Outbound CallerID Anlagenanschluss Telekom

back2live

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo,

ich finde einfach keine Lösung.

Die Outbound CallerID wird nicht übermittelt, d.h. nur die Hauptnummer nicht die Nebenstellen.

Bei der zuvor angeschlossenen Telefonanlage hat es funktioniert.

ich habe auch schon alle möglichen Formate durch die mir eingefallen sind und die ich gefunden habe.

89 nummer nst
089 nummer nst
+49 nummer nst
0049 nummer nst

Es klappt einfach nicht, wenn ich "hidden" eintrage wird die Nummer unterdrückt, das Funktioniert jedenfalls.

Komisch ist auch das die Telefonanlage das hinbekommen hat, war eine Panasonic.

viele Grüße
Andi
 
R

rentier-s

Guest
Bei ISDN wird die Callerid doch ohne Vorwahl gesetzt. :gruebel:
Ich hatte unlängst den Fall, dass man sogar nur die Durchwahl übertragen durfte.
 

back2live

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ja stimmt, nur

nummer nst
hatte ich getestet, hat auch nicht funktioniert.

Jetzt gerade nur
nst
getestet funktioniert leider auch nicht.

Beim testen an einem Mehrgeräteanschluß hat es sauber funktioniert, da konnte ich eine der drei Nebenstellennummern sauber setzten hat auch ohne vorwahl funktioniert.

Laut Tcom ist Clip no Screening aktiv
 
Zuletzt bearbeitet:

gonzo246

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2010
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Leider habe ich meine alte Konfig nicht mehr zur Hand. Aber wenn du ClipNoScreening hast, must du die ganze Nummer setzen, nicht nur die Nebenstelle. Sonst wird nur die Nebenstelle übertragen. Schau doch mal ob du in den Konfigfiles die Einstellung für "TON"(TypeOfNumber) findest. Die kann auf National,International oder Subscriber eingestellt werden. Bei Subscriber muss man aufpassen, da du dann für 0049 und 0XX- bei der Vorwahl selber zuständig bist. Eventuell wird das dann auf dem Weg in andere Länder auch nicht angepasst. Wenn du aber 110 ohne was davor übermitteln willst, bist du mit Subscriber richtig. Allerdings habe ich mal gehört, das an neuen Anschlüssen das nicht mehr zur Verfügung steht. Vermutlich damit man keine Shortnumbers auf Handys schicken kann.
 

back2live

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Ich habe die Chan_capi mit Diva am laufen, glaube da gibt es keine Einstellung mit TON, zumindest habe ich keine gefunden. :(

Ein zweiter Anruf bei der Telecom brachte nun die Aussage das sie nun doch nicht sicher sind ob Clip no Screening aktiv ist, es wird geprüft.
 
Zuletzt bearbeitet:

gonzo246

Neuer User
Mitglied seit
25 Jul 2010
Beiträge
54
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ja, lass die erstmal prüfen. Das geht oft schief. Ist das ein neuer Anschluss? Wenn, müsste der von T-Systems sein. Telekom selbst hat ClipNoScreening AFAIK gar nicht mehr im Angebot. Die TON einstellung sollte es aber irgendwie schon geben, ohne geht es nicht. Ich bin mir nicht sicher, eventuell wird das über National/International Prefix gesteuert. Hast du diese Felder in den Konfigs?
 

back2live

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Der Anschluß ist älter ca. 2006 geschaltet worden.

ja habe ich in der chan_capi diese wurde aber von der Dialogic Diva Software erstellt:

[general]
; ----------------------------------------------
; /usr/lib/eicon/divas/chancapi.general
; ----------------------------------------------
nationalprefix=0 ; or for example "+49"
internationalprefix=00 ; or for example "+"
;localprefix=
;subscriberprefix=+4969 ; prefix including area code (some lines need this)
rxgain=1.0 ;linear receive gain, 1.0 = no change, use Diva rxdgain and rxagc for gain control
txgain=1.0 ;linear transmit gain, 1.0 = no change, use Diva txdgain and txagc for gain control
language=de ;set default language
;ulaw=yes ;set this, if you live in u-law world instead of a-law

;jb..... ;with Asterisk 1.4 you can configure jitterbuffer,
;see Asterisk documentation for all jb* setting available.
;mohinterpret=default ;Asterisk 1.4: default music on hold class when placed on hold.

aber da kann ich noch experimentieren mit
;localprefix=
;subscriberprefix=
 
Zuletzt bearbeitet:

back2live

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
So, laut Techniker ist Clip no Screening definitiv aktiv. Auskunft war auch noch das Egal welche Nummer die Telefonanlage schickt diese ungeprüft durchgeht, entgegend der Meinungen welche in Foren verbreitet wird, so fast Wortlaut des Technikers.

Dann muß es ja doch noch irgendwo an den Einstellungen liegen. Kann man irgendwie prüfen was denn nun wirklich aus der Karte rausgeschickt wird, welche Nummer gesendet wird, also nach der Capi Schnittstelle?
 

back2live

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Immerhin schonmal ein Teilerfolg :)

Ja man kann senden was man will es wird alles geschickt was man eingibt, aber das funktioniert im Moment nur direkt über den Dialogic Treiber, bzw. dieses eingebaute Linetest tool.

mit diesen Einstellungen:
dialogic.jpg

Im Dropdownfeld Numbering Type
gibt es noch:
unknown
national
international
network
subscriber
abbreviated

bei national wird noch eine 0 davorgeklebt
bei international 00
Ich denke das kommt aus der capi_conf.

Also liegt das Problem entweder zwischen Asterisk und capi oder zwischen capi und Diva Kartentreiber.

In Asterisk selbst wird die callerid(num) richtig gesetzt.
Ich finde aber in der Doku zur Capi Schnittstelle keine Einstellungsmöglichkeiten für z.b. den Numbering Type, und auf der Karte kann ich das auch nicht fest einstellen, aber irgendwo muss es ja eingestellt werden da es mit der falschen Einstellung ja nicht funktioniert z.b. "unknown"

Wie komme ich nun weiter ?
chan_capi ist die svn Trunk version.

Andi
 
Zuletzt bearbeitet:

back2live

Neuer User
Mitglied seit
16 Okt 2008
Beiträge
104
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
habe nun den D-Kanal genauer angeschaut, der Unterschied ist das

Calling Party Number 00 80

nicht funktioniert und

Calling Party Number 20 80

funktioniert, aber wie kann ich das beeinflussen ?

Edit:
Endlich geschafft, es muss CALLERTON gesetzt werden

20Hex für National, d.h. es muss dann die CallerID auf Vorwahl+nst gesetzt werden, Vorwahl ohne führende 0.

exten => s,n,Set(_CALLERTON=32)

leider etwas schlecht dokumentiert in der capi readme
 
Zuletzt bearbeitet: