Patton Smartnode 4118 reset zu werkseinstellungen möglich?

mnagele

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi forum!

ich habe ein problem mit einem patton smartnode 4118. ich möchte eine line extension aufbauen (ToIP) und habe mir auf eines der geräte versehentlich eine falsche configuration hochgeladen.

ich kann das gerät jetzt nicht mehr über netzwerk erreichen, (nur noch mittels hyperterminal, über den front anschluss. damit bekomm ich aber keine tftp verbindung zustande.....)

jetzt frage ich mich ob es nicht eine möglichkeit gibt das gerät wieder auf werkseinstellungen zurückzusetzen? ein befehl, bzw eine datei (am gerät) in der die werkseinstellungen gespeichert sind. ich kann über den hyperteminal befehle am gerät eingeben, aber keine dateien zum gerät schicken.


wäre wirklich sehr froh wenn mir jemand helfen könnte,


lg Matthias.
 

andreas

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2004
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Matthias,

zunächst mal willkommen im Forum :)

Ist ganz einfach, auf der Kommandozeile folgendes eingeben:
enable
configure
copy factory-config startup-config
reload forced

Viel Erfolg und viele Grüsse,
Andreas
 

mnagele

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi andreas!

danke dir, hast recht, ist wirklich ganz einfach, wenn mans weis :D


sooo, dann werd ich mal schauen, hab sicher noch das eine oder andere problem zum lösen bis das alles funktioniert...


dank dir nochmals andreas,


lg matthias.
 

andreas

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2004
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16

mnagele

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!

Zitat:
Zitat von andreas
Es gibt hier im Forum übrigens einen Bereich für Patton/Inalp.
Deswegen verschiebe ich das jetzt mal dahin...
ich weis, das ist DER klassiker unter den ausreden, aber ich hab den berreich wirklich erst entdeckt nachdem ich gepostet habe! :rolleyes:

aber auf alle fälle danke Guard-X das du mein post an den richtigen ort geschoben hast! :)

ich habe jetzt gleich noch eine grundlegende frage, verzeiht mir, wenn das jetzt ein bisschen dämlich klingt....

ich habe eine patton smartnode 4118 mit 8x FXS port und eine patton smartnode 4118 mit 4x FXS und 4x FXO.

frage:
kann ich eine line extension mit 8 telefons (mit verschiedenen nummern) aufbauen?
einfach gesagt brauch ich ja 1x FXS und 1x FXO pro telefon. von daher hätte ich das gefühl das ich mit oben genannten gerät mein problem NICHT lösen kann. ABER mein händler hat mir auf anfrage hin das zeug geschickt (sagte ihm das ich 8 telefons habe...)

ich habe es aber immerhin schon geschaft meine pattons so zu konfigurieren das ich mit vier telefons telefonieren kann. (also schon mal 50% erledigt ;) )


viele grüsse und vielen dank an die die mir helfen,


Matthias.
 

Guard-X

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
2,497
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Verstehe das nicht ganz. Du hast 8 analoge Telefone, diese willst du praktisch über Netzwerk mit der zweiten SN verbinden, die am Amt mit x Ports hängt. Oder wie? Kannst du mal eine Skizze machen?
 

mnagele

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi!


Verstehe das nicht ganz. Du hast 8 analoge Telefone, diese willst du praktisch über Netzwerk mit der zweiten SN verbinden, die am Amt mit x Ports hängt. Oder wie? Kannst du mal eine Skizze machen?
hier eine skizze:




CO ist die station die später im querschlag 1 stehen wird. an ihr werden die 8 telefonleitungen hängen. über IP/LAN geht es zur CPE station im vortrieb. von dieser station aus gehts auf die telefone (bauführercontainer, rettungscontainer, werkstätten, büros usw...)

laut patton ist das eine "line extension".

ich hoffe ich konnte damit alle unklarheiten beseitigen,

lg Matthias.
 

andreas

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2004
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hallo Matthias,

das was Du vorhast wird mit der Hardware nicht funktionieren. Du hast das schon richtig erkannt. Du müsstest auf der linken Seite 2 Smartnodes des Typs SN4114/JO/EUI benutzen, die jeweils 4 FXO haben. Eine SN mit 8 FXO gibt es nicht. Alternativ könntes Du auf der linken Seite evtl ISDN nutzen , wenn die dortige Anlage das zulässt. Dazu brauchst Du natürlich auch eine andere Smartnode.

Viele Grüsse,
Andreas
 

Guard-X

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14 Mai 2005
Beiträge
2,497
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@andreas
Gab es die 4900er Channelbank nicht mal mit 12-32 FXS/FXO Ports? Komischerweise gibt es nur noch die JS Variante!?

@mnagele
Wie Andreas schon sagte, wenn möglich ISDN verwenden.
mnagele schrieb:
CO ist die station die später im querschlag 1 stehen wird. an ihr werden die 8 telefonleitungen hängen. über IP/LAN geht es zur CPE station im vortrieb. von dieser station aus gehts auf die telefone (bauführercontainer, rettungscontainer, werkstätten, büros usw...)
Wird das im Bergbau verwendet?

mfg Guard-X
 

mnagele

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo :cool:

das was Du vorhast wird mit der Hardware nicht funktionieren. Du hast das schon richtig erkannt. Du müsstest auf der linken Seite 2 Smartnodes des Typs SN4114/JO/EUI benutzen, die jeweils 4 FXO haben.
wenn ich auf der linken seite je 2 sn verwende, kann ich dann auf der rechten die sn mit den 8 FXS behalten, oder müsste ich hier auch zwei sn's mit je 4 FXS verwenden?

Alternativ könntes Du auf der linken Seite evtl ISDN nutzen , wenn die dortige Anlage das zulässt. Dazu brauchst Du natürlich auch eine andere Smartnode.
das müsste ich mit meinen kollegen genauer "behirnen". im moment sagt mir möglichkeit 1 (3 oder 4 sn's - je nachdem) besser zu.

ich muss zugeben, das ich von telefonen eigentlich keine ahnung habe (bin sps programmierer) und daher das alles für mich neuland ist.


Wird das im Bergbau verwendet?
ja. genauer gesagt im tunnelbau. (st gotthard - das 57 km lange monsterprojekt in der schönen schweiz) diese telefone befinden sich eben alle im vortrieb. wir möchten das bestehnde netzwerk ausnutzen und uns somit arbeitsaufwand sparen.


danke für die hilfe und glück auf! :)
 

andreas

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2004
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
mnagele schrieb:
wenn ich auf der linken seite je 2 sn verwende, kann ich dann auf der rechten die sn mit den 8 FXS behalten, oder müsste ich hier auch zwei sn's mit je 4 FXS verwenden?
Ja, die rechte SN kannst Du behalten.

[ot]
mnagele schrieb:
(bin sps programmierer)
Das macht nichts, ich hab "früher" auch SPS programmiert (Mitsubishi Medoc 2.3 und Simatic5) manchmal sehne ich mich schon noch danach ;-)
[/ot]

@quard-x
Bin mir nicht ganz sicher, ich hab aber eh nicht wirklich daran gedacht, da zwei 4114 um etliches preiswerter wie ein Gerät der 49er Reihe ist. Auch Lieferbarkeit dürfte besser sein.
 

mnagele

Neuer User
Mitglied seit
8 Nov 2006
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
3x Smartnode verbinden

guten morgen! :cool:

ich habe gestern meine zweite 4114 mit 4x FXO bekommen. diese möchte ich jetzt in meine bestehen anlage integrieren (an dem schema oben hat sich im prinzip nichts geändert, ich möchte immer noch 8 leitungen über das netzwerk "verlängern")

jetzt frage ich mich ob es ein konfigurations beispiel gibt? (2 mal CO station verbunden mit 1 mal CPE station)


lg Matthias.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,904
Beiträge
2,028,016
Mitglieder
351,048
Neuestes Mitglied
al3azef