.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Packetverluste bei ATA486 sobald WAN port verbunden

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von roggy, 17 Aug. 2005.

  1. roggy

    roggy Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Angaben: ATA486 v2, Firmware 1.5.22
    ISP: KabelBW

    Ich hatte den ATA486 die ganze Zeit als Router eingesetzt. Dabei hatte ich zunaechst keinerlei Probleme, sowohl VoIP Telefonie als auch Internet funktionierten einwandfrei.

    Folgendes Problem existiert seit einigen Wochen: Surfen ist nur sehr bedingt mit dem ATA486 als Router moeglich --> hoher Packetverlust:
    Tue Aug 9 22:45:51 CEST 2005
    PING www.spiegel.de (195.71.11.67) 56(84) bytes of data.
    --- www.spiegel.de ping statistics ---
    100 packets transmitted, 62 received, 38% packet loss, time 118201ms
    rtt min/avg/max/mdev = 50.838/73.296/103.079/13.047 ms

    Ebenfalls liefert ein ping an den ATA486 (IP 192.168.6.1 oder nach werks-reset 192.168.2.1) Verluste -- seltsamerweise aber nur bei verbundenem WAN Port?!

    Wenn ich den PC direkt ans Kabelmodem haenge habe ich ebenfalls eine einwandfreie Verbindung. Leider klappt im Moment auch kein Firmwareupdate mehr (finde den alten "manuellen Firmwareupdate" thread nicht mehr, dankbar fuer einen Link).

    Weiss jemand Rat? Durch die schlechte Performance ist an VoIP Telefonie oder Internet surfen mit dem ATA486 leider gerade nicht zu denken :(

    Gruss, Roggy
     
  2. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mal allgemein gesagt, Paketverluste können auf ein Problem mit dem Duplex
    hindeuten.

    Also Verbindung PC-->ATA486 oder ATA486--->Kabelmodem.

    Könnte sein, das die Auto Neg ( Auto Sense) nicht richtig funktioniert und
    deshalb eine Seite auf Full-Duplex steht, die andere auf Half-Duplex.

    Die Netzwerkkarte des PCs mal bezüglich Duplex Einstellung überprüfen
    und mal mit fest eingestelltem Full oder Halb Duplex ausprobieren.

    Keine Ahnung, ob man diesbezüglich etwas am ATA einstellen kann, würde
    aber erstmal am PC probieren und dann mal das Web UI vom ATA
    durchsehen, ob man da was einstellen kann.

    Grüße

    TWELVE
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Kann man nicht - denn der ATA macht nur 10 MBit :wink: da stellt sich die Duplex-Frage von seiner Seite her gar nicht. Generell kann es schon mit der Duplex-Geschichte zusammenhängen, aber bisher lag der Fehler dann immer auf der PC-Seite. ( und trat immer nur mit Microsoft-Betriebssystemen auf )


    Der Thread zum manuellen Update steht übrigens unter WICHTIG in "Grandstream Allgemein"
     
  4. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Selbstverständlich stellt sich auch bei 10Mbit die Frage des Duplex, es gibt
    immer half-duplex und full-duplex.Auch bei 10Mbit.

    Eine sehr gewagte Aussage..! Die Praxis sieht leider anders aus, es kommt
    immer mal wieder zu Problemen mit dem Duplex, und das keinesfalls nur bei PCs und/oder MS.Speziell im professionellen Umfeld kann man da eine Menge erleben ( Cisco, 3Com...).Das Problem mit dem Duplex kommt auf, wenn die Auto-Negotiation fehlschlägt und eine Seite dann default-mäßig auf half-duplex geht, um Kollisionen ( Packetloss...) zu vermeiden.Wenn die
    andere Seite dann auf full-duplex schaltet, hat man den Salat.
    Viele Switche haben dieses Verhalten eingebaut.


    Grüße

    TWELVE
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil - es geht hier um ein Grandstream-Gerät und nicht um irgendwelche Netzwerkprobleme im professionellen Bereich.
     
  6. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei jemandem, der nicht mal weiß, das 10Mbit mit full oder half-duplex geht
    ist das sowieso alles verschwendete Zeit.

    Von daher: wenn Du nichts einzubringen hast das zur Lösung beiträgt,
    einfach mal die Fresse halten.

    Grüße

    TWELVE
     
  7. roggy

    roggy Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit der Duplex Einstellung ist ein guter Ansatzpunkt. Ich wollte es eigentlich gerade ausprobieren, aber leider - oder zum Glueck - funktioniert der Router gerade einwandfrei. KAnn also nicht testen ob ich eine Verbesserung bekomme...

    Gruss, Roger
     
  8. tpmjg

    tpmjg Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    TWELVE, auch wenn mir bei ähnlichen Diskussionen mit Beta manchmal ähnlich zumute war - das ist hier nicht der passende Ton. Lassen wir Beta in seiner Überzeugung, dass immer nur alles um den GS herum Schuld ist und Microsoft sowieso insbesondere.

    Irgendwann, wenn auch der letzte seinen GS ATA in die Tonne getreten hat oder zumindest eingesehen hat, dass das Teil allenfalls hinter einem richtigen Router halbwegs seine Bestimmung erfüllt, werden Beta und RSL hier in dieser Forumsecke wohl als letzte das Licht ausmachen.
     
  9. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, Du hast Recht.Nur was soll man machen bei derartigen Leuten,
    die sich jeglichen sachlichen Argumenten entziehen, da hat Dieter Nuhr
    nicht ganz unrecht...:D

    Grüße

    TWELVE
     
  10. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    @tpmjg: Du kannst es irgendwie nicht verstehen wenn sich jemand aus im wesentlichen sportlichem Ehrgeiz mit Dingen auseinandersetzt, die gelegentlich nicht auf Anhieb funktionieren? Was treibt dich eigentlich in ein Forum in dem es um Loesungsansaetze geht?

    Fuer meine Begriffe hast du nie verstanden welches Potential in GS Hard- und Software steckt.

    rsl
     
  11. tpmjg

    tpmjg Neuer User

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @rsl: Auf derart subjektive Äußerungen werde ich nicht mehr eingehen. Wer meine und Deine/Betas Beiträge insgesamt betrachtet und selbst den GS ATA über längere Zeiträume als Router verwendet, wird wissen, was ich meine.

    ...und es gilt hier Potential von Verbesserungspotenzial zu differenzieren.
     
  12. TWELVE

    TWELVE Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3 Okt. 2004
    Beiträge:
    940
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich sehe schon, hier wird eine persönliche Fehde ausgetragen.

    @tpmjg: Im Grunde genommen willst Du doch auch nichts anderes sagen als "...einfach mal die Fresse halten", und zwar zu Betateilchen.Dann sag ich doch lieber gleich, was ich denke als als hier so ein Zicken Spiel zu veranstalten.

    Hat sonst noch jemand einen konstruktiven Vorschlag zum Problem an sich...?

    Grüße

    TWELVE
     
  13. roggy

    roggy Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Im Moment spinnt der ATA 486 wieder. Leider hat auch die Einstellung an der Netzwerkkarte keine Aenderung herbeigefuehrt (nach jeder Aenderung Neustart Rechner+ATA).

    Koennte es vielleicht auch an einem schwachen Netzteil liegen? Das des ATA wird naemlich ziemlich warm. Habe gerade kein anderes hier was 5V kann um das zu verifizieren....

    Hat noch jemand andere Ideen?

    Danke und Gruss, Roger
     
  14. roggy

    roggy Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit der Versorgung habe ich ausprobiert: Netzteil 5V, 4A --> keine Aenderung :cry:

    Ich versuche gerade den syslog Dienst auszunutzen, ich erhalte allerdings auf meinem PC keine Meldungen?! Auch bei deaktivierter firewall. Hat jemand eine ATA-syslog Anleitung bitte?

    Gruss, Roggy
     
  15. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Fuer Syslog gibt es eine Software im Downloadbereich. IP im ATA eingeben, Sysloglevel auf gewuenschte Info schalten, rebooten und zuschauen was so eingeht.

    BTW: einen ATA der deutlich zu warm wird kenne ich von der FW 1.0.5.20, die 1.0.5.22 habe ich nie naeher untersucht, 1.0.5.23 sollte es schon sein.

    rsl
     
  16. roggy

    roggy Neuer User

    Registriert seit:
    17 Aug. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe den Kiwi Syslogd unter Windoof probiert.

    UDP port 514
    TCP 601
    IP: 192.168..2.2 (das default vom ATA, verifiziert mit ipconfig) am LAN port

    Bekomme keinerlei Meldungen vom ATA. Oder kommen die Meldungen nur vom WAN port?!

    Gruss, Roger