.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Optipoint 410 Advanced und SIP??

Dieses Thema im Forum "Optipoint" wurde erstellt von Darksky, 16 Okt. 2004.

  1. Darksky

    Darksky Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    ich habe ein Optipoint 410 Advanced und möchte es mit SIPGATe nutzen. Frage brauch ich eine andere Firmware wenn ja wo bekomme ich die oder kann sie mir einer schicken?
    Wie sind die Einstellungen. Sind sie vielleicht wie beim Optipoint 400.

    Könnt ihr mir da mal helfen.


    Danke im vorraus.
     
  2. mysip

    mysip Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. peerho

    peerho Neuer User

    Registriert seit:
    7 Jan. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. ccm

    ccm Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hat sich da inzwischen was getan? bekomm ich meine optipoint 410 an asterisk zum laufen?
     
  5. mysip

    mysip Neuer User

    Registriert seit:
    9 Okt. 2004
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    optiPoint 410 bei sipgate

    Hallo darsky,

    habe mittlerweile ein optiPoint 410 bekommen und probiere das gerade bei sipgate aus.
    Nachdem die Dinger kein STUN haben, muss man mit Port Forwarding arbeiten - ist ja bei einem Phone kein Problem.
    Die optiPoint Einstellungen (außer fixer IP Adresse) sind:
    Phone number: Hier die SIP ID eintragen, nicht(!) die Rufnummer!!!
    Phone name: Textausdruck
    Register by name: Nein
    SIP Routing: Server
    Registrar: sipgate.de
    Server: sipgate.de
    Gateway:0.0.0.0
    SIP Port:5060
    RTP base Port:5004
    Outbound proxy: Nein
    Default OBP Domain: leer
    SIP transport: UDP
    SIP server type: Other
    SIP Session timer: Ja
    Session timer:3600
    Registration timer:3600
    SIP realm: sipgate.de
    SIP user ID: entsprechend sipgate account
    New SIP password: entsprechend sipgate account

    Bis auf das komische Verhalten hinsichtlich "Phone number" läuft das ganz rund...
    Port forwarding habe ich für 5060 (SIP), 5004(RTP) und 123 (NTP) bei meinem Router eingetragen.
    Wichtig scheint noch bei Administration/Speech der Eintrag "G.711 preferred" zu sein, ansonsten bekommt man keine ankommende Verbindung zustande...
     
  6. sip@home

    sip@home Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo mysip,

    danke für die gute Beschreibung. Nachdem ich 1 Woche erfolglos versucht habe, mein Siemens Optipoint 420 advance bei 1&1 mit meiner kennung zu registrieren (leider gab es bis heute auch kein Feedback vom 1&1 support), ging es bei sipgate innerhalb von Minuten:

    1. Kennung per internet beantragt
    2. Aktivierungs e-mail beantwortet
    3. Parameter, wie oben beschrieben, in das Siemens Telefon eingetragen
    4. Testanruf getätigt (kommend & gehend)
    Fazit: es läuft (detallierte Tests der features allerdings noch nicht durchgeführt)

    Zusätzlich habe ich noch unter "Time&Date" im Telefon den sipgate NTP-Server konfiguriert: ntp.sipgate.net
    --> funktioniert auch

    Nun meine Frage: Du schreibst was von "Port forwarding" im Router weil STUN fehlt.?
    Ich habe eine AVM Fritz!Box Fon WLAN mit FW - Version: 08.03.91 (aktuellste load) und konnte da (auch mit Hilfe des AVM supports) keine Einstellmöglichkeit zu Port forwarding finden bzw. habe etwas eingestellt (außer Ports in der FW geöffnet)- aber das Telefon geht trotzdem!!!!

    Nutzt sipgate session border controller oder so etwas ähnliches in ihrem Netzwerk und umgeht damit die STUN Problematik?

    Kann mir das jemand erklären?

    Danke im Voraus.
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    1.) Sipgate findet durch eigene Mechanismen Dein Endgerät prinzipiell auch ohne jegliche NAT-Mechanismen seitens des Endgerätes

    2.) 1und1 kann das nicht und setzt zwingend die Verwendung des STUN Servers im Endgerät voraus. Da das optipoint damit nicht umgehen kann (wie ich dem Beitrag von mysip entnehme) wirst Du es wohl kaum schaffen, so ein Gerät auf 1und1 zu konfigurieren.
     
  8. sip@home

    sip@home Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, das war eine superschnelle Antwort.
    --> Gibt es dazu einen link, in dem der von sipgate verwendete Mechanismus beschrieben wird?

    zu 1&1 ich habe auch ein optipoint, dass STUN können soll, auch da geht die Anmeldung bei sipgate sofort bei 1&1 bekomme ich die Meldung "No Server..." Werde wohl mal den Meldungsverkehr tracen müssen, um zu sehen, was da schief läuft.
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Offiziell nicht. Aber es gab hier im Forum vor langer Zeit schonmal eine Abhandlung drüber. Mußt Du mal unter Sipgate-Allgemein suchen.