.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ping

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Dopey, 6 Jan. 2009.

  1. Dopey

    Dopey Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Dopey, 6 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6 Jan. 2009
    Hey, ich hab vor ein paar Monaten von der 1&1 City-Flat (mit Fastpath) zu 1%1 4DSL komplett gewechselt und bin eigentlich ganz zufrieden mit der Leitung (zumindest was DL und UL betrifft). Allerdings stört mich der Ping, der meiner Meinung nach viel zu hoch für ADSL2+ ist...
    Vor der Umstellung auf die QSC-Leitung hat 1&1 kurzzeitig eine T-Com Leitung geschaltet, mit der ich einen Ping von 10-25 ms in Deutschland und 30-45 ms in Europa hatte.

    Seit dem Wechsel zur QSC Leitung dümpelt mein Ping in Deutschland bei 40-50 ms rum. Die Antwortzeit ausländischer Server liegt meist zwischen 65-120 ms. Laut QSC-Support könnte es daran liegen, dass ich kein Fastpath aktiviert habe, wobei ich mir die Frage stelle, seit wann man bei ADSL2+ Fastpath aktivieren kann/muss..

    Nun ja..ich benutze die FB Fon 5140, Firmware ist aktuell.

    Alles weitere:
    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 17728 1152
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 32 32
    Leitungskapazität kBit/s 19600 1089
    Aktuelle Datenrate kBit/s 17725 1089

    Latenz 7 ms 13 ms
    Bitswap an an
    Seamless Rate Adaption aus aus
    Impulse Noise Protection 0.6 1.5
    L2 Power Mode NA - -

    Signal/Rauschabstand dB 9 7
    Leitungsdämpfung dB 12 9
    Powercutback dB 0 0

    Was mich so ein bisschen wundert, ist, dass es beim Tracing fast 30 ms dauert, bis überhaupt der QSC-Core in Berlin (meiner Heimatstadt) antwortet.

    Kann ich da irgendwas machen?

    MfG

    edit:

    Hab mir jetzt ein paar andere Beiträge durchgelesen, aus denen hervorgeht, dass das Traceroute und andere Pingtests keine so große Bedeutung haben. Hab auch in Spielen jetzt keinen sooo großen Unterschied festgestellt. Das einzige Problem ist, dass viele Server automatisch kicken, wenn der Ping zu hoch ist.
    Hab mit einem Arbeitskollegen gesprochen, der genau das gleiche Paket hat. Er hat einen super Ping.
     
  2. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Sagen wir es kurz und knapp, entweder man hat einen guten Ping oder nicht. Deine Latenz ist bei 7ms und 13ms, was bei "Fastpath" 0 wäre. Die Leitung wird das wohl nicht zulassen, so das es eben eine höhere Latenz gibt. Seitens 1&1 wird sich nichts dran ändern, da Fastpath kein Bestandteil des Vertrages ist. Du kannst also nur selbst experimentieren mit den Laborversionen der Fritzbox 7170 und 7270.
     
  3. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Also ich habe:
    Code:
    Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 17728 1152
    Min. DSLAM-Datenrate kBit/s   128   64
    Leitungskapazität kBit/s    16492 1152
    Aktuelle Datenrate kBit/s   16482 1144     
    
    Latenz                       [COLOR=Red]6 ms 4 ms[/COLOR]
    Bitswap                        an  aus
    Seamless Rate Adaption        aus  aus
    Impulse Noise Protection      0.6  0.2
    L2 Power Mode NA                -    -       
    
    Signal/Rauschabstand dB         6    6
    Leitungsdämpfung dB            13   20
    Powercutback dB                 1    0
    Interessanter Ansatzpunkt. :lach:
     
  4. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    OK, die 5140 habe ich wohl überlesen.
     
  5. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Schau mal hier: http://wiki.ip-phone-forum.de/internet:ping

    Ping ist relativ ungeeignet für Messungen, gibt jedoch Indikationen. Zunächst einmal frage ich mich, ob denn überhaupt Deine Bandbreite im erwarteten Rahmen liegt (Du sagst "eigentlich ganz zufrieden")? Es gibt auch UDP- und TCP-Roundtrips, die man messen kann... außerdem solltest Du ping und Konsorten immer ohne DNS-Auflösung durchführen, da dies Ergebnisse auch verfälschen kann.

    Roundtripzeiten für kleine Pakete liegen bei Kabel-Internet zu Zielen in Deutschland um die 5-20 ms, bei DSL eher um 20-40 ms, bei gewöhnlichem ASDL ohne Fastpath kann dies auch mal 80-100 ms ergeben. In diesem Sinne halte ich Deine Messergebnisse für leicht erhöht, jedoch nicht untypisch für Deine Leitung. Die Telekom-Leitung hatte deshalb andere Werte, da die Netzinfrastruktur dahinter eine andere ist.

    Kannst Du mal einen Screenshot der FBF Seite mit DSL-Informationen posten? Steht da nicht bei Fehlen von Fastpath, daß Interleaving genutzt wird?

    --gandalf.
     
  6. Dopey

    Dopey Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für die Antworten :)

    Ich sage "eigentlich ganz zufrieden", weil die Download- und Uploadwerte meines Erachtens nach sehr gut sind, auch wenn die ganzen Speedtest-Seiten (auf die man aber wohl nichts geben darf) andere Werte anzeigen, als die FB. Ich komme mit einem Downloadmanager je nach Seite auf DL-Werte zwischen 1,3 und 1,7 Mbytes. Meines Erachtens sehr gut.
    Außerdem gibt es sehr selten Verbindungsabbrüche und auch wenige PPPoE-Fehler (die treten nur relativ sporadisch auf).

    Bei mir steht leider weder Interleaved noch Fastpath, das ist ja das, was mich ein bisschen verwundert. Insofern hatte ich auch damit gerechnet, dass sich Fastpath nur auf ADSL-Anschlüsse bezieht, nicht jedoch auf ADSL2+.

    An meiner Hardware liegts definitiv nicht. Ich hab zwischen der Schaltung von T-Com auf QSC-Leitung nichts an der Fritzbox oder der Telefonbuchse verändert.

    Es scheint so, als wäre es Zufall, ob man einen guten Ping bekommt oder nicht... Wie gesagt, mein Kollege hat den gleichen Anschluss und hat einen weit besseren - d.h. (meiner Meinung nach) normalen - Ping.

    Prinzipiell hats mich beim Online-Spielen noch nicht gestört, da wohl nicht nur der Ping die Performance beeinflusst (laut einigen Threads hier im Forum).
    Mir gehts wie gesagt auch mehr darum, nicht Opfer von Auto-Kick servern in Spielen wie bspw. CoD4 oder CS:S zu werden.

    Hier noch der Screenshot (hoffe, dass war das, was du meintest gandalf)
     

    Anhänge:

    • fbfss.JPG
      fbfss.JPG
      Dateigröße:
      117.2 KB
      Aufrufe:
      17