.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Patckkabel Cat5e oder Cat6?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von dulli11, 22 Jan. 2007.

  1. dulli11

    dulli11 Neuer User

    Registriert seit:
    9 Dez. 2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    möchte mir Patchkabel kaufen (10m) und meine 2 PCs mit meinem Router zu verbinden (alles 100 Mbit).

    Es gibt jetzt entweder Cat5 oder Cat6 Kabel zu kaufen, ich konnte schon erfahren, dass Cat6 von besserer Qualität ist (Dämpfung, MHz-Bereich, etc.)

    Meine Fragen: wenn ich jetzt größere Dateien zwischen den PCs verschieben (z.B. 700 MB), ist das dann mit dem Cat6 Kabel schneller?
    Falls ich später auf Gigabit umstelle, soll ich dann gleich Cat6-Kabel kaufen?

    Welcher Durchsatz ist für ein 100MBit normal (z.B beim Kopieren von Dateien), 4-6 MB/sec ?

    Danke !!
     
  2. staubsauger-nono

    staubsauger-nono Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,516
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    48°42'5",11°00'44"
    Hallo,
    also ich denke du solltest Cat6 Kabel nehmen.
    1. weil es nicht viel teurer ist
    2. weil du mit Gigabit dann auf der sicheren Seite bist
    Die Geschwindigkeit bleibt im 10MBit Netzwerk gleich, egal was du für ein Kabel benutzt.
     
  3. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Nein. Du hast ja weiterhin nur 100 Mbit/s auf dem Kabel, d.h. 12,5 MB/s abzüglich 80%, d.h. ca. 10 MB/s maximale Übertragungsrate.
    Logisch ;-)
    Wie werden die Dateien kopiert? Das hängt nun von sehr vielen Parametern ab.

    NetBIOS ist recht träge im Kopieren und kann ggf. nur 3-5 MB/s erreichen. NFS wäre schneller und erreicht bestimmt auf dieser Strecke 8 MB/s. FTP für große Dateien mit geeignet großen RWIN und MTUs würde wahrscheinlich nahe an 9-10 MB/s kommen.

    Die Geschwindigkeit hängt auch von den Platten ab... manchmal ist das Netzwerk schneller als die Platten ;-) Gute Platten schaffen auch 20 MB/s.

    Kleine Dateien werden viel Overhead haben, d.h. vielleicht erreichst Du nur 2-3 MB/s. Große Dateien mit lang laufenden Transfers können die Maximalwerte erreichen.

    Wie schnell ist Dein Router? Kann er einen vollen Transfer mit Leitungsgeschwindigkeit durchführen? Bei meinem alten D-Link 624+ ist schnell die Grenze erreicht. Mein Netgear FVX538v2 schafft das locker.

    --gandalf.