.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Overkill für einfaches VoIP?

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Salem, 8 Dez. 2008.

  1. Salem

    Salem Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich möchte neben dem normalen Festnetz auch VoIP in meine TK-Anlage integrieren und dachte dabei an die Nutzung von Asterisk im Zusammenspiel der der TK-Anlage.
    Wunschvorstellung wäre die Nutzung des externen S0-Busses der Telefonanlage direkt an einem Rechner.
    Der Rechner selbst müsste also "nur" zwischen beiden Welten vermitteln, also z.B. SIP und TK-Anlage.
    Wirklich stark beschäftigt habe ich mich mit der Thematik noch nicht und bin quasi noch in der Planungsphase, deshalb bin ich mir nicht sicher ob ich da bei Asterisk an der richtigen Stelle bin. Ich brauch also eher ein VoIP-Gateway und keine vollständige "Telefonanlage", das erledigt ja schon meine vorhandene Anlage.

    Meine ISDN-Karte (AVM B1 PCI) wird ja zumindest unterstützt.

    Vielen Dank
     
  2. Burmann

    Burmann Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Solange du keine spezialitäten haben willst, würde ich für den Heimgebrauch eine Fritz!Box empfehlen. Wenn du interne Voip-Telefone hast, kommt auch 'ne Horst-Box (Asterisk eingebaut) in Frage. Ein Standard-Pc benötigt ¤60,- bis ¤100,- Strom im Jahr...
     
  3. Salem

    Salem Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke, das mit dem Stromverbrauch ist klar. Aber es wäre sowieso schon ein Rechner im Einsatz der sich aktuell um Routing, Firewall und andere lokale Serverdienste kümmert.
    Vom Konfigurationsaufwand wäre eine Fritz!Box sicher einfacher, aber mit Asterisk wäre ich wahrscheinlich auch ein wenig flexibler und zukunftssicherer. Trotzdem kann es viel zu viel =)
     
  4. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Ja, wenn sowieso ein Rechner durchläuft, ist das kein Problem und Asterisk braucht eigentlich kaum Rechenleistung.
     
  5. Salem

    Salem Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #5 Salem, 8 Dez. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8 Dez. 2008
    Danke, werde also mal mit Asterisk mein "bestes" probieren.

    Man eine dumme Frage zum Thema Telefonanlage. Wenn ich meine TK-Anlage direkt an den Rechner anschliessen möchte (also über den externen Bus), welche Voraussetzungen benötige ich dafür? Die AVM B1 kann ja nicht im NT-Modus betrieben werden, doch benötige ich diesen überhaupt?

    Notfalls hätte ich noch eine FritzCard rumliegen, oder ich hol mir gleich etwas neues...denke ich werde in Zukunft 4 Kanäle für VoIP benötigen, also irgendeine HFC-Karte.

    Danke
     
  6. Burmann

    Burmann Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2005
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fur extern ISDN kannst du die B1 oder Fritz benutzen für intern sollte es eine mit hfc-chip sein. Kann deine ISDN-Anlage denn 2x extern ISDN? Falls ja, rate ich dir dringend von 4 Einzelkarten ab. Mit einer 4-fach Karte wird es zum laufen kommen. Aber besser ist die Erweiterung deiner Anlage mit Voip-Telefonen zu machen und irgendwann das ISDN sterben zu lassen...
     
  7. Salem

    Salem Neuer User

    Registriert seit:
    13 März 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, sterben lassen würde ich zu schade finden. Ich bin mit meiner Telefonanlage eigentlich zufrieden, in jedem Zimmer im Haus steht ein Systemtelefon und alles läuft perfekt, es sind keine Wünsche offen. Ich möchte nur zusätzlich auch VoIP nutzen können. Für das normale Festnetz existiert sowieso eine Flatrate. Ich könnte mir von Agfeo zwar auch ein LAN-Modul kaufen, nur ist dies doch relativ teuer im vergleich zu einer Lösung über den PC.
    Werde mich also mal nach einer Karte mit HFC-Chip umsehen, 2-Busse reichen also locker.
    Danke =)