.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

PBX Network überweist Geld nicht zurück

Dieses Thema im Forum "PBX-network" wurde erstellt von marbi, 25 Okt. 2006.

  1. marbi

    marbi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe ca. 20 Emails geschrieben,
    ob man mir bitte per Paypal das eingezahlte Geld zurücküberweisen kann,
    da ich VOIP nicht mehr nutzen kann.
    Es geht zwar um einen kleinen Betrag, aber es ist eine absolute Frechheit, dass
    ich nichtmal eine Antwort bekomme.
    Mich wundert, dass die überhaupt noch Kunden haben bei dem "Service" am Kunden...
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    ... der aber mindestens 10¤ ist?
     
  3. equada

    equada VoIP-Provider

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    VOIP-Provider
    Ort:
    Alzenau
    Hallo marbi,

    bitte schicke dir mal die TicketIds deiner 20 Tickets per PM. Ich kann hier nur einen offenen Fall finden wo eine Rückzahlung per Paypal gefordert wurde. Hier wurde genatwortet, das eine Zahlung nur per Banküberweisung möglich ist und um Zusendung der Kontoverbindung Daten gebeten.

    Bei 20 Tickets die du gesendet hast gehe ich mal davon aus, das es eventuell ein Problem beim Email versand gibt. Warum rufst du nicht einfach mal an?

    Gruss
     
  4. marbi

    marbi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,

    also dann ist ja gut, dass es nicht ignoriert wurde.
    Warum aber nur eine durchgekommen ist, ist mir rätselhaft.
    Dann nehme ich meine Servicebemerkungen zurück,
    ich schicke Ihnen dann meine Kontodaten zu,
    Betreff Rückzahlung.

    Vielen Dank
     
  5. equada

    equada VoIP-Provider

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    VOIP-Provider
    Ort:
    Alzenau
    Hallo marbi,

    bisher habe ich weder eine PM bekommen noch ist bei uns ein Ticket mit einer Kontoverbindung von dir angekommen.

    Gruss
     
  6. marbi

    marbi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    dann stimmt was bei euch nicht, habe 2 Mal über Kontakt ein Ticket
    abgeschickt mit den Kontodaten,
    jetzt nochmal per Mail.
     
  7. equada

    equada VoIP-Provider

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    VOIP-Provider
    Ort:
    Alzenau
    Hallo Marbi,

    Wenn du eine Auszahlung eines Betrages >10¤ möchtest, dann hast du folgende Möglichkeiten uns das mitzuteilen:

    1. Post / Fax
    Du schreibst uns einen Brief, den du uns schicken oder faxen kannst. Unsere Postanschrift und unsere Faxnummer stehen auf jedem Schreiben von uns und auch auf der Website

    2. Email
    Gerne kannst du uns eine Email an support@pbx-network.de schicken. Dann erhälst du eine Eingangsbestätigung, mit der wir deine Email immer nachvollziehen können.

    Sollte beides nicht funktionieren, kannst du gerne bei uns anrufen. Unsere telefonische Hotline ist zwar nicht 24x7 besetzt aber meistens erreichst du dort einen netten kollegen, der dein Anliegen in ein Ticket übernimmt und dieses an die Buchhaltung weiterleitet, die dann die Überweisung und die Gutschrift veranlasst. Alternativ einen Anrufbeantworter, der deinen Wunsch aufzeichnet.

    Eine Kündigung / Löschung deines prepaid Kontos kannst du dann online in unserem Portal selbst durchführen.

    Ich denke es ist nicht gerechtfertigt, das du hier einen solchen "Zirkus" veranstalltest. Viele Kunden sind zufrieden mit uns und sind in der Lage uns zu erreichen. Warum nur ausgerechnet du nicht?

    Aufgrund eines Postings in einem Forum werden wir keine Rücküberweisung vornehmen oder ein Konto schließen

    Viele Grüsse
     
  8. marbi

    marbi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich erhalte, wenn ich Ihnen Mails schreiben von mehreren Email-Adressen,
    keine Eingangsbestätigung, das mal zu Ihrem Mailsupport.
    PM geschrieben, keine Reaktion, wenn ich einen Brief schreibe, ist der wahrscheinlich auch nicht angekommen.
    Wenn Sie keinen Zirkus wollen, dann mal hurtig überweisen, ich bin hartnäckig, auch wenns wenig Geld ist.
     
  9. Baghee

    Baghee Mitglied

    Registriert seit:
    23 Feb. 2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Fast zwei Monate und das Geld immer noch nicht zurück? :-Ö
     
  10. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    #10 HobbyStern, 18 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juli 2007
    Leute - dieses hier ist nicht wirklich ein offizielles Forum des PBX - ich denke das man soetwas schon in etwas offiziellem ausführen sollte.

    Leicht zu erreichen sind die Leute von PBX nicht - das ist wohl richtig - aber mW ist PBX ein EinMann-Betrieb und von daher finde ich es okay wenn man Probleme mit einem persönlichen Gespräch lösen kann.

    Bei mir hat es bisher immer funktioniert.

    Beste Grüße,

    Stefan
     
  11. equada

    equada VoIP-Provider

    Registriert seit:
    20 Nov. 2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    VOIP-Provider
    Ort:
    Alzenau
    Hallo Marbi,

    du bist echt nen lustiger Typ. Meinst du, wir lassen die 11,38 auf deinem PBX Konto stehen und überweisen dir geleichzeitig das Geld zurück????

    Wenn du dich, an die dir mehrfach genannten Verfahren und Vorgehensweisen halten würdest, hättest du dein Geld schon längst wieder. Aber alles was du machst sind sinnlose postings in einem Forum. Warum nimmst du nicht dein Telefon und rufst uns an oder schickst ein Fax?

    Besonders möchte ich erwähnen, das das Geld von deinem PBX Konto und nicht von deinem Bankkonto abgebucht wurde. Nämlich weil es auf dem Weg auf dein Bankkonto ist.

    Ich würde an deiner Stelle die Wahl deiner Worte zukünftig besser überdenken. Ich bin kein Freund davon solche Sachen im Forum zu klären, aber da du ja weder Emails schreiben noch ein Telefon bedienen kannst bleibt mir ja nichts anderes übrig als hier zu antworten.

    Trotzdem viele Grüsse und ein frohes Fest
     
  12. marbi

    marbi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So,
    alles gelöscht,
    war übertrieben, aber ich hab kein Fax und telefoniert hab ich auch, war nur niemand zu erreichen, nun gut, wenns überwiesen ist,
    dann hab ich sehr überreagiert, entschuldigung,
    aber ich hab schon einigen Scheiß erlebt bei Providern, deshalb wohl...
     
  13. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ...deshalb wohl erledigt.
     
  14. marbi

    marbi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Lol,
    es kommt noch besser,
    sowas hab ich in meinem ganzen Leben noch nicht erlebt,
    [...]
    Unfassbar,
    nach 3 Monaten kommt ein Brief indem mir mitgeteilt wird,
    dass nicht die 11,38¤ rücküberwiesen wurden,
    sondern von meinen 11,38 Guthaben 10¤ Bearbeitungsgebühr abgezogen werden, so dass am Ende 1,38¤ übrig bleiben.
    Dabei hab ich 10¤ nur bezahlt, damit ich meine restlichen Kleckerbetrag ausgezahlt bekomme, da ich ja [...] über 10¤ Guthaben auf dem Konto haben muss, um es auszahlen zu lassen.
    Sowas hab ich echt noch nicht erlebt, das ist unglaublich,
    wenns nicht schon lustig ist.
    Das ist [...] und ich hab mich noch entschuldigt.

    ---

    Das [betrachte ich als] Irreführung des Kunden,
    aber natürlich wird hier nur auf die AGB verwiesen,
    hätte er doch die 1,38¤ [...]
    dann hätte ich keine 10¤ auf das Konto überwiesen.

    In der AGB steht:
    Für Lastschriften, die aus vom Kunden zu vertretenden Gründen zurückgereicht werden oder für nicht gedeckte Kreditkarten, hat der Kunde die hierdurch anfallenden Gebühren zu tragen. Für jeden Fall werden dem Kunden Bearbeitungsgebühren in Höhe von 10,00 Euro berechnet, es sei denn, der Kunde weist nach, dass ein Schaden überhaupt nicht oder in wesentlich geringerer Höhe entstanden ist.

    Wo ist bitteschön bei Kündigung ein Schaden entstanden?
    Deaktivierungsgebühren sind nach Ansicht des BGH unzulässig, da die Auflösung von Verträgen im heutigen Wirtschaftsleben „absolut normal“ ist.

    [edit supasonic: Posting entschärft und zusammengeführt]
     
  15. bronsky

    bronsky Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #15 bronsky, 26 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dez. 2006
    Guten Morgen,

    bevor du hier irgendwelche Äußerungen gegen PBX ablässt, solltest du dir mal die AGB etwas genauer durchlesen und auch den Punkt in den AGB zitieren der in deinem Fall greift. Dieser wäre nämlich Punkt 9.5 und nicht Punkt 8.5. Hier steht eindeutig geregelt "Besondere Zahlungsbedingungen für Prepaid-Verträge; Guthabenrückerstattung".

    Also mach mal kein Terror hier im Forum...


    FALSCH: Auch SIP-g.a.t.e nimmt meines Erachtens eine Bearbeitungsgebühr und man kann hier das Guthaben NICHT auszahlen lassen. Dieses Verfahren ist Gang und Gebe bei Prepaid-Zahlungen.

    PBX will dich wohl als Kunden nur noch von hinten sehen, aber beim nächsten mal lies dir die AGB durch bevor du gleich ausfällig wirst! Soweit ich es auf den PBX-Seiten sehe, gibt es auch Lastschriftverträge. Allerdings waren dir scheinbar diese Grundgebühren zu teuer...typisch Privatkunde!

    Billig billig billig, keine Umsätze bringen, Forderungen stellen und einen persönlichen Ansprechpartner für 24 Stunden am Tag verlangen. Einen Ansprechpartner der sich dann noch um deine kinderreien kümmern kann.

    Zuerst Hirn einschalten, dann denken!
    Schönen Feiertag noch!
    b.
     
  16. marbi

    marbi Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #16 marbi, 27 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dez. 2006
    Gut,
    es ist also geschäftsüblich bei Prepaid-Verträgen 10¤ Gebühr zu bezahlen,
    wenn man sein Guthaben bei Vertragskündigung ausgezahlt haben will.
    Dann zeig mir mal, dass das bei Sipgate der Fall ist.
    Ich habe bei anderen Prepaid-Verträgen nie Gebühren bei solchen Dingen bezahlen müssen.
    Beispiel Inwx.
    "Billig billig billig, keine Umsätze bringen, Forderungen stellen und einen persönlichen Ansprechpartner für 24 Stunden am Tag verlangen. Einen Ansprechpartner der sich dann noch um deine kinderreien kümmern kann."

    Wieso geht das denn bei Carpo?
    Das ist halt keine 1-Mann Firma, die kümmern sich gerne auch um "kinderreien" (?).
     
  17. HobbyStern

    HobbyStern Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Dez. 2005
    Beiträge:
    1,837
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    vorhanden
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Muss so etwas in einem Forum stattfinden das nichts mit dem Anbieter zu tun hat - ich denke es ist geschäftsüblich (zB auch in meinem Beruf) das man Reklamationen und Probleme schriftlich (Brief) an den Geschäftspartner sendet wenn die anderen Möglichkeiten aus unbekannten Gründen nicht greifen und es haarig wird.

    I.d.S.

    Grüsse, Stefan
     
  18. bronsky

    bronsky Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    Log dich ins Portal von SIP.g.a.t.e ein und geh auf Konto aufladen, dann kannst du es erlesen...!

    Da ich CARPO nicht kenne, kann ich keine Aussagen zu dem Provider treffen. Bei Firmen die Angestellte haben ist es dem Mittarbeiter scheinbar egal was dieser in seiner Arbeitszeit macht. Da kann man dann auch pausenlos sich mit kindereien befassen. Denn diese Mitarbeiter bekommen monatlich ihr Gehalt, egal was sie tun.

    Wenn du mit CARPO so zu frieden bist, warum gehst nicht zu denen?

    *unfassbar*

    Erwachsen werden ist sehr schwer, da kann man auch Ärgern den Providäär!

    Gute Nacht!
     
  19. Baghee

    Baghee Mitglied

    Registriert seit:
    23 Feb. 2006
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #19 Baghee, 27 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 27 Dez. 2006
    Nicht aufregen - es ist offensichtlich, aus welcher Ecke "bronski" gekrochen kommt.

    Als ich es hier in einem anderen Thread wagte, mich negativ über die Geschäftspraktiken von PBX-Network zu äussern, bekam ich von ihm auch gleich vollkommen unmotiviert eine PM in diesem Tenor ... :-Ö


    Ganz nebenbei dürfte eine derartige Verklausulierung in den AGBs als überraschend und den Kunden unangemessen benachteiligend unwirksam sein. Aber wer klagt schon wegen 10 Euro? Hmmmm ... vielleicht die Verbraucherschützer?


    Übrigens: Ich bin mittlerweile (wie Marbi scheinbar auch) durch und durch zufriedener CARPO-User. Deren Technik funktioniert einwandfrei, PREPAID trotz günstiger Preise nicht notwendig und ein FREUNDLICHER Support, der nicht ständig versucht, den unverschämten Kunden die Schuld für seine eigenen Fehler in die Schuhe zu schieben. :)