PAP2 hinter 7270: Gesprächspartner hört mich nicht

iHawk

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute,

ich habe hinter einer 7270 im LAN in einem anderen Gebäude einen Linksys PAP2 stehen, auf dem eine Nummer des 1&1-Komplettanschlusses eingerichtet ist, die restlichen laufen direkt auf der 7270.
Die Portforwardings (5070, 16483-16581 UDP) sind eingerichtet, auf der PAP ist STUN aktiviert und auch sonst ist dort an der Konfiguration nichts verändert worden. Vorher funktionierte das Ganze an einer 7050 einwandfrei.

Das Problem ist nun, dass zwar Anrufe rein- und rausgehen, aber der Anrufer bzw. Angerufene mich nicht hören kann.

Ich bin mir nicht wirklich sicher, über welche PVC die Verbindung aufgebaut wird, mich beschleicht das Gefühl, dass per STUN die Haupt-IP ermittelt wird, die Voip-Verbindung dann aber von der 7270 auf die 2. PVC umgebogen wird und es deshalb zu Problemen kommt. In wie weit die Option "VoIP-Verbindungen von IP-Telefonen im lokalen Netzwerk über die Verbindung ins Internet leiten." da mit reinspielt, ist mir hingegen absolut schleierhaft.

Wäre froh, wenn jemand für Aufklärung sorgen könnte. Weitere Infos reiche ich natürlich gerne nach!

Schonmal vielen Dank,

Peter
 

4F2E4A2E

Neuer User
Mitglied seit
24 Sep 2008
Beiträge
8
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
ich hab da auch das selbe problem und brauch dringend hilfe...
 

iHawk

Neuer User
Mitglied seit
1 Mai 2005
Beiträge
5
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe es nun mit einer 7050 statt des PAP2 versucht, auch hier das gleiche Problem. Allerdings funktionieren nun externe Gespräche (d.h. von und an Nummern, die nicht von der 7270 registriert werden) auch ohne Portforwardings.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,891
Beiträge
2,027,806
Mitglieder
351,017
Neuestes Mitglied
mucfaber