.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Parallelruf bei 1&1 mit Zeitverögerung

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von ThomasGro, 3 Jan. 2018.

  1. ThomasGro

    ThomasGro Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Hallo zusammen,
    wir beabsichtigen mit unserem kleinen 3Mann Büro zu 1&1 zu gehen.
    Hierzu werden wir 5 Rufnummern beantragen.
    Ist es möglich einen zeitverzögerten Parallelruf einzurichten? Sprich wenn der Chef außer Haus ist oder zB beim 5. Klingeln nicht ans Telefon geht, die beiden anderen Anschlüsse mitklingeln. Wenn ja wie?

    Gruß Thomas
     
  2. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,816
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Parallelruf = wie der Name schon sagt: parallel (mit Zehntelsekunden Verzögerung).
    Besser: nach x mal Klingeln und Nichtannahme -> Weiterleitung auf ... So mache ich es bei mir z.B. seit Jahren. Und zwar einstellbar beim Anbieter und nicht in der Fritz-Box etc. (was natürlich auch möglich wäre, dann aber immer 2 Kanäle belegt).

    PS: weshalb 1&1? Es gibt da deutlich bessere und kundenfreundlichere Anbieter mit mehr Funktionsumfang.

    PS2: genutzt werden soll es als Geschäftskundenanschluß, bestellt werden soll aber wohl ein Privatkundenanschluß ... Also später bitte dann nicht beschweren, falls eine (hoffentlich aber nicht notwendige) Entstörung "zu lange" dauert!
     
    ThomasGro gefällt das.
  3. ThomasGro

    ThomasGro Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    1&1 ist der Favorit vom Chef, weil er da privat auch ist. Ich selbst hab keine Erfahrungen mit 1&1. 1&1 bietet auch gleich das Hosting der Website an. Das gefällt ihm.
    Rufumleitung hätte den Nachteil, dass das Gespräch dann weg ist, falls er doch da ist und er dann ins andere Büro rennen muss.

    Welche Alternativen wären als Gesamtpaket noch interessant? Wir benötigen 5 Rufnummern, Homepage, E-Mail und etwas Cloudspeicher
     
  4. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    10,500
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    Nein.
    Eine Verzögerung des ParallelCall ist nicht im 1u1-ControlCenter einstellbar.
    Es klingelt sofort an bis zu 5 parallelen Endgeräten.

    Alternative:
    Bei verzögerter Rufumleitung/Rufweiterleitung in der FRITZ!Box wird die Rufnummer des Anrufers nicht übertragen, nur die eigene Rufnummer erscheint als Abgangsrufnummer im Display des angerufenen Telefons.
     
    ThomasGro gefällt das.
  5. ThomasGro

    ThomasGro Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Wie könnte man das dann einfach realisieren?
     
  6. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,816
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Alles bei 1 Anbieter ist grundsätzlich nicht gut!
    Das muß dem Chef erst einmal ausgeredet werden.
    Hosting - Strato ist nicht schlechter (dort bin ich seit 20 Jahren).
    Cloud - da Ihr ja Computer mit Windows 10 (hoffentlich!!) habt, macht ein Office mit Cloud (= OneDrive Business) den größten Sinn.
    Alternative zu 1&1 - easybell (dort kannst Du Privatkunden- und Geschäftskundentarife haben und auch mal vergleichen), ansonsten ecotel oder HFO, die nur GK-Tarife haben.

    Habe ich doch oben geschrieben ...
    Da die Weiterleitung in einem solchen Fall in aller Regel auf's Handy geht, stellt sich die Frage nach dem verspäteten "doch Drangehen" eher nicht.
     
  7. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,940
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    Moin

    Eine zusätzliche 1&1 Rufnummer über 1&1 CC paralell anrufen die in der Fritz!Box verzögert weiterruft ?
     
  8. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    10,500
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    #8 MuP, 3 Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 3 Jan. 2018
    Einfachste Lösung ohne ParallelCall bei 1u1, nur in der FRITZ!Box (Verzögerung) einstellen:
    http://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box-Fon-WLAN-7490/012/hilfe_fon_neue_rufumleitung

    Lesen:
    Angeschlossenes Endgerät als Ziel festlegen
    Art der Rufumleitung

    ---

    20 oder 40 Sekunden Wartezeit sind einstellbar, zuzüglich "sofort" bei "besetzt".
    Wobei wohl heutzutage niemand mehr länger als 20 Sekunden wartet, ob am anderen Ende der Leitung jemand erreichbar ist.

    Selbst wenn nach 10 Sekunden aufgelegt wird, blinkt die rote LED am Telefon: "Anruf in Abwesenheit".
    Vorteil: Dieses Signal lässt sich auch auf die anderen Telefone verteilen.
     
  9. ThomasGro

    ThomasGro Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    EasyBell mit der Cloud-TK-Anlage hat auch Charm. Was kann die alles? Gibt's zum genannten Szenario Erfahrungen?
     
  10. Hans Juergen

    Hans Juergen IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Apr. 2008
    Beiträge:
    8,773
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Berlin (Süd-West)
    #10 Hans Juergen, 3 Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 3 Jan. 2018
    Nein, nur ein Kanal, da die Umleitung komplett in der Box bleibt Es soll ja nur eine andere Nebenstelle mitklingeln...
    Wenn das alles eigene Verträge sind (und das ist bei 1&1 so) ist das kein Problem. Zusätzlich besteht so auch ein Verhandlungsspielraum bei Verlängerungen
     
  11. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,816
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    Nicht wenige ("viele Hände voll") Kunden von mir mit guten bis sehr guten Erfahrungen.
    Bei ecotel das Gleiche.
    HFO habe ich (bis dato) nur wenige Kunden, da easybell und ecotel praktisch alles abdecken.
     
    ThomasGro gefällt das.
  12. ThomasGro

    ThomasGro Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Wenn ich das richtig verstanden habe bietet EasyBell Telefonanschlüsse auf Voip-Basis an. Incl Telefonanlagenfunktionen. Um einen anständigen DSL-Anschluss zB Telekom muss man sich aber selbst kümmern? Oder bist EasyBell auch das DSL an? Chef will am liebsten immer alles aus einer Hand
     
  13. ciesla

    ciesla Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,816
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    EDV-Systemhaus
    Ort:
    Berlin-Waidmannslust
    xDSL gibt's da auch.
    Und wie gesagt: alles aus einer Hand ist in heutiger Zeit nicht mehr gut! Wenn auch bequem ... Das kann Einem aber sehr schnell auf die Füße fallen ...
     
  14. ThomasGro

    ThomasGro Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Ich selbst bin da offen für Neues. Weil es wird sofort die Frage kommen"... was ist mit der Rufnummer, die wir zum DSL-Vertrag bekommen?..." Die wird einfach nicht genutzt? Richtig? So könnte Chef sein 1&1 bekommen in der einfachsten Ausführung und genutzt wird dann EasyBell
     
    MuP gefällt das.
  15. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    10,500
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    Der Chef wird aber sicherlich auch fragen:
    "Warum Easybell und nicht mein geliebtes 1u1, wenn die verzögerte Rufumleitung mit der FRITZ!Box so simpel funktioniert?"
     
    ThomasGro gefällt das.
  16. ThomasGro

    ThomasGro Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Wohl war, aber er ist auch sparsam. Und wenn es fürs gleiche Geld, was besseres gibt...
     
    MuP gefällt das.
  17. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    10,500
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    #17 MuP, 3 Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 3 Jan. 2018
    1u1 deckt im Prinzip alles ab.
    Selbst die 7590 als Flagship kostet im Laufzeitvertrag (24 Monate) in den ersten 12 Monaten 0,- €, danach 12x 4,99 € (Eigentum des Kunden).

    Die Verteilung der Zuständigkeiten an verschiedene Provider führt meistens zu gegenseitigen Schuldzuweisungen im Störungsfall, damit zu Verzögerungen und Stillstand.

    ---

    Der Beitrag Nr. 1 enthält recht wenig an Anforderungen.
    Das kann wohl jeder Provider mit einer FRITZ!Box erledigen.

    Es ist also an der Zeit, eine Aufstellung der geforderten Funktionen zu erstellen.
    Was benötigt eure Firma im Detail?
    - Anrufe ein + ausgehend, national, international
    - Fax
    - Website, Space, Limit, Traffic
    - Datensicherung, Recovery
    - ... ?

    Davon ausgehend kann man den potentiellen Kandidaten aus dem Providerkreis bestimmen.
     
    ThomasGro gefällt das.
  18. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Promi

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    9,940
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    Bin mal gespannt ob "Vermitteln mit IP-Telefonen" im Katalog vorkommt.
    :rolleyes:
     
  19. ThomasGro

    ThomasGro Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2018
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    3
    Es ist eine kleine Konstruktionsfirma in Gründung. 3 Mann werden zukünftig ihr knowhow zusammenwerfen und in Eigenregie das machen was sie bisher im Angestelltenverhältnis gemacht haben. Der Älteste und erfahrenste macht den Kopf (und 1&1-Fan).
    Nun ist an mir hängengeblieben mich um die Büroausstattung zu kümmern. Vom Chef wurde 1&1 in den Raum geworfen: "Guck mal, da gibts alles aus einer Hand."
    Aus der Erfahrung kann ich sagen, dass pro Arbeitstag 1-2h pro Anschluss telefoniert wird. Sowohl Festnetz als auch in Mobilfunknetz. Da ist auch ein kleiner Teil Ausland dabei.
    Wir wollen eine kleine Webseite online Stellen in der die Firma und die Produkte vorgestellt werden. Also wenig Dynamik und Traffic da es sich um spezielle Nischenprodukte handelt. Dann soll jeder eine persönliche Mailadresse bekommen und es soll eine allgemeine Mailadresse realisiert werden. zB info@... .
    Weiter soll die gemeinsame PC-Ablage in einer Cloud realisiert werden (ca 100GB). Diese soll auf jedem Rechner synchronisiert werden. Um auch offline verfügbar zu sein.
     
    MuP gefällt das.
  20. MuP

    MuP IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 März 2009
    Beiträge:
    10,500
    Zustimmungen:
    264
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    §9 Satz 1 AO
    #20 MuP, 3 Jan. 2018
    Zuletzt bearbeitet: 3 Jan. 2018
    DSL + Telefonie + Webauftritt kann dein Chef gerne bei 1u1 bestellen.
    Dann könnt ihr schon einmal anfangen zu arbeiten.

    Ein eigenes Netzwerk incl NAS + CloudSync habt ihr auch in Planung?

    Der 1u1-Onlinespeicher ist nicht für professionelle Zwecke einsetzbar.
    Da kommt nur eine echter Cloud-Service in Betracht.
    Für den Hausgebrauch habe ich hier Technik von Synology.
    Da ist ein automatischer Sync zu einer externen Cloud ein built-in-feature.