[Frage] PBXES-"Callback": Fuer welches Problem ist das eigentlich eine Loesung?

tel7881

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Kürzlich ließ ich mein kostenloses Konto bei PBXes auf "Soho" aufwerten. Dadurch kann ich jetzt auch PBXes-"Callback" nutzen, und nach ein paar Tagen intensiven experimentellen Forschens fand ich sogar heraus, wie das konfiguriert wird.

Aber für welches Problem ist das eigentlich eine Lösung?

Der PBXes-"Callback" (Rückruf) erfolgt ja an eine Telefonnummer, zu der ich Zugang habe, und belastet wird dafür mein Konto bei demjenigen Telefonanbieter, der zu der Amtsleitung gehört, die bei der für den PBXes-"Callback" genutzten abgehenden Wahlregel bei PBXes von mir eingetragen worden ist.

Aber dann kann ich doch auch gleich mit jener Amtsleitung einen abgehenden Anruf tätigen, also ohne den Umweg über den PBXes-"Callback"?
Also: Bei welchem Szenario bietet der PBXes-"Callback" einen Vorteil?
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,429
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
Wenn der eigene Internetzugang nicht für VoIP geeignet, aber ein Telefon vorhanden ist, kann man Callback nutzen. Früher war das manchmal sinnvoll, heute, wo fast jeder eine Allnet-Flat auf dem Handy hat, ist sowas nur noch sehr selten sinnvoll, meistens für exotische Rufziele.
Ich hatte mal eine kostenlose Sim von 1&1 mit 100 MB Freivolumen. Mit einer App namens MobileVoIP konnte man die anzurufende Nummer eintippen, danach klingelte das Handy und wenn man abhob wurde die eingegebene Nummer gerufen. Das funktioniert auch mit GPRS im GSM-Netz und kostet den Ruf zum eigenen Handy plus die Kosten des eigentlichen Anrufes. Das waren insgesamt meistens 2-3 Cent pro Minute und damit wesentlich günstiger als ein direkter Anruf.
 

tel7881

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Wenn der eigene Internetzugang nicht für VoIP geeignet, aber ein Telefon vorhanden ist, kann man Callback nutzen ...
Danke für die Erklärung. Sie beschreibt meines Wisssens das traditionelle "Callback"-Verfahren.
Aber als PBXes-Nutzer hat man doch normalerweise einen eigenen für VoIP geeigneten Internet-Zugang, oder?
Deshalb suche ich immer noch nach dem Problem, für das die PBXes-"Callback"-Funktion eine Lösung ist.
 

erik

IPPF-Promi
Mitglied seit
30 Nov 2004
Beiträge
5,429
Punkte für Reaktionen
154
Punkte
63
soviel ich weiß soll man auch normale POTS-Telefone als Nebenstelle einbinden können. Keine Ahnung was das bringen soll, PBXes existiert auch schon etliche Jahre, war früher mal kostenlos fast komplett nutzbar, was sich offenbar irgendwann nicht mehr gerechnet hat.
 

tel7881

Neuer User
Mitglied seit
26 Nov 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
soviel ich weiß soll man auch normale POTS-Telefone als Nebenstelle einbinden können. Keine Ahnung was das bringen soll, PBXes existiert auch schon etliche Jahre, war früher mal kostenlos fast komplett nutzbar, was sich offenbar irgendwann nicht mehr gerechnet hat.
Nutzbringend wäre ein PBXes-"Callback"-Rückruf für eine andere Person, die mit ihrem Telefon die ihn auslösende Telefonnummer*) wählt, auflegt, durch den PBXes-"Callback"-Rückruf**) zurückgerufen wird und dann die eigentliche Zielrufnummer anruft, weil das für diese Person preiswerter ist, als wenn sie direkt die Zielrufnummer von ihrem Telefon aus wählt, also ohne den Umweg über PBXes-"Callback".

So würde ich es dieser Person - auf meine Kosten und mit meinem Einverständnis - ermöglichen, preiswerter zu telefonieren.

Ein anderes Szenario, für das ein PBXes-"Callback" nutzbringend ist, fällt mir nicht ein.

*) Diese auslösende Nummer müsste ich der betreffenden Person vorab mitgeteilt haben.
**) Die Nummer der Person müsste ich vorab als "Callback-#" bei PBXes eingetragen haben.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via