen.

Besten Dank für den Hinweis!

Dieter
 

lxuser

Mitglied
Mitglied seit
4 Nov 2004
Beiträge
287
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo fli4l-l00ser

Es wäre wirklich super, wenn du noch eine Version rausbringst die für i586 kompiliert ist.

Gruss lxuser
 

lo4dro

Mitglied
Mitglied seit
14 Okt 2004
Beiträge
656
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
zwei HFC-Karten?

Hallo.

Ich überlege mir gerade ob ich auf dieses Asterisk-Opt umsteigen soll.
Da ich zwei HFC-ISDn Karten habe, möchte ich mal Fragen wie die eingebunden werden.
Werden die über zaphfc von Asterisk oder über die mISDN Kernel Treiber sowie Asterisk-CAPI eingebunden?
Letzeres scheint den vorteil zu haben, das man die ISDN Karte noch für andere Tätigkeiten nutzen kann.
 

gucky

Neuer User
Mitglied seit
16 Nov 2004
Beiträge
13
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo lo4dro,
hab es heute mal mit einem PII probiert... alles bestens !!!
Es lag an dem was du geschrieben hast. Nochmals, dank fürdie Info.

an fli4l-l00ser
...asterisk kann den Namen des fli4l nicht auflösen.
so eine Fehlermeldung hab ich nun auch. Die Sip.conf welche ich verwende funktioniert übrigens auf einem anderem Rechner im Netzwerk.
...aber weiter weiß ich leider auch noch nicht...

Dieter
 

RedBull99

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2004
Beiträge
18
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

auch ich mußte feststellen das Astrisk auf meinem Pentium 1 nicht läuft, aber auf einem Duron. Könnte mir jemand Asterisk für Pentium 1 kompilieren?, ich bin dazu zu unerfahren.
Zusätzlich habe ich festgestellt das unbedingt OPt_Faxrcv installiert sein muss sonst läuft die Capi nicht und Asterisk erzeugt diverse Fehlermeldungen.
 

monotonblau

Neuer User
Mitglied seit
18 Nov 2004
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
mal nachgefragt:

Hallo fli4l-l00ser ,

ich hatte mir letzte s WE auch mal angeschaut, ob und wie man asterisk auf einem fli4l unterbringen könnte. Mein Ansatz wäre gewesen, erst mal asterisk mit der fli4l 2.1.8 toolchain, d.h. mit ucLibc zu kompilieren. (Es gibt wohl einen gentoo ebuild, der das auch schon so macht.)
Dann bin ich aber auf deine Aktivitäten gestoßen und habe mich erst mal gebremst. Kann ich dich mal fragen, wie du vorgegeangen bist?
Hast du schon ein Konzept, wie man die Konfiguration von asterisk in eine fli4l konforme Form bringen könnte?
Andere Frage: Welche Gründe genau (außer der verwendung einer voicebox) erfordern eine HD-Installation? Kann man asterisk soweit "eindampfen"(z.B. weglassen oder kleinere mp3?), dass man mit CD und RAMDISK auskommt?
Dirk
 

Netview

IPPF-Promi
Mitglied seit
1 Apr 2004
Beiträge
3,366
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Das opt lässt sich leider nicht installieren!
Bei mir kommt die Meldung von mkopt "too many files >1024", da ich noch weiter Pakete installiert habe (es werden mehr als 600 Dateien hinzugefügt - ich denke dies ist für das verwendete Filesystem + zusätzliche Pakete einfach zuviel!).
Ich war mit der früheren Lösung, asterisk auf die HD auszulagern, besser bedient!
Könnte man dies nicht als Option weiterhin anbieten???
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
232,840
Beiträge
2,027,328
Mitglieder
350,934
Neuestes Mitglied
Kugelmugel