PBXes.com mit sipgate (ankommend) und Rynga (abgehend Festnetz gratis) + InterVoIP

chickolino

Mitglied
Mitglied seit
4 Okt 2008
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo !

Ich versuche gerade meinen PBXes.com Account zu konfigurieren.

Leider klappt es bei eingehenden Telefonaten noch immer nicht, trotz viel versuchen und probieren.

Ich bekomme bei eingehenden Anrufen immer entweder einen Abbruch des Telefonates oder eine Ansage ( teilnehmer momentan nicht erreichbar ).

wer weiss Rat ?

-------------------------------------

meine überlegung war folgende:

Ich habe selbst kein DSL ( Internet nur über Mobilfunk ) und daher auch selbst keine VoIP-Festnetzflatrate.

Ich wollte mir die PBXes nun so konfigurieren, das ich eingehend auf meiner Sipgate-Festnetznummer erreichbar bin, Abgehend aber nicht sipgate nutze sondern (nach Wahlregeln) Rynga ( gratis ins dt. Festnetz für 120 Tage im Rahmen von Fair-Use ) und InterVoIP ( zu dt. Handys für netto 2 Cent pro Minute ).

Das ganze habe ich nach dieser 5-Seitigen Anleitung gemacht:

http://www.cnet.de/praxis/mobile/41525943/page/4/festnetznummer_fuers_handy_guenstiger_telefonieren_dank_voip.htm

-----------------------------------------------------------------------

Abgehend funktioniert auch alles hervorragend.

Im Sipgate (also auf der sipgate-Webseite) kann ich nach dem einloggen auch sehen, das PBXes sich mit meinem sipgate verbunden hat.

Auch wenn ich eine (fürs testen zusätzliche) abgehende Wahlregel für Sipgate erstelle - kann ich gut abgehend über sipgate Telefofonieren - Sipgate sollte also bei PBXes laufen.

Daraus folgere ich das die Nebenstelleneinstellung bei PBXes richtig sein sollte (darauf greifen ja die abgehenden Anrufe ebenfalls zu) !

Ausserdem sollte eignetlich auch die einstellung für die Sipgate Amtsleitung stimmen (sonst könnte ich ja nicht Abgehend über sipgate telefonieren - wenn ich probeweise eine zusätzliche abgehende Wahlregel für meinen Sipgate Account bei PBXes eingebe).

ABER ankommende (Test-)Telefonate auf meiner Sipgate-Festnetznummer brechen ab ohne das das Sip-Telefon klingelt oder ich erhalte die Ansage das der Teilnehmer momentan nicht erreichbar ist (wie gesagt abgehend funktioniert die Telefonie mit sipgate auf demselben endgerät).

Ich vermute das es an den ankommenden Wahlregeln im PBXes.Com liegen könnte.

Nur sind die nach der oben als Link genannten Beschreibung so simpel das es schon ein sehr ausgenscheinlicher Fehelre sein müßte, wenn ich den immer wieder übersehe - ODER ?

wer hat eine solche oder ähnliche konfiguration bei dem Sipgate (oder ein anderer Anbieter) ankommend bei PBXes funktioniert und kann weiterhelfen ???
 
Zuletzt bearbeitet:

chickolino

Mitglied
Mitglied seit
4 Okt 2008
Beiträge
204
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Moderator

SORRY - bin im PBX-Network statt im PBXes.com Teil des Forums gelandet.
----------------------------------------------------------
BITTE bei Gelegenheit entsprechend verschieben !
----------------------------------------------------------

1.) Zu meiner Frage warum ich keine eingehenden Anrufe bekommen konnte, habe ich zwar keine Antwort aber zumindest eine Lösung.

Meine Nebenstelle war "nur" einstellig.

Mit einer 3-stelligen nebenstellennummer ( statt 1 einfach 100 ) klappt es auch mit den eingehenden Anrufen von meinem Sipgate account.

Warum aber eben eine 1-stellige Nebenstellennummer die eingehenden Anrufe blockt, das weiss ich auch nicht.

2.) Noch etwas zu den "Abgehenden Wahlregeln" bei PBXes.com:

Die müssen dort "sortiert" sein und werden im PBXes.com von oben nach unten "abgearbeitet".

wer also als oberste die allgemeine abgehende Wahlregel setzt wählt immer mit diesem Anbieter und die folgenden Wahlregeln werden nicht mehr gerpüft.

in meinem Fall also als erste abgehende Wahlregel +491 (dt. Handynummern im internationalen Format +49) mit InterVoIP.com

danach meine zweite Wahlregel 00491 (dt. Handynummern im internationalen Format mit 00) mit InterVoIP.com

danach erst die allgemeine gültige Wahlregel (sprich für die Festnetztelefonate und für Auslandstelefonate) mit Rynga.com (also Festnetzflatrate im Rahmen von fair-Use für 120 Tage)
 
Zuletzt bearbeitet: