PBX vs Sipgate-Team + O2 Genion (Festnetznummer)

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hi,

ich habe von diesem PBX vor kurzem gehört und kann mir nicht vorstellen ob ich das gebrauchen kann. Ist ja billiger als Sipgate Team.

Also Team klingelt im Büro über VOIP (kostenlos), auf mein Handy Mobilfunknummer (12cent/minute) und auf mein Handy Festnetznummer (1cent / Minute).

Normalerweise bin ich in im Büro wenn Kunden anrufen. Also kann ich kostenlos das VOIP telefon abheben.

Wenn ich auswärts bin, bin ich i.d.R. auch in der Homezone. Fast mein kompletter Ort hat empfang. Also kann ich wieder günstig für 1cent/Minute das Gespräch per Handy annehmen.

Das teuerste ist es wenn ich außerhalb der Homezone bin und ich dann das Telefon annehme. Dann kostet mich die Minute 12,5cent. Aber ich bin für den Kunden sofort erreichbar. Und so teuer ist das nicht. Schließlich passiert es im Monat nicht oft.

Meine Kosten sind. 15¤ für Sipgate Team. Der O2 Genio Tarif ist alt und ich habe keine Grundgebühr. Tarif: http://www.o2online.de/nw/support/mobilfunk/archiv/genionspezial/genionspezial-april-08-haupt-artikel.html?nidx=10025878
Privat gebe ich meine Genion Handynummer und Festnetznummer weiter.

Aber Geschäftlich habe ich nur eine Festnetznummer für die Kunden. So ist es für die ab bequemsten.

So klingeln immer 3 Telefone gleichzeitig und an dem Gerät an dem ich ran gehen zahle ich.

Hardware: Fritzbox 7390 + Firtzfon MTF mit Kabelheadset von Jabra.
Kommunikation die ich regelmäßig nutze:
- Wählen kann ich mit dem Sipgate FF addon über die Website.
- SMS ist schnell über Firefox möglich
- Sipgate Outlook addon, ermöglicht auch von da meine Kontakte zu nutzen
- Fax schicke ich über den Sipgatedrucker online. Eine Faxnummer von Sipgate empfängt eingehende Faxe online.

In Sachen Telefonie war es das schon. Mein Handy benutze ich kaum zum anrufen. Auf Handys kostet das 19cent. Auch SMS ist mit 19 cent teuer. Das mache ich i.d.R. über Sipgate für 8cent.

Also könnt ihr mir vielleicht sagen ob ich mit PBX günstiger fahre? Kann ich damit günstiger wegkommen, als mit Sipgate Team?

Ich spare mir auch eine weiteren beruflichen Handyvertrag. Und habe somit nur ein Handy. Die günstigen Umleitungen auf mein Handy sind günstiger als noch ein Vertrag.

Generell bin ich für Verbesserungen offen. Wenn ihr Optimierungsmöglichkeiten seht.

Ich persönlich sehe keine weitere Möglichkeit. Nur an meinem Handyvertrag könnte ich herumschrauben. Dann könnte ich SMS für 8cent verschicken und von Handy zu Handy mit 12,5 cent telefonieren. Aber dazu müsste ich ein Handy kaufen dass mir ermöglicht auf Sipgate zuzugreifen. Und eine Datenflat brauch ich dann auch. Ob die 10¤ Datenflat dann die Ersparnisse rechtfertigen, wage ich zurzeit zu bezweifeln. Der einzige Grund wäre dass ich durch das neue Handy auch endlich googlen kann. Mein MDA Pro ist zu alt und unbequem.

Vor allem sollte das einwählen/auswählen ins Internet sehr schnell gehen. So dass ich es nicht merke wenn ich online eine SMS verschicke.

Weiß nicht ob es mit Android und dem Sipgate App ohne Echo funktioniert. Nokia soll einen integrierten VOIP Clienten haben. Vielleicht geht es da ohne Echo.

Wie kann ich per Handy am saubersten Telefonieren weiß dass einer? Oder ist die Zeit zurzeit immer noch nicht reif?
 
Zuletzt bearbeitet:

Felko

Mitglied
Mitglied seit
14 Jun 2007
Beiträge
316
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
18
Ein Vorteil von PV ist die sekundengenaue Abrechnung.

Was genau ist die Intention?
Ersatz von Sipgate durch anderen Provider
oder Vergünstigungen in der Weiterleitung aufs Handy?

Von Nokia rate ich aus Erfahrung ab.

> Oder ist die Zeit zurzeit immer noch nicht reif?

Von VoIP über UMTS auf dem Handy würde ich für den Realbetrieb absehen.
Zwar habe ich schon vereinzelte längere VoIP-Gespräche über UMTS auf einem Nokia-Gerät in von regulärem Handygespräch quasi nicht zu unterscheidender Qualität geführt, doch da gehört eine gute Portion Glück und Geduld dazu.

Es gibt zahlreiche Pre- und Postpaid-Tarife fürs Handy die vlt. für dich interessant sind.
Aufs Netz achten und auch die Homezone berücksichtigen.
Bei geringem Gesprächsaufkommen lohnt sich der Aufwand vermutlich nicht.

Ob Android oder iOS lässt sich wohl nicht in ein paar Zeilen umfassend beantworten.
 

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Vielen Dank für deine Antwort. Gut zu wissen, dass heute immer noch nicht über Handyinternet VOIP telefonieren geht. Meine Gespräche sollten sauber verlaufen. Das kommt somit nicht beruflich in Frage. Privat kann ich mir das aber vorstellen.

Ein Vorteil von PV ist die sekundengenaue Abrechnung.
Was ist PV?

Es gibt zahlreiche Pre- und Postpaid-Tarife fürs Handy die vlt. für dich interessant sind.
Aufs Netz achten und auch die Homezone berücksichtigen.
Bei geringem Gesprächsaufkommen lohnt sich der Aufwand vermutlich nicht.
Ich denke auch dass es nicht der Rede wert ist. Da ich per Handy nicht meine Hauptgespräche führe. Aber trotzdem kannst du mir kurz aus dem Kopf sagen worauf du hinaus willst. Dann kann ich das wenigstens mit Gewissheit negieren. Außerdem ist es sehr bequem eine echte Homezone zu haben. Ich würde nur auf noch ein Handyvertrag umsteigen wenn es auch eine Festnetznummer hätte. Und günstigeren Tarif. Ich zahle wie ich gerade bemert habe nicht 19cent zu Mobil, sondern 16cent. Sehr viel günstiger wird das nicht. SMS sind 19cent. Aber nur wegen SMS lohnt der Umstieg bei mir nicht. Da ich die meisten SMS online verschicke. Die Bekannten sollten mich schon auf einer Festnetznummer erreichen können. Und auch die Umleitung ist auf meine Festnetznummer sehr günstig.

Es geht mir darum:
- So günstig wie möglich zu telefonieren VOIP im Büro
- Überall erreichbar zu sein z.B. Parallel Ringing. Jedoch wenn ich die teuerste Variante also das Handy abhebe, dann sollte ein günstiger VOIP Anbieter abrechnen. Und nicht Sipgate!
- Und vor ALLEM!! So viel wie möglich an Innovationen zu haben. Also viele Features die man nutzen kann wie z.B. Gespräche schneiden, Handy anbinden. Dafür gebe ich gerne 10¤, sofern ich das mit Pbxes gut verstanden habe. Denn bei Sipgate ist mir das zu wenig für 15¤.

So nun ins Datail.

Sipgate Team ist mir zu teuer mit 15¤ monatlich. Das einzige was ich bei denen nutze ist:
- parallel-Ringing bzw. Ringing Group
- Büro VOIP-Nummer
- Genion Festnetz
- Genion Mobil nummer
- Eine ausländische Festnetzrufnummer über einen ausländischen VOIP Anbieter. Damit ausländische Kunden günstig bei mir anrufen können. Aber die habe ich über die Fritzbox eingerichtet. Da Sipgate 12¤ im Monat für so eine Ausländische Nummer will. Ich zahle 1¤/Monat.
- Fax: senden von pdf an Faxnummer und empfangen über eine Festnetznummer
- Mitschneiden von Gesprächen: Wenn mich Kunde im Auto erwischt. Bitte ich ihn um Erlaubnis, dass ich Mitschneiden darf. So spricht er mit mir über den Auftrag. Zu Hause höre ich das ab. Und erstelle ein Angebot. So muss ich also nicht mitschreiben. Diese Funktion ist nicht besonders wichtig. Aber sehr bequem und unabhängig von der Handytechnik.

Zusammenfassend nutze ich Sipgate Team für 2 Nebenstellen/Rufnummern (Büro+ Fax), Parallel Ringing und eventuell Mitschneiden. Und Sonderrunummern wie 01801-5 (das können die Ausländischen VOIP-Anbieter nicht)

SMS und alle Anrufe (Ausland+Mobiltelefone+Inland) nutze ich 2 andere VOIP Anbieter.
Sipgate nutze ich nur für Sonderrufnummern wie 01801-5. Das könnte ich aber auch mit dem kostenlosen Basictarif hinbekommen. Oder vielleicht hast du sogar eine bessere Idee.

Was ich noch nützlich finde ist es dass ich eine professionelle Ansage als mp3 hochladen kann. Und dasselbe wenn der Kunde wartet. Obwohl ich es zu 99% so mache, dass es bei mir Anklopft. Und ich trotz Gespräch den Anklopfenden kurz spreche, und seine Nummer für einen Rückruf notiere (oder per Mitschneiden sein Rufnummer erfasse). So weiß er dass ich immer erreichbar bin. Und fühlt sich sicher besser bedient.

Dann würde ich mich etwas aufrüsten. Und mir ein Androidtelefon kaufen. Ich denke da an des Google Nexus One, dass zwar alt ist aber genau meinen Vorstellungen entspricht. Ich habe da jedoch immer ein kleines 2. Handy mit guter Fotokamera. Zurzeit habe ich ein SE K800i. Damit telefoniere ich, fotografiere ich (cybershot) und höre meine Hörbücher. Denn das Teil ist klein. Und als Google Nexus "Pendant" habe ich zurzeit ein HTC Universal/MDA Pro. Damit organisiere ich mich. Termine/Adressbuch/Navigation/Internet. Beide haben eine o2 twincard. Also die klingeln nach Priorität. Erst mein Handy. Und wenn das ausfällt, klingelt das PDA. So verpasse ich fast keinen Anruf, wenn ich nicht daheim bin. Daheim hätte ich über das Paralles Ringig ja auch das VOIP-Telefon das mitklingelt.

Mit dem Androd Telefon dachte ich dass ich unterwegs über eine Handyflat erreichbar bin über PBXes. Und auch günstig telefonieren kann. Aber du sagst dass wird nichts aus professioneller Sicht. Also kann ich mir eine teure Flat sparen. Und nehme nur eine günstige Volumenflat. Für 5¤ im Monat oder so. Trotzdem könnte ich günstig über ein App SMS versenden. Mein aktueller Tarif will 19cent. actionvoip.com würde 7cent berechnen.

Dann regle ich das beruflich alles über das Parallel Ringig. So habe ich immer eine super Qualität wenn ich mobil bin.

So und nun zu meinen aktuellem Plan. Vielleicht hast du ja Tipps oder kannst mich berichtigen ob das überhaupt geht.

Ich habe nun endlich verstanden (glaube ich), wie man Pbxes nutzen kann. Und habe folgendes vor.

Ich kaufe einen Premium Account. Für 10¤ / Monat.

Dadurch habe ich features wie Mitschneiden und Fax und Group Ringing (Follow me, ist glaube ich blöd. Denn da muss der Kunde immer einige Sekunden warten bis es auf das nächste Telefon weitergeleitet wird.)

Ich glaube dann muss ich in der Fritzbox nur einen Anbieter einstellen. Also Pbxes. Denn zurzeit ist meine Telefonanlage die fritzbox. Und die 3 Anbieter werden darüber über Wahlregeln gemanaged.

In Pbxes setze ich meine 3 VOIP anbieter mit denen ich telefonieren will.
- Sipgate.de für Sonderrufnummern
- actionvoip.com: weltweite Handynummern (3-7cent)
- nonoh.net: weltweiter Festnetznummern (10¤ aufladen = 4 Monate kostenfreies telefonieren in europäische Festnetze)

Dann richte ich Pbxes durch Wahlregeln so ein, dass ich diese 3 Anbieter wie oben beschrieben nutzen kann.

Dann brauche ich Rufnummern Büro, Fax und Auslandsfestnetznummer

Büro: Sipgate Basictarif
Ausland: existiert schon über Ausländischen VOIP Anbieter
Fax: keine Ahnung!! Sipgate Plus würde mich 4¤ im Monat kosten. Und ich würde wieder Sipgate nutzen. Wie bekomme ich eine deutsche Festnetznummer und kann diese Faxe als Email-PDF bekommen. Ich weiß nicht wie das PBXes meint.

Kann ich vielleicht noch einen Sipgatebasic Account eröffnen. Die Anrufe an diese Festnetznummer leite ich an PBXes weiter. PBXes schaltet ein Faxempfänger dahinter und leitet mir das empfangene Fax als Email zu? Oder kann PBXes auch Rufnummern portieren? Denke nicht. Ist ja nur eine Telefonanlage.

Und wie sende ich Faxe? Müsste ich das über den kostenlosen Sipgate Basicaccount machen? Oder kann PBXes sowas auch?

Einen weiteren Vorteil sehe ich darin, dass ich alle Anrufe die ich mache über die 3 Anbieter auch in einer zentralen Stelle gespeichert werden. So kann ich genau sehen wen ich alles angerufen habe.

Einen noch wichtigeren Vorteil sehe ich darin, dass ich jeden Anruf eines VOIP Anbieters mitschneiden kann. Eingehende und Ausgehende. Das blöde zurzeit ist dass ich nur über Sipgate Team mitschneiden kann. Also muss ich unbedingt Sipgate nutzen um mitschneiden zu können. Das ist sehr blöd. Ich rege mich immer auf. Ich hoffe du kannst mir bestätigen dass PBXes alle Anbieter mitschneiden kann. Dann ist aber die Frage wie PBXes mit Mitschnitten umgeht. Bekomme ich die Mitschnitte per Email als Mp3. Oder bleiben die gespeichert bei denen, wie es bei Sipgate ist. Und ich muss die Seite ansurfen um die herunterzuladen. Mir ist es lieber ich erhalte eine Email, da ich eine Email in Outlook als Aufgabe umwandeln kann und diese dann auf meine Bearbeitung wartet. So habe ich also nur einen Posteingang mit Aufträgen.

Paralles Ringig stelle ich mir PBXes so vor: Zurzeit geht es bei Sipgate so. Bei Sipgate muss ich den Sipgate tarif nutzen wenn das Prallel Ringing genutzt wird. Also wenn Sipgate-VOIP-Nummer und Handy klingeln, und ich das Handy abhebe zahle ich die 12,5cent die Minute. Wenn ich das VOIP-Telefon abhebe dann ist das kostenlos da ja der Sipgate zu Sipgate Tarif greift.

Wenn ich aber PBXes nutze, kann ich sicher sagen beim anrufen auf mein Handy soll einen günstigen VOIP Tarif genutzt werden z.B. actionvoip.com. Und dann zahle ich 7cent. Stimmt das so?

Nur weiß ich nicht ob ich das irgendwie hinbekomme, dass ich kostenlos meine Sipgatenummer abheben kann. Wahrscheinlich kann ich für meine Gruppe (VOIP-Sipgate-Festnetznummer und Genion-Handynummer Und Genion-Festnetznummer) nur einen Anbieter aussuchen. Und kann z.B. nicht sagen "Wenn die Sipgate-VOIP-Büronummer angerufen wird, dann sollen folgende Tarife genutzt werden:
- Meine Sipgate VOIP-Nummer: über Sipgate-Account (0cent/Minute)
- Meine Genion-Festnetznummer: über actionvoip.com (0cent/Minute)
- Meine Genion-Handynummer: über actionvoip.com (7cent/Minute)

Oder kann ich das doch so machen? Wäre super.

SMS am PC mache ich auch über actionvoip.com. Die haben eine sehr gute Software.

So würden meine Fixen Kosten sein:
10¤ PBXes
+ 1¤ Ausländische Nummer
=11¤

Ich hoffe du hättest einen Tipp wie ich Faxe online empfangen kann. Sollte das mit dem SipgateBasicAccount und Pbxes nicht funktionieren.

Ich bin Leihe. Das alles habe ich mir nebenbei angeeinet. Wenn du Tipps für mein Vorhaben hast immer her damit.

ps1
Kannst du mir sagen was bei PBXes diese Enum ist? Ich habe es so verstanden. Meine 2 VOIP anbieter habe keine eigene Rufnummer. Also um erreichbar zu sein. Aber sie bieten eine URL an. Damit kann ich angerufen werden. PBXes kann wohl damit was anfagnen. Also kann ich mich damit kostenlos anrufen. Aber was nutzt mir das? Würde meine Fritzbox den Anruf denn erkennen und mein FritzFon zum klingeln bewegen? Oder klingelt dabei nur der Softwareclient meines VOIP Anbieteres? Vielleicht kann ich das ja irgendwie ausnutzen, wenn ich wüsste was das genau nutzt.

ps2
gibt es eine Onlinehilfe oder ein App, dass mir alle 3 VOIP anbieter verwalten kann. Also Guthaben, Anruflisten? Also ohne dass ich immer die jeweilige Website ansurfen muss?

Ps3
Kennst du eine Firefox-Addon, dass telefonnummern im Web anwählbar macht. Und ich dadurch nur durch eine Klick die Outlook-Wählhilfe nutzen kann. Die ja mit meiner Fritzbox verbunden ist. Die Fritzbox würde dann den anbieter PBXes anrufen. Der wiederum würde den richtigen Tarif wählen und mich verbinden. (sofern ich das richtig verstanden habe und es der einfachste Weg ist)
 
Zuletzt bearbeitet:

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Hätte ich mir die ganze Texterei wohl sparen können. Ich dachte hier sind Leute die sich damit auskennen. Schade.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,302
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
38
Vielleicht hättest Du Dich lieber etwas knapper ausdrücken sollen , statt so viel zu "texten". Das liest sich hier nämlich keiner durch.
Irgendiwe ist immer noch nicht klar, worauf Du hinaus willst. Neben Deinem "Problem" hast Du viele Grundsatzfragen die sicher im Wiki oder im Forum bereits beantwortet sind.
Zwischen den Zeilen lese ich nur, dass Du Geld sparen willst. Reden wir hier über ein paar Euro im Monat oder oder geht es um gößere Summen.

jo
 

acs384

Mitglied
Mitglied seit
17 Jun 2008
Beiträge
266
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Gut dann sorry. Sonst heißt es immer zu wenig Infos. Und nun ist es zu viel ;)

Wenn einer die Antworten geben kann die er kann bin ich zufrieden.