.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Piepsen mit der Eumex 300 IP und Speedport 701V

Dieses Thema im Forum "Telekom VoIP" wurde erstellt von Heval, 18 Nov. 2006.

  1. Heval

    Heval Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    #1 Heval, 18 Nov. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2007
    Hallo Leute

    erst mal ist dieses mein Erster Beitrag und schon die erste Frage:

    Ich habe einen Eumex 300 IP und einen Speedport 701Vbei mir im HAuse.
    Ich habe daran 2 Analoge Endgeräte für VOIP mit T-Online und 6000er Leitung.
    Nun habe ich die Box unter meiner Treppe und von dort gehe ich mit CAT 7 kabeln in einzelne Räume in den 1. und 2. OG.
    In meinem Schlafzimmer habe ich Netzwerkdosen und unter der Treppe am Ende des Cat 7 Kabels auch eine CAT 5 Dosen, um nur noch mit dem Patch kabel vom Router in die Netzwerkdose zu gehen. In den Einzelnen Räumen wo das signal ankommt habe ich wiederum vom PC zumeinen Dosen Patchkabel eingesteckt.

    Nun habe ich aber bei mehreren Geräten ( 1x Eumex IP und 1x Speedport 701V)
    während ich telefoniere( VOIP ) eine Piepsen in einer Länge von ca 1- 5 sec. bei meinem Gegenüber, ich selber höhre es nicht, aber dafür ist kurz das Gespräch weg!!!! Danach kann ich wieder Sprechen. Nun habe ich aber von dem 8 Adrigen Netzwerkkable Cat 7 , 6 Adern benutzt für die Netzwerkdose ( 1-2-3-6) für DSL und 2 adern für ein analoges Telefon, was mit diesem Nwtzerkkabel zusemmen hochgeht in mein Schlafzimmer. Im Schlafzimmer habe ich nun wieder diese 2 Adern aus der Netzwerkdose rausgeholt und eine TEA Kupplung drangehangen, wo im Moment auch kein Telefon dranhängt ( im Moment verliehen) aber trotzdem es angeschlossen ist oder nicht enstehen diese Pieptöne in der Netzwerkdose im schlafzimmer sind wiederum 2 adern angeschlossen für DSL ( 1-2-3-6 und noch 2 andere.) Internet funzt einwandfrei.



    Oder hat dieses Piepen anderweitige Störfunktionen.

    Bei der Eumex hat man mir gesagt, das die Firmware 15.04.05 schuld daran sei.
    Aber was ist mit der Speedport??

    UNd heute eine " Premiere ": Auch dann, als mich heute jemand angerufen hat hat es auch gepiept. 2 mal über eine sec. lang.

    Kann mir wer helfen????

    PS: habe neben der Netzwerkdose ( ca 10 cm. weiter eine Satdose. Da hängt eine PC KArte dran. Alle TEA stecker und kupplungen sind 100 Prozent angeschlossen( laut TEA Prüfstecker )
    Die Satdose ist eine Durchgangsdose die ich aber als ENDDOSE verwende.
    Die Satanlage ist geerdet !!

    PS: Die Speedport geschichte ist im HAusanschluss Raum, wo auch der Gesamtverteiler Strom und gas stehen, direkt darunter. Unter dem Verteilerkasten wurde ien Steckdose AP gesetzt und das kabel kommt direkt vom Verteilerkasten. Kann das Stören???
     
  2. teumex

    teumex Neuer User

    Registriert seit:
    29 Okt. 2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Service-Techniker
    Ort:
    Veitshöchheim
    ohje, da drängt sich mir ein verdacht auf: da der w701v ja auch ne fritzbox ist, kann es hier die "avm"-voip-pieps-krankheit sein. ist auch bei der eumex300ip sehr zahlreich aufgetreten.
     
  3. Heval

    Heval Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Da kann man nur die VOIP abmelden und surf and call comfort bestellen.

    Das piepen hat hoffentlich keine Auswirkungen auf das Internet. Wieso tun diese Firmen nichts dagegen, wenn denn soviele Leute dieses Piepen haben und es dann tatsächlich auf Firmware zurückzuführen sind????